Lorenz ruft Produkte zurück

XXL-Rückruf in Deutschland: Crunchips und Nüsse aus Supermarkt-Regalen entfernt

Achtung, Snack-Liebhaber: Es gibt einen großen Rückruf bei Lorenz Snack-World. Das Unternehmen ruft eine Sorte seiner beliebten Chips und Erdnüsse zurück.

Hamm - Kurz vor Weihnachten muss die Lorenz Snack-World eines ihrer beliebtesten Produkte zurückrufen. In fast allen deutschen Supermärkten und Discountern sind Crunchips und Erdnüsse von dem Unternehmen zu finden. Doch eine bestimmte Sorte sollte lieber wieder in die Läden zurückgebracht werden.

UnternehmenThe Lorenz Bahlsen Snack-World GmbH & Co KG Germany
SitzNeu Isenburg (bei Frankfurt)
Mitarbeiteretwa 2250
Gründung1999

Rückruf von Crunchips und Erdnüsse: Lorenz Snack-World nimmt Produkte aus den Supermärkten

Die von dem Rückruf betroffenen Nüsse und Chips können Senf enthalten - entgegen der Verpackungsangaben. Gerade für Allergiker besteht die Gefahr von allergischen Reaktionen. Die betroffenen Produkte werden derzeit aus den Läden entfernt, teilte das Unternehmen mit.

Lorenz Bahlsen Snack-World produziert zahlreiche Knabbereien wie Kartoffelchips und Stapelchips, Salzstangen und Erdnuss-Produkte, wie gesalzene Nüsse oder Flips. In Europa gibt es sieben Produktionsstandorte.

In Deutschland müssen Allergene auf der Verpackung aufgeschrieben werden. „Zutaten, die allergische oder andere Unverträglichkeitsreaktionen auslösen können“, sind zu kennzeichnen, heißt es auf der Webseite des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zu lesen. Dort gibt es eine Liste mit den 14 häufigsten Auslösern von Allergien und Unverträglichkeiten. Darunter zum Beispiel Erdnüsse, Schalenfrüchte oder Eier (und daraus gewonnene Erzeugnisse). Ist eine Lebensmittelkennzeichnung mangelhaft, kann dies unter Umständen lebensgefährlich für Allergiker werden.

Allergiker aufgepasst: Chips und Nüsse enthalten Senf

Lorenz Snack-World hat bei einigen Produkten mit Wasabi-Geschmack das darin enthaltene Allergen Senf nicht angegeben. Senf geriet unbeabsichtigt in die Würzung, so sagt es das Unternehmen. Bei den betroffenen Produkten handelt es sich um die Sonder-Sorte der beliebten Chips „Crunchips WOW Cream & Mild Wasabi“ und Wasabi Erdnüsse mit bestimmten Mindesthaltbarkeitsdaten.

Rückruf bei Lorenz Snack-World: Das sind die betroffenen Chips.
Produkt: Crunchips WOW Cream & Mild Wasabi, 110 g
Mindesthaltbarkeitsdatum:30.11.2020 - 03.05.2021
Produkt:Wasabi Erdnüsse, 100 g
Mindesthaltbarkeitsdatum:03.11.2020 - 01.06.2021
Produkt:Wasabi Erdnüsse, 800 g
Mindesthaltbarkeitsdatum:05.11.2020 - 26.04.2021
Rückruf von Wasabi-Erdnüssen: Die 100- und 800-Gramm-Packungen sind betroffen.

Rückruf bei Lorenz Snack-World: Produkte können zurückgegeben werden

Die vom Rückruf betroffenen Produkte können von Nicht-Allergikern ohne Probleme verzehrt werden, so Lorenz Snack-World. Wer die Crunchips oder die Wasabi-Erdnüsse gekauft hat, kann sie im Supermarkt oder Discounter zurückgegeben.

Bei weiteren Rückfragen ist der Kundenservice des Unternehmens unter der E-Mail-Adresse verbraucherservice@lbsnacks.com zu erreichen.

In Deutschland werden immer wieder Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände zurückgerufen, darunter auch Produkte für Weihnachten. Die Drogeriekette dm etwa ruft ein beliebtes Gebäck zurück, es besteht Schnitt- und Stichgefahr. Besonders kritisch in der Coronavirus-Pandemie: Bei Rossmann wird ein Desinfektionsmittel aus dem Verkehr gezogen - es herrscht ein Verkaufsverbot.

Rubriklistenbild: © Daniel Karmann/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare