VoFi vom MGH: Alle Fotos HIER!

HAMM – „Alles betäubt - ABItamin - trete nicht ab, nicht ohne mein Team“: So lautet das Motto der VoFi des Markischen Gymnasiums am Freitagabend in der ausverkauften Von-Thünen-Halle.
VoFi vom MGH: Alle Fotos HIER!

Partyfotos

VoFi MGH 2017 "Alles betäubt Abitamin" Teil 3
VoFi MGH 2017 "Alles betäubt Abitamin" Teil 3
VoFi MGH 2017 "Alles betäubt Abitamin" Teil 3
VoFi MGH 2017 "Alles betäubt -  Abitamin" Teil 2 
VoFi MGH 2017 "Alles betäubt -  Abitamin" Teil 2 
VoFi MGH 2017 "Alles betäubt -  Abitamin" Teil 2 
Schöne Räume oder lieber Tablets in den Schulen?
Schöne Räume oder lieber Tablets in den Schulen?

Partyfotos

VoFi MGH 2017 "Alles betäubt - Abitamin" Teil 1

VoFi MGH 2017 "Alles betäubt - Abitamin" Teil 1

Die Jugend kann weiter bauen

Soest - Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) nimmt ab dem kommenden Jahr wieder die finanzielle Förderung der Jugendbauhütte in Soest auf. Damit wird der Fortbestand dieser Institution gesichert.
Die Jugend kann weiter bauen

Gute Luft für Soest - aus der Schule

Soest - Über ein sinnvolles Klimakonzept und seine vernünftige Ausführung wird in Soest schon lange debattiert. Am Conrad-von-Soest-Gymnasium hat man nun interessante Ansätze entwickelt.
Gute Luft für Soest - aus der Schule

Unterrichtsbesuch aus Syrien

Soest - Der Projekttag „Menschen, Migration und Miteinander“ wurde zum ersten Mal in der Paulischule durchgeführt. Sechs Stunden lang erzählten die geflüchteten Syrer Mohammed und Hani Almasalmeh über das Leben im Bürgerkrieg, ihre Flucht und ihr …
Unterrichtsbesuch aus Syrien

Archiv – yourzz

Aus den anderen Ressorts

SC Freiburg - Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream

SC Freiburg - Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream

Das sind die besten Alternativen zum Thermomix

Das sind die besten Alternativen zum Thermomix

Verletzt! Pietro Lombardis Fans müssen jetzt stark sein 

Verletzt! Pietro Lombardis Fans müssen jetzt stark sein 

2:1 in Wolfsburg: Gnabry lässt Werder durchatmen

2:1 in Wolfsburg: Gnabry lässt Werder durchatmen