1. wa.de
  2. Verbraucher

Sternschnuppen über Deutschland: Draconiden können heute besonders gut bestaunt werden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Schneider

Sternschnuppen können heute über Deutschland besonders gut gesehen werden. Der Draconiden-Meteorschauer erreicht am 8. Oktober seinen Höhepunkt.

Hamm - Das Naturschauspiel fasziniert viele Menschen. Auch im Oktober 2021 kann der Abendhimmel über NRW und ganz Deutschland für ein Spektakel sorgen, wenn man ganz genau hinschaut. Wer eine Sternschnuppe sehen will, der sollte am 8. und 9. Oktober aufmerksam nach oben schauen, wenn die Draconiden-Sternschnuppennacht ihren Höhepunkt erreicht.

MeteorstromDraconiden
Maximum9. Oktober
Meteorstrom GiacobinidenMeteorstrom; Giacobiniden
ZHRvar (1–10), Ausbrüche alle 13–39 Jahre

Sternschnuppen heute: Draconiden-Schauer erreicht Höhepunkt am 9. Oktober 2021

Wer eine Sternschnuppe sieht, darf einen Wunsch äußern. So wird es von Generation zu Generation weitergegeben. Mit dem bloßen Auge sind sie nur schwer zu erkennen. Doch am 8. und 9. Oktober 2021 bietet sich wohl so mit die größte Chance im Herbst, eine zu erwischen. Auch in Deutschland ist das Naturspektakel, ähnlich wie im August mit den Perseiden, zu sehen. Bis zu zehn Sternschnuppen pro Stunde sollen erhascht werden können.

Klar ist: Im Oktober ist ganz schön viel los am Himmel. Den Beginn machen die Draconiden, die immer mal wieder den Nachthimmel erleuchten. Dabei handelt es sich um Bruchstücke des Kometen 21P/Giacobini-Zinner, die jährlich in unterschiedlicher Menge erscheinen. Ihren Namen verdanken sie dem Sternbild Drache, dem sie entspringen.

Sternschnuppen heute: Nächster Meteorschauer bereits am 21. Oktober 2021

Das Sternbild ist am nördlichen Himmel zu finden in der Nähe des kleinen Bären. Vielmehr ist eben jener umgangssprachlich bekannt als kleiner Wagen. So kommen die meisten Sternschnuppen aus Richtung der beiden hellsten Sterne dieser Konstellation. Anders als bei anderen Meteorschauen sind die Draconiden bereits unmittelbar nach Sonnenuntergang zu sehen. Dabei gibt es einiges zu beachten:

Wer im Oktober 2021 erneut auf Sternschnuppen-Jagd gehen möchte, der muss nicht lange warten. Denn auf den Draconiden folgen die kleineren Orioniden und damit der wohl mit aktivste Meteorschauer des Jahres. Der ist noch bis November aktiv und hat seinen Höhepunkt am 21. Oktober, wenn bis zu 20 Sternschnuppen pro Stunde gesehen werden können. Zwar sind die Orioniden deutlich kleiner als die Draconiden. Aufgrund ihrer hohen Geschwindigkeit sind sie aber ähnlich gut am Nachthimmel zu erkennen.

Auch interessant

Kommentare