Salmonellen entdeckt

Rückruf von Hundefutter: Dieses Produkt kann auch für Besitzer gefährlich sein

Achtung: Es gibt einen Rückruf von Hundefutter. Das Produkt kann Salmonellen enthalten und auch Tierbesitzer in Gefahr bringen.

Hamm - Vor einer bestimmten Sorte von Hundefutter werden Tierbesitzer in ganz Deutschland gewarnt. Das Produkt gibt es bei Amazon und im Online-Handel. Der Rückruf erfolgt, weil das Futter Salmonellen enthalten kann.

NameSalmonellen (Salmonella)
DomäneBakterien
Benannt nachDaniel Elmer Salmon

Die Infektion mit Salmonellen kann nicht nur die Tiere treffen. Auch die Besitzer können sich mit den Bakterien infizieren.

Rückruf von Hundefutter: Produkt wird bei Amazon und im Online-Handel verkauft

Der Hersteller meldet, dass das vom Rückruf betroffene Hundefutter nicht verfüttert werden sollte. Sollte das Tier, das das Futter bereits gefressen hat, Symptome zeigen, die auf eine Salmonellen-Infektion hindeuten, sollten Tierbesitzer sofort zum Tierarzt gehen.

Eine Infektion kann sich etwa durch Unwohlsein, Durchfall, Erbrechen und Fieber zeigen. Die Inkubationszeit nach dem Verzehr beträgt durchschnittlich 48 Stunden, in seltenen Fällen bis zu drei Tage.

Das Futter „Josera Festival“ wird online verkauft, es ist auch bei Amazon erhältlich. Der Rückruf bezieht sich auf folgende Charge mit dem entsprechenden Mindesthaltbarkeitsdatum:

ProduktJosera Festival
Charge3000185054
Mindesthaltbarkeitsdatum14.04.2022

Betroffen ist das Futter im 15 Kilo-Beutel. Die Sorte richtet sich an - laut Hersteller - wählerische Hunde. Das Futter enthält Lachs, Geflügel und Grünlippmuschel.

Salmonellen-Verdacht im Hundefutter: Gefahr für Tiere und Menschen

Da der Verdacht auf Salmonellen besteht, soll die betroffene Charge des Futters nicht mehr verfüttert werden. Das Unternehmen schreibt, man habe umgehend die betroffene Lagerware gesperrt und die Handelspartner seien informiert. Andere Produkte aus dem Sortiment und andere Chargen des Hundefutters seien nicht betroffen.

Das vom Rückruf betroffene Hundefutter: Der Hersteller warnt vor Salmonellen.

Kunden, die das Produkt gekauft haben, wird der Preis vollständig erstattet, so der Hersteller. Dafür müssen sie sich per Telefon an +49 9371-940-150 oder per E-Mail: service@josera.de an das Unternehmen wenden.

Rückruf aufgrund von Salmonellen: Gefahr auch für Hundebesitzer

Das Portal produktwarnung.eu warnt auch Hundebesitzer: Wer das vom Rückruf betroffene Futter berührt, soll sich dringend gründlich die Hände waschen. Die Salmonellen-Bakterien können sich über den Kontakt verbreiten. So kann sie weitergetragen werden und wird auch für den Mensch gefährlich.

Achtung: Auch ein Menschen-Snack - Chips - werden zurückgerufen, sie sind vor allem für Allergiker eine Gefahr. Und auch ein Hygienemittel ist von einem Rückruf betroffen: Rossmann nimmt ein Desinfektionsmittel aus dem Verkauf.

Rubriklistenbild: © dpa-tmn/Monique Wüstenhagen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare