Trotz Streikende weiter Flugausfälle

Frankfurt/Main - Obwohl die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) ihren Streik am Frankfurter Flughafen ausgesetzt hat, fallen an Deutschlands größtem Airport auch am Donnerstag noch knapp 170 Flüge aus.

„Wir gehen aber davon aus, dass sich der Betrieb am Freitag normalisiert“, sagte ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport am Donnerstag in Frankfurt.

Ihre Rechte beim Fluglotsen-Streik

Ihre Ansprüche beim Fluglotsen-Streik

Lesen Sie auch:

Streik am Frankfurter Flughafen beendet

Fraport und die GdF wollten sich in Laufe des Tages an einem geheimen Ort treffen, um über das künftige Tarifwerk für die rund 200 Vorfeldlotsen, Flugzeugeinweiser und Verkehrsplaner zu sprechen. Die GdF hatte ihren fünftägigen Streik am Mittwoch unterbrochen, nachdem Fraport schriftlich Verhandlungsbereitschaft erklärt hatte. Wegen des Streiks waren insgesamt weit über 1000 Flüge annulliert worden.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare