ProSiebenSat.1 verdient mehr als erwartet

München - Der TV-Konzern ProSiebenSat.1 hat im ersten Quartal dank strikter Kostenkontrolle operativ mehr verdient.

Wegen der aktuellen Marktlage sei jedoch nach wie vor kein präziser Ausblick auf das laufende Jahr möglich, teilte das im MDAX notierte Unternehmen in München mit.

Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) vor Sonderposten stieg den Angaben zufolge um sechs Prozent auf 93,8 Millionen Euro. Der Umsatz sank um 14 Prozent auf 627 Millionen Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare