1. wa.de
  2. Verbraucher

Lidl ruft Reis zurück – Schädigung von Leber und Nieren möglich

Erstellt:

Von: Marcel Guboff

Kommentare

Rückruf bei Lidl: Der Discounter warnt derzeit wegen Schimmelpilzgiften vor zwei Reis-Produkten. Bestimmte MHD sind betroffen.

Hamm - Lidl hat eine dringende Warnung veröffentlicht. Von diesem Rückruf sind zwei Reis-Produkte aus dem Sortiment des Discounters betroffen. Konkret handelt es sich um die Produkte „Golden Sun Basmati Reis, 1kg“ und „Golden Sun Langkorn Spitzenreis im Kochbeutel, 1kg“ des niederländischen Herstellers Sillevoldt Rijst B.V.

Rückruf bei Lid: Schimmelpilzgift sorgt für Gefahr in zwei Sorten

Grund für den Rückruf: In beiden Reis-Produkten wurden Aflatoxingehalte nachgewiesen. Dabei handelt es sich Schimmelpilzgifte (Mykotoxine). Diese können bei langfristiger Aufnahme eine leber- und nierenschädigende Wirkung haben, warnt Lidl. Kunden sollten diesen Reis daher auf keinen Fall zu sich nehmen.

Rückruf bei Lidl: Gift kann zu Nieren- und Leberschäden führen
Rückruf bei Lidl: Gift kann zu Nieren- und Leberschäden führen © Pressestelle Lidl Deutschland

Von dem Rückruf betroffen sind bestimmte Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) besagter Produkte:

Rückruf von zwei Reis-Sorten bei Lidl – Erstattung in allen Filialen möglich

Die vom Rückruf betroffenen Produkte wurden in Filialen von Lidl in ganz Deutschland verkauft. Der Discounter hat sie bereits aus dem Verkauf genommen. Einige Kunden könnten sie jedoch bereits in ihrem Vorratsschank daheim haben.

Wer eines der Reis-Produkte zuhause hat, kann sie in allen Lidl-Filialen zurückgeben – das geht im Falle des Rückrufs auch ohne Kassenbon. Kunden wird der Kaufpreis erstattet. Dazu weist der Discounter ausdrücklich darauf hin, dass andere Produkte des Herstellers Van Sillevoldt Rijst B.V. sowie andere Artikel der Marke Golden Sun sind nicht von dem Rückruf betroffen sind.

Vor einigen Tagen war Lidl wegen eines drohenden Fleischskandals in den Schlagzeilen. Ein Video einer Tierschutzorganisation zeigt besorgniserregende Zustände in einem Mastbetrieb für Hühner. Der Discounter reagierte direkt darauf.

Auch interessant

Kommentare