Schlichtungsstelle hilft bei Stromrechnungs-Ärger

+
Eine Schlichtungsstelle soll bei Ärger um Stromrechnungen vermitteln

Berlin - Seit Dienstag können sich Verbraucher bei zu hohen Stromrechnungen und Problemen beim Anbieterwechsel an eine neue bundesweite Schlichtungsstelle wenden.

Diese soll ab sofort bei Streit zwischen Verbrauchern und Energieversorgern vermitteln, wenn beide nicht selbst eine Einigung erreichen können. Zu erreichen ist sie über das Internet (www.schlichtungsstelle-energie.de) und per Telefon unter 030-27572400.

Für Verbraucher ist das Angebot gratis. Sie soll dafür sorgen, dass es nicht mehr zu Gerichtsverfahren wegen Energiestreitigkeiten kommen muss, wie Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) bei der Vorstellung der Schlichtungsstelle zusammen mit Verbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) betont hatte.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare