Luxemburg erwirtschaftet am meisten pro Einwohner

+
Beim Bruttoinlandsprodukt erwirtschaftet  Luxemburg am meisten pro Einwohner in der EU.

Brüssel - Gemessen an der Einwohnerzahl erzielt Luxemburg die höchste Wirtschaftsleistung innerhalb der EU.

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Einwohner im Großherzogtum betrug 2008 mehr als das Zweieinhalbfache des EU-Durchschnitts, wie das europäische Statistikamt Eurostat am Dienstag in Luxemburg mitteilte. In Deutschland lag das BIP pro Kopf 2008 wie schon in den Vorjahren um 16 Prozent über dem EU-Durchschnitt. Die Bundesrepublik lag gemeinsam mit Großbritannien auf dem siebten Platz in der EU.

Höher als in Deutschland ist die Wirtschaftsleistung gemessen an der Einwohnerzahl außer in Luxemburg auch in Irland, den Niederlanden, Österreich, Dänemark, Schweden und Finnland. Das Schlusslicht bildet Bulgarien, dessen BIP pro Kopf im vergangenen Jahr nur 41 Prozent des EU-Durchschnitts erreichte. Der große Vorsprung Luxemburgs gegenüber allen anderen EU-Staaten erklärt sich nach Angaben von Eurostat teilweise dadurch, dass in dem Großherzogtum zahlreiche Grenzgänger aus Frankreich, Belgien und Deutschland arbeiten. Diese Pendler tragen zum Bruttoinlandsprodukt bei, werden aber für die Berechnung des BIP pro Kopf nicht berücksichtigt, weil sie nicht in Luxemburg wohnen.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare