Steinmeier: Treuhand-Modell für Griechenland

Düsseldorf - SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier schlägt eine europäische Treuhandanstalt zur Privatisierung des griechischen Staatsvermögens vor. Warum er neue Ansätze fordert:

“Es wird nicht ausreichen, nur immer neue Rettungsschirme aufzulegen. Wir müssen über neue Ansätze nachdenken“, sagte Steinmeier der “Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). Ein Problem sei, “dass die Griechen zwar Staatsvermögen haben, es aber momentan nur zu Ramschpreisen verkaufen könnten“.

Deshalb sei die Idee eines europäischen Treuhandmodells, an das griechisches Staatsvermögen übertragen werden könnte, “für durchaus nachdenkenswert“, sagte Steinmeier.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare