1. wa.de
  2. Verbraucher

Blutmond im November 2022: Totale Mondfinsternis über Deutschland zu sehen

Erstellt:

Von: Erik Hlacer

Kommentare

Der Blutmond erstrahlte im November 2022. Die totale Mondfinsternis war auch von Deutschland aus zu sehen.

Hamm - Immer wieder kommt es zu spannenden Ereignissen am Himmel. Insbesondere der Mond kann Beobachter in seinen Bann ziehen. Auch im November 2022 gab es wieder ein Spektakel am Himmel zu erblicken. Blutmond und Vollmond fallen auf einen Tag. Das Datum und die Uhrzeit der totalen Mondfinsternis stehen fest.

Blutmond: Uhrzeit und Infos zur totalen Mondfinsternis

Am 8. November 2022 ist es soweit. Der Blutmond wird am Himmel zu erblicken sein. Zumindest für manche. Eine totale Mondfinsternis kann man dann auf der gesamten Nachtseite der Erde sehen, wenn der Himmel klar ist. In manchen Gegenden kann die gesamte Finsternis gesehen werden, in anderen ist der Mond während der Finsternis in Begriff, auf- oder unterzugehen. Letzteres wird wohl auch in NRW der Fall sein, da der Mond sich noch unterhalb des Horizonts befindet.

Ein Zeitplan legt dar, dass der Blutmond am 8. November 2022 zwischen 9 Uhr und 15 Uhr am Himmel erscheint. Diese spezifische Uhrzeitspanne rührt daher, dass der Blutmond verschiedene „Etappen“ durchläuft - erst kommt es etwa zur Halbschattenfinsternis, dann zu einer partiellen Finsternis, ehe die maximale Verdunkelung beginnt und wieder abschwillt.

Totale Mondfinsternis am 8. November 2022: Was ist der Blutmond überhaupt?

Totale Mondfinsternisse dieser Art entstehen nur zweimal jährlich. Dabei fällt der Erdschatten auf den Vollmond, wodurch sich dieser verdunkelt. Durch die Verdunkelung erscheint der Mond dann leicht braun-rötlich, weshalb er auch als Kupfermond oder eben als Blutmond bezeichnet wird.

Wer sich für die physikalisch fundiertere Erklärung der Mond-Färbung interessiert: Das Sonnenlicht, welches durch die Luftschichten der Erdatmosphäre fällt, wird nach innen gebrochen, wobei durch die Streuung insbesondere die kurzwelligen blauen Anteile geschwächt werden. Die roten Anteilen bleiben dagegen schwach sichtbar.

Wer in Deutschland und NRW den Blutmond sehen will, muss übrigens Glück haben, schon im Mai 2022 gab es einige Glückliche, die eine totale Mondfinsternis bewundern durften. Nun gibt es also am 8. November eine neue Chance.

Blutmond und Vollmond am 8. November 2022

Dass Blutmond und Vollmond beide auf den gleichen Tag fallen - nämlich auf den 8. November - ist kein Zufall. Schließlich setzt der Blutmond einen Vollmond voraus. Der „Zusatz“ ist eben jene totale Kernschattenfinsternis.

Der Vollmond wird am 8. November 2022 ab 12 Uhr am Himmel zu erblicken sein. Dann ist der Mond wieder exakt auf der gegenüberliegenden Seite der Erde, sozusagen in einer Linie mit Sonne und Erde. 

Auch interessant

Kommentare