Drogerie entschuldigte sich später

Werbung von dm wird von Kunden missverstanden - Assoziationen mit Amorelie-Produkten

Fotomontage: Eine dm-Filiale und Produkte der Marke Foami.
+
Das Posting von dm zu den Seifen erzielte nicht die erhoffte Wirkung - stattdessen empfanden die Follower es als anrüchig.

Eine eigentlich harmlose Produkt-Werbung der Drogerie dm auf Facebook erhielt zahlreiche Kommentare mit zweideutigen Anspielungen.

Karlsruhe - Als die Drogerie dm einen Werbe-Post für Seifen auf Facebook absetzte, hätte sie wohl nicht erwartet, dass dieser bei den Followern derart falsch verstanden wird. Offenbar ließen die neuen Produkte bei dm optisch ganz andere Assoziationen zu. Es entstand eine Kommentarflut mit ganz eindeutigem Tenor - zu stark schien die Ähnlichkeit der Seifen mit Amorelie- oder Eis.de - Produkten. Eine Nutzerin schrieb: „Also, wenn man da nicht erstmal auf den Gedanken kommt, was man da noch mit anstellen könnte. Genoppt oder gewellt, gerillt oder lieber glatt...“ Wie BW24* berichtet, entschuldigt sich dm für Facebook-Post bei entsetzten Kunden: „Nicht das, wonach es aussieht.“

dm Drogerie: Geschichte und Entwicklung eines menschlichen Unternehmens (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.Media.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare