„Aus Gründen des Verbraucherschutzes“

Hersteller ruft Produkt zurück: Zutat für leckere Speisen aus Süd-Ost-Europa verunreinigt

Eine Frau steht in einem Supermarkt vor dem Gemüseregal.
+
Ein Lebensmittelhersteller hat ein Produkt zurückgerufen (Symbolbild).

Vorsicht, Rückruf! Ein Lebensmittelhersteller rief eine Zutat für Speisen zurück, die besonders in Balkanländern und der Türkei beliebt sind. Das Produkt ist verunreinigt.

  • Rückruf*: Die Orient Gate GmbH hat eines ihrer Produkte zurückgerufen.
  • Es wurde eine Überschreitung der zulässigen Höchstgehalte verschiedener Pflanzenschutzmittelwirkstoffe festgestellt.
  • Kunden können ihr Geld zurückerhalten.

München - Achtung, Rückruf*! Ein Lebensmittelhersteller aus Hamburg hat eines seiner Produkte zurückgerufen. Darüber berichtet unter anderem produktwarnungen.eu.

Produkt-Rückruf: Zutat für leckere Speisen aus Süd-Ost-Europa verunreinigt

Die Orient Gate GmbH mit Sitz in Hamburg rief ihr Produkt „Boustan Weintraubenblätter“ zurück. In einer Pressemitteilung bat der Geschäftsführer des Unternehmens das Produkt in Lebensmittelgeschäften „bis auf Weiteres zu sperren und aus dem Regal zu nehmen“. Mitarbeiter der Orient Gate GmbH würden die mangelhafte Ware bei der nächsten Lieferung aufnehmen. Die Lebensmittelgeschäfte würden „selbstverständlich entsprechend eine Gutschrift“ erhalten.

Ausschließlich betroffen seien die „Boustan Weintraubenblätter“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04.02.2022 und 04.05.2022 (Lot.:250 und 255). Die Produkte seien „aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes“ zurückgerufen worden. Demnach wurde eine Überschreitung der zulässigen Höchstgehalte verschiedener Pflanzenschutzmittelwirkstoffe festgestellt. Weintraubenblätter sind besonders in den Balkanländern und der Türkei eine beliebte Zutat, um beispielsweise Käse oder Reis einzuwickeln.

Die Details zum Produkt zusammengefasst:

  • Produkt: Boustan Weintraubenblätter in Salzlake
  • Betroffene Mindesthaltbarkeitsdaten: 04.02.2022 und 04.05.2022
  • Lotnummer: 250 und 255
  • Verpackung: Klarsichtglas

Lebensmittel-Rückruf: Kunden erhalten ihr Geld zurück

Kunden, die das Produkt der Orient Gate GmbH bereits in einem Geschäft gekauft haben, können dieses dort wieder zurückgeben. Auch ohne Vorlage des Kassenbons erhalten die Kunden laut Pressemitteilung das bezahlte Geld dann zurückerstattet.

Indes sorgen außerdem weitere Produkt-Rückrufe* für Aufsehen. Ein Gewürz wurde wegen erhöhtem Krebsrisiko zurückgerufen. Der Hersteller korrigierte eine entscheidende Angabe. Zudem stellte sich heraus, dass ein Handgel ein hochgradig gefährlicher Corona-Schutz ist. In Bayern wurde ein Käse zurückgerufen*. Es wird vor Fremdkörpern in Form von Metallpartikeln gewarnt. *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks (mbr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare