Dick im Geschäft: Audi erhöht Absatzziel

+
Ein Mann putzt in Ingolstadt (Oberbayern) vor dem Audi-Forum einen Audi Q5.

Ingolstadt/München - Für den Autobauer Audi läuft das Jahr besser als geplant. Weil Audi weltweit mehr Autos verkaufen konnte, wurde jetzt die Absatzzahl für das laufende Jahr erhöht.

Der Autobauer Audi hat sein Absatzziel für dieses Jahr erhöht. Statt der ursprünglich anvisierten Zahl von etwa 900 000 verkauften Fahrzeugen in diesem Jahr werde Audi weltweit rund 925 000 Autos absetzen, teilte die Volkswagen-Tochter diesen Montag in Ingolstadt mit.

100 Jahre Audi

100 Jahre Audi

Lesen Sie auch dazu

Absatzrückgang bei Audi verlangsamt sich

Audi peilt 2009 deutlichen Gewinn an

Im Oktober stieg der Absatz im Vergleich zum Vorjahresmonat leicht um 0,4 Prozent auf 82 750 Einheiten. Zwischen Januar und Ende Oktober kam Audi damit auf einen Absatz von 787 900 Fahrzeugen. Dies waren 6,7 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Besser als erwartet liefen vor allem das Geschäft in China und der Verkauf des neuen kleinen Geländewagens Q5.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare