Um Klimaziele zu erfüllen

Diesel und Benziner vor dem Aus - ist das die Zukunft von Mercedes?

Der neue Mercedes EQA.
+
Mercedes will in Zukunft voll auf E-Autos setzen.

Schluss mit schmutzigen Verbrennungsmotoren. Die Daimler-Tochter Mercedes will elektrisch werden.

Der Dieselskandal und ein steigendes Bewusstsein für den Klimawandel haben die Automobilindustrie in Deutschland vor eine neue Herausforderung gestellt. E-Autos sind immer gefragter, eine Entwicklung die unter anderem der Daimler-Konzern aus Stuttgart lange verschlafen hat.

Jetzt gilt es den Anschluss an Konkurrenten wie Tesla nicht zu verlieren und die Entwicklung voranzutreiben. Mit dem Einstieg beim chinesischen Batteriehersteller Farasis hat Daimler laut echo24.de* einen entscheidenden Schritt in diese Richtung gemacht. Zudem gibt es die Modelle der Marke Smart bereits seit Jahren nur noch als E-Autos. Doch es bleibt fraglich, ob all diese Maßnahmen ausreichen werden, dass Mercedes-Benz zukunftsfähig bleibt. *echo24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare