Kein iOS 13 trotz aktueller Hardware

Apple schockt iPhone-Besitzer: Auch diese aktuellen Modelle könnten kein Update mehr bekommen

+
Auch recht aktuelle iPhone-Modelle bekommen könnten kein Update mehr bekommen.

Großer Ärger für iPhone-Liebhaber. Apple lässt beim Release des neuen iOS 13 viele Modelle außen vor. Auch aktuelle Smartphones sind betroffen.

Update vom 7. Juni 2019: Viele User sind irritiert nach der WWDC: Wie geht es nach dem Ende von iTunes von Apple mit der Musik weiter?

Cupertino/Kalifornien - Apple-Fans warten gespannt auf den 3. Juni, dann will der Technik-Gigant sein neues Betriebssystem iOS 13 vorstellen. Während sich die iPhone-Jünger mit brandneuen Geräten freuen dürfen, müssen Besitzer etwas älterer Geräte zittern. Denn das französische Apple-Portal iPhone.fr berichtet, dass nicht nur Uralt-Generationen kein Update bekommen sollen.

iOS 13: Kein Apple-Update für die Sparmodelle

Neben dem tatsächlich in die Tage gekommenen iPhone 5S sollen nämlich auch iPhone 6 und iPhone SE auf der Strecke bleiben. Die beiden Ausgaben verfügen dank aktueller Hardware eigentlich über alle Voraussetzungen für das neue Betriebssystem. Auch sind sie bei nach wie vor bei vielen Usern sehr beliebt, stellen sie doch eine vergleichweise günstige Alternative zum Preis-Knüppel des brandneuen Apple-Smartphones dar. Schon vergangenen Sommer waren User nicht begeistert, als der Konzern die beliebten Modelle aus dem Sortiment nahm.

iOS-13-Update von Apple: Was passiert mit alten iPhone-Modellen? 

Apple selbst bezog zu den Enthüllungen des Blogs noch keine Stellung. Im schlimmsten Fall müssen Besitzer von iPhone 6 und iPhone SE bis zur offiziellen Präsentation des Systems iOS 13 bangen, um dann zu erfahren, ob ihr Smartphone auf dem alten Stand bleiben wird. So könnten Apple-User nicht nur von den neuen Produkte „umgehauen“ werden, wie es Geschäftsführer Tim Cook optimistisch ankündigte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare