Kunststoffsplitter im Artikel

Rückruf bei Edeka: Dieses Fleisch nicht essen! Es drohen innere Blutungen

Hackfleisch in der Tüte
+
Achtung: Derzeit befindet sich ein Fleisch-Artikel in einem akuten Rückruf. Das Produkt wurde unter anderem bei Edeka verkauft. (Symbolbild)

Derzeit befinden sich zwei Fleisch-Artikel in einem Rückruf - die betroffenen Produkte wurden bei Edeka verkauft. Beim Verzehr besteht Gesundheitsgefahr.

Kassel - Die Edeka Südwest GmbH informiert über einen Rückruf* von zwei Fleisch-Artikeln. Der Händler warnt alle Kunden vor dem Verzehr aufgrund von gesundheitlichen Risiken.

Bei den vom Rückruf betroffenen Fleisch-Produkten* handelt es sich um zwei verschiedenen Sorten gemischtes Hackfleisch. Laut einer Pressemitteilung könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich gefährliche Kunststoffsplitter im Fleisch befänden.

Die Artikel wurden in mehreren Bundesländern in verschiedenen Edeka- und Marktkauf-Filialen angeboten. Erst vor Kurzem befanden sich zwei Wurst-Artikel aufgrund von Salmonellen-Gefahr* in einem Rückruf - ein Produkt wurde bei Penny verkauft*.
*hna.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare