Karmann nimmt 400 Kündigungen zurück

+
Karmann nimmt 400 Kündigungen zurück.

Osnabrück - Gute Nachrichten vom insolventen Autozulieferer Karmann: 400 Kündigungen wurden zurückgenommen. Ein Sprecher des Insolvenzverwalters nennt den Grund.

Hoffnung für 400 Karmann-Mitarbeiter: Der Insolvenzverwalter des Autozulieferers hat die zum 31. Januar ausgesprochenen Kündigungen zurückgenommen. Hintergrund ist ein möglicher VW-Auftrag. Es gebe zwar noch keinen Abschluss, aber aufgrund intensiver Gespräche “sind wir ein Stück weit optimistisch“, sagte am Freitag ein Sprecher des Insolvenzverwalters Ottmar Hermann.

Eine Entscheidung von Volkswagen werde in den kommenden Wochen erwartet. Die 400 Kündigungen waren Ende Oktober mit einer Drei- Monats-Frist ausgesprochen worden. VW will auf dem Karmann-Gelände in Osnabrück das Golf-Cabrio bauen.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare