Gesetz wird geändert

Erleichterung für Verbraucher: Lidl und Kaufland nehmen bald alte Elektrogeräte an

Ein Lidl-Logo vor einer Filiale.
+
Wer alte Elektrogeräte Zuhause hat, kann diese bald bei Discountern abgeben.

Alte Handys, Taschenlampen, Rasierer und Co. können Kunden bald ganz bequem bei Discountern abgeben.

Neckarsulm - In Kürze will der Bund das Elektro- und Elektronikgerätegesetz ändern. Für Verbraucher heißt das im Klartext: Sie haben dadurch mehr Möglichkeiten, den Elektromüll zu entsorgen. Zukünftig werden sie ihren Elektroschrott auch im Discounter - beispielsweise bei Lidl oder Kaufland - abgeben können. Mit der Änderung des Gesetzes will die Bundesregierung die schlechte Recyclingquote bei Elektrogeräten verbessern. Wie BW24* berichtet, müssen Lidl und Kaufland bald alte Elektrogeräte annehmen.

Lidl und Kaufland: Produkte bekommen Kennzeichnung, die sich Kunden seit Langem gewünscht haben (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von Ippen.Media.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare