Kostenloses Testen für alle

Drogerie dm zieht in Baden-Württemberg Testzentren in Filialen hoch - danach bundesweit

Eine medizinische Fachangestellte testet während der Vorstellung von Corona-Schnelltest-Zentren der Drogeriemarktkette dm einen Mann.
+
Die dm Drogerie zieht aktuell Corona-Testzentren in ganz Baden-Württemberg hoch. Das Bild zeigt einen Testdurchlauf.

Schon im Laufe des März will die Drogeriekette dm in ganz Baden-Württemberg Zentren für Schnelltests in ihren Filialen einrichten. Danach soll das Konzept auf Deutschland ausgeweitet werden.

Karlsruhe - In Baden-Württemberg startet noch im März eine Initiative der Drogerie dm, im Zuge derer Corona-Testzentren in zahlreichen Filialen kommen. Gestartet wird auf Freiflächen vor 250 dm-Märkten in Fachmarktlagen. Kostenfrei können sich Bürger hier mindestens einmal pro Woche testen lassen. Für einen reibungslosen Ablauf werden dm-Mitarbeiter sowie medizinisches Fachpersonal und freiwillige Helfer geschult. Laut dm-Chef Christoph Werner soll das Konzept nach dem Start in Baden-Württemberg auf Deutschland ausgeweitet werden. Wie BW24* berichtet, baut Drogeriekette dm eigene Testzentren in Filialen auf.

dm Drogerie: Geschichte und Entwicklung eines menschlichen Unternehmens (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.Media.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare