Ex-Google-Chef verkauft 2,4 Millionen Aktien

San Francisco - Der frühere Google-Chef Eric Schmidt will bis zu 2,4 Millionen Google-Aktien im Wert von umgerechnet rund 1,1 Milliarden Euro verkaufen. Sein Anteil an Google schwindet dabei nur geringfügig.

Der Aktienverkauf soll gestaffelt über einen einjährigen Zeitraum erfolgen, wie aus am Freitag eingereichten Unterlagen hervorgeht. Der 56-jährige Schmidt wolle mit diesem Schritt unter anderem seinen Wertpapierbestand diversifizieren, erklärte Google. Sollten alle 2,4 Millionen Aktien verkauft werden, würde sich Schmidts Anteil an Google von derzeit 2,8 Prozent auf 2,1 Prozent verringern.

Der Milliardär Schmidt war bis April 2011 Vorstandsvorsitzender von Google. Derzeit ist er Aufsichtsratsvorsitzender in dem Unternehmen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare