Ticker zum Nachlesen

Apple Keynote: Bilder des neuen iPhone 13 - Preis stößt in neue Dimension vor

Das neue iPhone 13
+
Das neue iPhone 13 Pro

Bei einem virtuellen Event stellte Apple die iPhone-13-Familie vor, daneben auch die Apple Watch 7 und neue iPads. Für das neue Handy wird ein saftiger Preis aufgerufen.

  • Die Apple Keynote läuft seit 19 Uhr deutscher Zeit.
  • Konzernchef Tim Cook hat die nächste Generation der Apple Watch vorgestellt (siehe Update von 19.21 Uhr)
  • Außerdem gibt es neue iPads und neue iPhones (siehe Update von 19.06 und 19.38 Uhr).
  • Dieser News-Ticker wird regelmäßig aktualisiert.

Update von 20.40 Uhr - Der Apple Store ist wieder online. Preislich stößt Apple beim neuen iPhone in neue Dimensionen vor. Die größte verfügbare Variante - das iPhone 13 Pro Max, das erstmals einen Terabyte Speicher enthält, kostet in Deutschland satte 1829 Euro.

Update von 20.19 Uhr - Back to Tim: Der Apple-Chef hat geliefert. Apple bohrt seine Einsteiger-iPads auf und schickt eine komplett neue Apple Watch an den Start. Dazu gibt es neue iPhones mit weiter verbesserten Kamera-Funktionen und längeren Akku-Laufzeiten. Das war‘s für heute Abend. Wir bedanken uns für das Interesse und sagen Servus aus München.

Update von 20.15 Uhr - Der Akku des neuen iPhone 13 hält laut Apple anderthalb Stunden länger als die ohnehin üppige Laufzeit beim iPhone 12, beim iPhone 13 Pro liegt das Plus laut Apple sogar bei 2,5 Stunden. Der Preis: 999 bzw. 1099. Die Vorbestellung für das neue iPhonoe 13 Pro beginnt am Freitag. Die Auslieferung startet am Freitag (24. September) drauf.

Update von 20.11 Uhr - Apple rüstet seinen neuen iPhones zusätzlich mit einem neuen beeindruckenden, neuen Videomodus aus. Mit ihm lässt sich Fokus-Bereich in Videos steuern. Das sorgt für Hollywood-Feeling bei der Familienfeier.

Update von 20.07 Uhr - Apple schickt das iPhone 13 Pro mit überarbeiten Objektiven auf den Markt. Das gilt für das Tele, das Weitwinkel und das Ultraweitwinkel. Aufnahmen be wenig Licht sollen künftig noch besser werden. Das gilt auch für Fotos mit langen Belichtungszeiten.

Update von 19.57 Uhr - Nun kommt Apples künftiges Flaggschiff: das iPhone 13 Pro mit einem 6,1 Zoll Display und sein großer Bruder iPhone 13 Pro Max mit 6,7 Zoll. Es kriegt ein neues Super XDR-Display, längere Akkulaufzeit und mehr Power mit dem A15 Bionic-Chip. Der Preis: 699 bzw. 799 Dollar.

Update von 19.38 Uhr - Und jetzt endlich: Das neue „iPhone 13“. Beim Design haben die Apple Ingenieure nachgebessert. Die Aussparung auf dem Display wird weiter eingedampft, die Aussparung für die Kamera-Objektive wird ebenfalls überarbeitet.

Das neue iPhone 13
Das neue iPhone 13

Update von 19.34 Uhr - Jetzt drehen die Kalifornier noch eine Runde bei ihrem Online-Sportstudio Apple Fitness +. In Deutschland ist das Abo-Angebot bislang noch nicht verfügbar.

Update von 19.21 Uhr - Nun ist die von vielen sehnlichst erwartete nächste Generation der populären Apple Watch dran. Die Apple Watch Series 7 bekommt ein Retina-Display. Der Bildschirm wächst um 20 Prozent, das Gehäuse wird deutlich dünner. Dazu hat der Konzern die Eingabe-Masken (User Interface) überarbeitet und eine neue Schnelllade-Funktion draufgesetzt. Der Preis: Ab 399 Dollar. Die Markteinführung ist für den Herbst geplant.

Update von 19.11 Uhr - Jetzt packt Tim Cook beim iPad noch einen drauf - und kündigt das komplett neue iPad Mini an. Das Display misst 8,3 Zoll groß und damit etwas mehr als das aktuelle Modell. Dank eines neuen Prozessors hat der Kleine jetzt 40 Prozent Rechnen-Power. Als Schnittstelle erhält das iPad Mini jetzt einen USB-C-Anschluss und 5G für rasante Daten-Übertragung. Außerdem gibt es neue Lautsprecher an Bord und eine 12 Megapix-Kamera. Dazu unterstützt das neue Tablet jetzt auch den elektronischen Stift Apple Pencil. Der Preis: Ab 499 Dollar.

Update von 19.08 Uhr - Das populäre Tablet bekommt mit dem neuen A13 Chip erst mal mehr Dampf. Dazu spendiert der Konzern dem neuen iPad eine neue 12 Megapix-Kamera und Center Stage. Der Preis: 329 Dollar.

Update von 19.06 Uhr - Bei der Hardware beginnen die Kalifornier zuerst mit dem iPad. Die Nachfrage nach dem Tablet war nie besser, sagt Cook und verweist auf ein Umsatzplus von 40 Prozent..

Update von 19.03 Uhr - Apple-Boss Tim Cook eröffnet die Show mit Apple TV+. Das Streaming-Business wollen die Kalifornier den Branchenriesen Netflix oder Disney nicht kampflos überlassen.

Update von 19 Uhr - Und los geht‘s - wie immer auf die Minute pünktliich. Erst mal ein richtig cooles Video mit den schönsten Ecken Kaliforniens - und Tim Cook.

Update von 18.17 Uhr - Vor der Präsentation des iPhone dürften die Kalifornier noch weitere Hardware auspacken. In den vergangenen Wochen hielten sich hartnäckig Gerüchte, Apple könnte die populären AirPods überarbeiten und die beiden Stummel an den Ohren etwas kürzen. Außerdem winkt der Apple Watch Berichten zufolge die größte Design-Änderung seit der Premiere 2015. Angeblich könnten die Kalifornier der Computer-Uhr einen flacheren Bildschirm verpassen und kantigere Ränder. Andere Geräte wie das iPhone oder das iPad haben diese Design-Änderung schon hinter sich.

Update von 18.06 Uhr - Ok, noch knapp eine Stunde bis zur Keynote. Was hat Tim Cook möglicherweise heute Abend im Gepäck? Die nächste Generation des iPhone ist wohl gesetzt. Ob Apple sein Flaggschiff als iPhone 13 an den Start schickt, ist aber nicht ganz klar. Schließlich gilt die 13 in vielen Kulturen als Unglückszahl. Bei der Optik wird sich gegenüber dem Vorgängermodell wohl nicht allzu viel tun. Allerdings könnte die Aussparung für Kameras und Sensoren zur Gesichtserkennung am oberen Bildschirmrand womöglich kleiner werden. Das Topmodell iPhone Pro könnte erstmals auch in einer Version mit einem Terabyte Speicherkapazität kommen, erwartet der bekannte Branchenanalyst Ming-Chi-Kuo.

Update von 17.15 Uhr - Apple hat mal wieder einen Gag auf Twitter eingebaut. Wer den Keynote-Hinweis von Tim Cook mit einem Herzchen feiert, bekommt ganz kurz das Apple-Logo eingespielt.

Update von 16.12 Uhr - Nur noch gut drei Stunden bis zur Keynote bei Apple. Jetzt rührt auch Konzernchef Tim Cook schon mal die Werbetrommel. „Guten Morgen von woanders als sonst“, schreibt Cook auf Twitter. Dazu gibt‘s ein Foto vom Sonnenaufgang in der Wüste. Bei den Jüngern ist die Vorfreude groß. Binnen weniger Minuten gibt es Tausende Likes.

Update von 14.42 Uhr - Die Vorbereitung für die Apple-Keynote heute Abend läuft. In Deutschland hat Apple seinen Online-Shop jetzt erst mal runtergefahren. „Wir aktualisieren den Apple Store. Komm bald wieder vorbei.“ heißt es auf der Webseite. Üblicherweise sind die Ladenzeilen mit Ende der Keynote wieder erreichbar. In Deutschland dürfte das heute Abend ab ca. 20 Uhr sein. 

Apple-Store: Die deutsche Ladenzeile der Kalifornier ist seit ein paar Minuten nicht mehr erreichbar.

Erstmeldung von 14.32 Uhr - Auf diesen Tag warten Apple*-Fans das ganze Jahr lang, jetzt ist er da: Am Dienstag, 14. September stellt der Tech-Gigant aus Cupertino aller Voraussicht nach sein neues iPhone* vor. Um 19 Uhr deutscher Zeit geht es los, dann heißt es: „California Streaming“.

Wie bei allen Apple-Keynotes seit Corona wird es sich bei der iPhone-Präsentation wieder um rein virtuelles Event handeln. Apple streamt den „Livestream“, der wohl eigentlich vorab aufgezeichnet wurde, über seine Website und YouTube. Wir berichten im Live-Ticker, wenn Tim Cook* das iPhone 13 – oder XIII, vielleicht auch 12s – der Welt präsentiert. Dabei könnte der Apple-Chef noch einige andere Überraschungen im Köcher haben*.

Apple-Keynote im Live-Ticker: Was das iPhone 13 kann – und was nicht

Wenngleich die endgültige Produktbezeichnung des neuen iPhones noch nicht feststeht, sind schon einige Details zum Nachfolger des iPhone 12 durchgesickert. Es wird wohl in den aktuell verfügbaren Modellvarianten (iPhone, iPhone Pro, iPhone Pro Max und iPhone mini) erscheinen und optisch stark an seinen Vorgänger erinnern.

Neu sind laut verschiedenen Insidern ein leistungsstärkerer Chip, ein besseres Display, eine längere Akkulaufzeit und neue Kamera-Funktionen. Auch neue Farben und eine 1TB Option gelten als wahrscheinlich. Der Preis soll dabei unberührt bleiben und nicht steigen.

iPhone-Event am 14. September: Auch Apple Watch und AirPods erwartet

Neben dem iPhone 13 rechnen Experten bei Apples September-Keynote auch mit der Vorstellung der siebten Generation der Apple Watch. Sie soll ein größeres, besseres und flacheres Display, dazu jede Menge neuer Armbänder spendiert bekommen haben.

Auch die Präsentation der dritten Generation der AirPods halten Insider für wahrscheinlich. Es wird erwartet, dass Apple die AirPods 3 optisch an die AirPods Pro anlehnt, allerdings weiterhin auf eine aktive Geräuschunterdrückung verzichtet.

Apple-Keynote: Was ist mit dem iPad und dem MacBook Pro?

Womöglich feiert am 14. September sogar noch ein weiteres Gerät Premiere: eine neue Einsteigervariante des iPads. Darauf deutet zumindest die Verfügbarkeit des aktuellen Modells hin. Seit der Ankündigung der Apple-Keynote ist die erschwinglichste iPad-Variante mit 10,2 Zoll in den USA und einigen Ländern Europas plötzlich frühestens in drei bis sechs Wochen lieferbar. Auch neue MacBooks in der Pro-Variante hat Apple in der Herbst-Pipeline. Sie werden aber wohl bei einem zweiten von bis zu drei Apple-Events in diesem Herbst vorgestellt. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare