Vorteil Cloud Computing: So profitieren Sie von der IT-Auslagerung

+
Klare Vorteile: Die IT-Auslagerung in die Cloud ist vor allem für kleinere Unternehmen sinnvoll.

Die Nutzung komplexer Hard- und Softwarelösungen ist mit einem hohen Aufwand verbunden: Einrichtung, Wartung und regelmäßige Updates. Deutlich mehr Komfort verspricht der Einsatz eines speziellen Cloud-Services.

Von einem Cloud-Dienst, der sowohl Programme, Speichervolumen und Rechenleistung als auch die benötigte IT-Infrastruktur über das Internet bereitstellt, profitieren alle Anwender.

Vorteile der Cloud-Lösungen

Der Begriff Cloud Computing steht für die Virtualisierung der IT-Landschaft. Anders als bei herkömmlichen Lösungen ist diese nicht physisch greifbar: Sie wird vom Anbieter über ein Netzwerk zur Verfügung gestellt und ermöglicht so einen ortsunabhängigen Zugriff. Erforderlich ist lediglich eine Zugangsberechtigung - die Größe und die Anzahl der Dateien spielt hingegen keine Rolle. Komfortabel kann die Kapazität der elektronischen Wolke erweitert und an den Bedarf angepasst werden. Auch eine Reduzierung der Leistung ist jederzeit möglich. Diese Flexibilität stellt den reibungslosen Ablauf des Geschäfts sicher und lässt Nutzungsschwankungen gar nicht erst zum Problem werden. Die Anlage einer Sicherheitsreserve ist nicht nötig. Cloud-Lösungen sind vor allem für kleinere Unternehmen interessant: Durch die Auslagerung der komplexen Hard- und Softwarekomponenten entfällt die Einrichtung einer eigenen Infrastruktur. Auch deren Instandhaltung und Aktualisierung erübrigt sich. Zu finanzieren sind darüber hinaus lediglich die tatsächlich genutzten Leistungen.

Vielzahl der Lösungen ermöglicht die freie Wahl des Anbieters

Cloud-Services lassen sich in vielen verschiedenen Bereichen einsetzen. Entsprechende Lösungen werden nicht nur für die Kundenverwaltung und die Organisation von Projekten angeboten, sondern auch für die Datensicherung und die Personalarbeit. Beim Softwarehersteller Lexware beispielsweise, finden kleine und mittelständische Unternehmen Komplett –Softwarelösungen, die von modernen Cloud-Services unterstützt werden. Dabei lassen sich die Leistungen individuell auswählen und buchen.

Buchhaltungssoftware aus der Cloud

Gerade in der Buchhaltung ist die Aktualität der Programme besonders wichtig - rechtliche und steuerliche Änderungen machen regelmäßige Updates notwendig. Durch die Nutzung von Cloud-Services lässt sich dies aber vermeiden: Neue Versionen werden vom Anbieter selbst eingespielt und stehen ohne zusätzliche Kosten beim nächsten Aufruf des Dienstes zur Verfügung. Zertifikate von externen Prüfern belegen die Rechtskonformität und die Berücksichtigung der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung (GoB). Mit „lexoffice“ präsentiert die Firma Lexware erstmals eine komplette serverbasierte Cloud-Lösung für die Buchhaltung. So kann der Anwender ohne Installation direkt starten und die Software von jedem Gerät mit Internetanbindung aus nutzen. Eine weitere Funktion der Buchhaltungssoftware aus der Cloud ist oftmals die Kommunikation mit den Finanzbehörden. So lässt sich mit wenigen Klicks eine Umsatzsteuervoranmeldung erstellen und aktuelle Daten via ELSTER an das Finanzamt zu übermitteln. Derartige Programme sind auch in der Lage, eine Auswertung der Einnahmen und Ausgaben vorzunehmen und in verschiedene Dateiformate zu exportieren.

Datensicherheit der Cloud-Services

Die Nutzung von Cloud-Services geht mit der Preisgabe sensibler Daten einher. In der Regel treffen die Dienstleister alle notwendigen Sicherheitsvorkehrungen von sich aus - oder stellen diese wenigstens als zusätzliche Leistung zur Verfügung. Auf die Vertrauenswürdigkeit des jeweiligen Anbieters weisen die Zertifikate anerkannter Prüfstellen hin. Ein Sicherheitsrisiko bleibt dennoch: Die Übertragung via Internet. Durch VPN-Verbindungen und weitere Verschlüsselungsmechanismen kann die Sicherheit der Cloud-Lösungen jedoch gewährleistet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.