Archiv – Wirtschaft

Airbus-Tochter will nach Brand Lieferengpässe vermeiden

Airbus-Tochter will nach Brand Lieferengpässe vermeiden

Augsburg (dpa) - Nach dem Brand bei der Augsburger Airbus-Tochter Premium Aerotec ist ein Krisenstab damit beschäftigt, die Lieferfähigkeit zu erhalten.
Airbus-Tochter will nach Brand Lieferengpässe vermeiden
BA-Chef: Auch Langzeitarbeitslose werden 2019 profitieren

BA-Chef: Auch Langzeitarbeitslose werden 2019 profitieren

Berlin (dpa) - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) erwartet für 2019 neue Rekordwerte bei der Beschäftigung. "Die Arbeitslosigkeit sinkt weiter. Das Risiko, seinen Job zu verlieren, ist so niedrig wie seit Jahren nicht mehr", sagte BA-Chef Detlef …
BA-Chef: Auch Langzeitarbeitslose werden 2019 profitieren
Chinas Industrie beendet das Jahr mit Schwäche

Chinas Industrie beendet das Jahr mit Schwäche

Peking (dpa) - Zum Jahresende hat sich die Stimmung in Chinas Industrie weiter eingetrübt. Der offizielle Einkaufsmanagerindex (PMI) der zweitgrößten Volkswirtschaft fiel im Dezember von 50 auf 49,4 Punkte, wie das nationale Statistikamt in Peking …
Chinas Industrie beendet das Jahr mit Schwäche

Börsenflaute bremst Anstieg des privaten Geldvermögens

Die Bundesbürger legen mehr Geld auf die Seite. Kursverluste an den Börsen und die Zinsflaute hinterlassen allerdings Spuren.
Börsenflaute bremst Anstieg des privaten Geldvermögens

Netzbetreiber klagen gegen Vergaberegeln für 5G-Frequenzen

Im Streit um die Ausgestaltung des schnellen mobilen Internets der Zukunft wollen die Netzbetreiber Telefonica und Vodafone eine juristische Klärung. Den Mobilfunkanbietern sind die Auflagen für den Kauf der teuren Frequenzen zu hoch.
Netzbetreiber klagen gegen Vergaberegeln für 5G-Frequenzen

Italiens Haushalt endgültig abgesegnet

Es wurde bis zuletzt gestritten und lauthals protestiert. Nun ist der italienische Haushalt endgültig unter Dach und Fach. Doch nur wenige glauben, dass er dem Land wirklich den nötigen Wandel bringt.
Italiens Haushalt endgültig abgesegnet

EU stopft zum 1. Januar Steuerschlupflöcher für Großkonzerne

Brüssel (dpa) - Einige Steuerschlupflöcher für multinationale Konzerne werden zum 1. Januar in der Europäischen Union gestopft. Damit soll es für Unternehmen schwieriger werden, zum Steuersparen Gewinne oder Zinslasten zwischen Tochterfirmen in …
EU stopft zum 1. Januar Steuerschlupflöcher für Großkonzerne

Zehn Jahre Boom: Ist der Immobilienmarkt reif für die Wende?

Nicht nur in Großstädten verteuern sich Wohnungen und Häuser rasant, viele Normalverdiener haben das Nachsehen. Experten sagten schon oft ein Ende des Preisanstiegs voraus - und lagen falsch. Wie geht es 2019 weiter?
Zehn Jahre Boom: Ist der Immobilienmarkt reif für die Wende?

"Deal geht sehr gut voran": China und USA nähern sich an

Der Handelskonflikt der beiden größten Volkswirtschaften hatte dieses Jahr die Märkte fest im Griff. Vor geplanten Gesprächen im Januar senden beide Seiten nun noch einmal positive Signale.
"Deal geht sehr gut voran": China und USA nähern sich an

Hochseefischerei modernisiert und verkleinert Flotte

Sieben Trawler zählen zur Flotte der deutschen Hochseefischerei. Damit ist sie in diesem Jahr zwar kleiner, aber auch leistungsfähiger geworden. Auch die Besatzung hat es an Bord besser.
Hochseefischerei modernisiert und verkleinert Flotte

Trump stellt Einigung im Handelsstreit mit China in Aussicht

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat eine mögliche Einigung im Handelsstreit zwischen den USA und China in Aussicht gestellt.
Trump stellt Einigung im Handelsstreit mit China in Aussicht

Aufsichtsratschef der Deutschen Bank schließt Rücktritt aus

Frankfurt/Main (dpa) - Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef Paul Achleitner schließt einen Rücktritt ungeachtet aller Kritik von Investoren aus.
Aufsichtsratschef der Deutschen Bank schließt Rücktritt aus

Bahn hat über 5400 Kilometer Schienennetz stillgelegt

Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn hat seit der Bahnreform Anfang 1994 bundesweit mehr als 5400 Kilometer ihres Streckennetzes stillgelegt. Das geht aus einer Antwort von Verkehrsstaatssekretär Enak Ferlemann auf eine Anfrage der Grünen hervor, die …
Bahn hat über 5400 Kilometer Schienennetz stillgelegt

Schon mehr als 16.000 Ladestationen für E-Autos

Trotz kräftiger Steigerungsraten bei den Neuzulassungen gibt es immer noch nur wenige E-Autos auf deutschen Straßen. Liegt das an den fehlenden Ladestationen oder am Fahrzeugangebot?
Schon mehr als 16.000 Ladestationen für E-Autos

EU will 2019 weltweit größte Freihandelszone schaffen

Zum 1. Februar des neuen Jahres schaffen die EU und Japan die weltweit größte Freihandelszone. Doch der Superlativ könnte schon bald überholt sein. Denn die EU arbeitet mit Hochdruck an einem weiteren Riesenprojekt.
EU will 2019 weltweit größte Freihandelszone schaffen

Müllexporte nach China um 95 Prozent eingebrochen

Wohin nur mit dem Plastikmüll? Gern nach China, wo er als Wertstoff in neuen Produkten verarbeitet werden soll, so die Devise deutscher Entsorgungsunternehmen in vergangenen Jahren. Doch die Rechnung geht nicht mehr auf - Peking will den Abfall so …
Müllexporte nach China um 95 Prozent eingebrochen

Volkswagen rät von Diesel-Nachrüstungen ab

In der Dieselkrise bleiben die Fronten verhärtet. Kaum legt der Verkehrsminister technische Vorschriften für Hardware-Nachrüstungen vor, meldet sich Volkswagen zu Wort - mit einer eindeutigen Botschaft an die Kundschaft.
Volkswagen rät von Diesel-Nachrüstungen ab

Inflation im Gesamtjahr bei 1,9 Prozent

Gestiegene Sprit- und Heizölpreise haben die Teuerungsrate in Deutschland im Jahr 2018 weiter angetrieben. Zum Jahresende gibt es ein Signal der Entspannung.
Inflation im Gesamtjahr bei 1,9 Prozent

Ernüchterung an der Börse nach sechs fetten Jahren

Der letzte Handelstag des Jahres sorgte am deutschen Aktienmarkt für einen versöhnlichen Jahresausklang. Doch 2018 war ein Börsenjahr mit vielem Auf und Ab, und unter dem Strich steht ein dickes Minus.
Ernüchterung an der Börse nach sechs fetten Jahren

Diese DHL-Pakete werden teurer - auch Unternehmen müssen blechen

In Deutschland werden immer mehr Pakete verschickt. Bei der Post und Co. wird das Porto im neuen Jahr teurer. Aber bekommen auch die Boten etwas ab?
Diese DHL-Pakete werden teurer - auch Unternehmen müssen blechen