1. wa.de
  2. Verbraucher

Reisen mit dem 9-Euro-Ticket: Welche Strecken sich am meisten lohnen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lucas Maier

Kommentare

Seit dem 1. Juni gilt in Deutschland das 9-Euro-Ticket. Das sind die neun längsten Strecken die genutzt werden können. 

Berlin – Die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland macht sich gerade für die Zugfahrt nach Sylt bereit. Diesen Eindruck könnte man zumindest erhalten, wenn man die aktuellen Internettrends zum 9-Euro-Ticket für bare Münze nimmt. Was aber natürlich stimmt, das 9-Euro-Ticket lädt zum Reisen durch Deutschland ein.

Das 9-Euro-Ticket bietet neben der Fahrt nach Sylt, noch viele weitere interessante Reiseziele. Wie weit man wirklich mit dem 9-Euro-Ticket kommt, hat vergleich.org zusammengefasst. Passend zum Preis hat das Verbraucher-Portal die neun längsten Strecken aufgezeigt.

9-Euro-Ticket: Das sind die längsten Strecken in Deutschland.
9-Euro-Ticket: Das sind die längsten Strecken in Deutschland. (Archivbild) © Bernd Weißbrod/dpa

9-Euro-Ticket: Das ist die weiteste Strecke in Deutschland

Einfach einsteigen und sich über die Schienen durch die Republik fahren lassen, das geht mit dem 9-Euro-Ticket am längsten in dem Regionalexpress 5 (RE5). Die 390 Kilometer lange Strecke liegt zwischen Rostock und Elsterwerda. Auf dem Weg fährt die Bahn auch durch Berlin.

Während man in Rostock die Schönheit der Ostsee genießen kann, bietet Elsterwerda neben einer attraktiven Altstadt auch den Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft. Wer noch einen Umstieg in die Regionalbahn 45 (RE45) und knapp eineinhalb Stunden Zeit investiert, kommt sogar bis nach Dresden.

Bahnfahren in Deutschland: Mit dem 9-Euro-Ticket an die Ostseeküste

Im Ranking um die längste Strecke, die mit dem 9-Euro-Ticket zurückgelegt werden kann, führen auch die Strecken auf Platz zwei und drei durch die Hauptstadt Berlin. Der Regionalexpress 2 (RE2) fährt die 365 Kilometer zwischen Cottbus und Wismar in rund viereinhalb Stunden. Während Cottbus nur rund 30 Kilometer von der Grenze zu Polen entfernt liegt, ist Wismar idyllisch an der Ostseeküste gelegen.

Strecke:Länge:
Regionalexpress 2 (RE2) zwischen Cottbus und Wismar365 Kilometer in 4,5 Stunden.
Regionalexpress 3 (RE3) zwischen Stralsund und Falkenberg360 Kilometer in 5 Stunden.
Quelle: vergleich.org

Mit einer nur fünf Kilometer kürzeren Strecke schafft es die Verbindung zwischen Stralsund und Falkenberg auf Platz drei. Zwischen der Hafenstadt an der Ostsee und der Eisenbahnstadt ist man zirka fünf Stunden unterwegs.

9-Euro-Ticket: Das sind die längsten Strecken in Deutschland.
9-Euro-Ticket: Das sind die längsten Strecken in Deutschland. © vergleich.org

9-Euro-Ticket in Deutschland: Mit dem SÜWEX der Mosel entlang

Eine richtige Rundfahrt durch den Südwesten Deutschlands ist mit dem 9-Euro-Ticket zwischen Koblenz und Mannheim möglich. In den knapp über vier Stunden die der Regionalexpress 1 (RE1) für die 330 Kilometer benötigt, fährt der SÜWEX durch Trier, Saarbrücken und Kaiserslautern. Dabei geht es auch durch das deutsche Weinanbaugebiet Mosel.

Auf Platz fünf schafft es die Alex-Länderbahn mit ihrer 315 Kilometer langen Strecke zwischen München und Hof. Von der Landeshauptstadt braucht die Bahn rund 3,5 Stunden bis an die Grenze zum benachbarten Bundesland Thüringen.

Achtung: In einigen Regionalzügen der Deutschen Bahn (DB) ist das 9-Euro-Ticket ungültig. Ein DB-Sprecher erklärt, was dahinter steckt.

West-Ost Verbindung: Mit dem 9-Euro-Ticket nach Glauchau

Zwischen Ost und West verkehren im 9-Euro-Strecken-Ranking die Plätze 6 und 8. Zwischen Göttingen und Glauchau fährt hier der Regionalexpress 1 (RE1) auf einer Strecke von 300 Kilometern, für die er knapp über 3,5 Stunden braucht. Auf Platz 8 fährt der Regionalexpress 11 (RE 11), zwischen Düsseldorf und Kassel. Die 290 Kilometer schafft er in 3 Stunden und 20 Minuten.

Die Strecke des Regionalexpress 4 (RE4) ist fünf Kilometer länger und befindet sich zwischen Lübeck und Stettin. Die Fahrt dauert mit rund fünf Stunden jedoch erheblich länger. Das Schlusslicht ist der Regionalexpress 42 (RE 42) zwischen Leipzig und Nürnberg. Für die 290 Kilometer lange Verbindung zwischen Bayern und Sachsen braucht der Zug knapp über vier Stunden. (Lucas Maier)

Auch interessant

Kommentare