1. wa.de
  2. Verbraucher

Störung bei Spotify und vielen anderen Apps - Probleme bei Google der Grund?

Erstellt:

Von: Daniel Schinzig

Kommentare

Am Dienstagabend kam es zu einer großen Störung beim Musikstreaming-Dienst Spotify. Auch andere Apps waren betroffen. Mittlerweile sind die Probleme größtenteils behoben.

Hamm - Sich nach der Arbeit zurücklehnen, gemütlich Songs der Lieblingsband oder die neue Folge des favorisierten Podcasts hören: Das war für viele Nutzer des Musikstreaming-Dienstes Spotify am Dienstagabend (16.11.2021) nicht wie gewohnt möglich. Bei einigen Musikliebhabern ließ sich die App erst gar nicht öffnen, andere hatten keinen Zugriff mehr auf die Musik. Dass es sich dabei nicht um Einzelfälle gehandelt hatte, zeigt ein Blick auf die Seite allestörungen.de. Um kurz vor 19 Uhr schnellte dort eine Kurve, die gemeldete Probleme bei Spotify anzeigte, steil nach oben.

DienstSpotify
ArtAudio-Streaming
Gründung2006

Störung bei Spotify: Viele andere Apps auch betroffen

Spotify selbst meldete sich bei Twitter kurz darauf zu Wort und bestätigte die Probleme. Nur wenige Minuten später gab der Streaming-Dienst bekannt, dass die Fehler zumindest teilweise behoben werden konnten. Das lässt sich auch anhand der Fehlermeldungs-Kurve erkennen, die recht schnell wieder abflaute. Dem ungestörten Feierabend bei guter Musik oder einem spannenden Podcast oder Hörbuch sollte also nichts im Wege stehen.

Spotify App auf dem Smartphone
Die App des Musikdienstes Spotify wird auf dem Display eines iPhone angezeigt. © Fabian Sommer / dpa

Auffallend ist, dass gleichzeitig mit Spotify viele andere Apps und Webdienste mit Problemen zu kämpfen hatten. Darunter waren auch sehr bekannte Namen wie Pokémon Go, Discord, TikTok, Snapchat oder Vimeo. Auch hier ging die Anzahl der gemeldeten Probleme nach etwa einer Stunde wieder deutlich zurück. Zu den Gründen des großen Ausfalls ist bisher noch nichts bekannt. Die Deutsche Presseagentur nimmt an, dass Probleme in Googles Cloud-Infrastruktur der Auslöser sein könnten.

Erst im Oktober kam es zu einem großen Ausfall, der die Interaktion vieler Menschen beeinträchtigte: Denn Whatsapp, Instagram und Facebook waren parallel nicht erreichbar.

Auch interessant

Kommentare