Liebes-Geständnis in München

Ex-VW-Chef Matthias Müller zeigt neue Liebe in München - eine Moderatorin von n-tv

+
Ex-VW-Chef Matthias Müller ist frisch verliebt in n-tv-Moderatorin Jule Gölsdorf.

Es hat gefunkt: 22 Jahre Altersunterschied trennen Ex-VW-Chef Matthias Müller und seine neue Partnerin. Sie ist bekannt aus dem Fernsehen. 

Auf einer Gala in München turtelten beide ganz verliebt. SIE bestätigte: „Wir sind happy!“ Ex-VW-Chef Matthias Müller hat eine neue Partnerin - und sie ist ein bekanntes TV-Gesicht. 

Matthias Müller: Ex-VW-Boss zeigt neue Liebe - eine Moderatorin von n-tv

Es handelt sich um die n-tv-Moderatorin Jule Gölsdorf, die beim Nachrichtensender unter anderem die Sendung „n-tv Wissen“ präsentiert. Bis 2012 moderierte sie die Kindernachrichtensendung „logo!“ und hatte als Schauspielerin Nebenrollen, unter anderem in „Verbotene Liebe“ und „Löwenzahn“. Gölsdorf ist außerdem Autorin von Kriminalromanen, die in Monaco spielen. 

Das nötige Kleingeld für Trips ins reiche Fürstentum dürfte ihr neuer Partner mitbringen. Müller ist zwar seit April 2018 nicht mehr Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, sein Vertrag läuft jedoch noch bis 2020. Das Handelsblatt berichtete nach seinem Abgang, dass Müller bis Februar 2020 noch knapp 20 Millionen Euro erhalten wird. Außerdem steht Müller im Mai eine Bonuszahlung von 1,3 Millionen Euro zu, wie ein VW-Firmensprecher auf Anfrage der Bild bestätigte.

Matthias Müller und Jule Gölsdorf: Läuft bei den beiden ...

Glück in der Liebe - Erfolg auf dem Golfplatz: Jule Gölsdorf sicherte sich jetzt auch die Platzreife, wie sie stolz auf ihrer Instagram-Seite vermeldete. Läuft also bei den beiden alles nach Wunsch ... 

Auch TV-Mann Gerhard Delling ist frisch verliebt. 2014 hat sich TV-Moderator Gerhard Delling von seiner zweiten Frau getrennt. Bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung im München präsentierte er eine neue Frau an seiner Seite - eine Society-Dame

mag

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare