Gefahr beim Verzehr

Rückruf: dm ruft beliebtes Weihnachts-Gebäck zurück -Schnitt- und Stichgefahr!

Die Drogeriekette dm ruft kurz vor den Feiertagen ein beliebtes Gebäck zu Weihnachten zurück. Kunden sollten es nicht essen.

Hamm - Lange bevor die Weihnachtszeit beginnt, ziehen die ersten weihnachtlichen Gebäcke und Süßigkeiten in die Supermarktregale ein. Ganz weit vorne dabei: Lebkuchen. Ihn gibt es in allerlei Varianten oft schon im August und September zu kaufen. Kurz vor den Feiertagen sollten alle Haushalte mit dem Gebäck eingedeckt sein. Ausgerechnet jetzt hat die Drogeriekette dm einen Rückruf veröffentlicht.

Unternehmendm-drogerie markt GmbH + Co. KG
GründerGötz Werner
Gründung28. August 1973
SitzKarlsruhe, Deutschland

Rückruf bei dm: Drogerie ruft Lebkuchen zurück - Weihnachts-Gebäck nicht essen

Die Drogeriekette ruft den „dmBio Vegane Elisen Lebkuchen“ zurück. Es handelt sich hierbei um eine Eigenmarke der Drogeriekette. Der Grund für den Rückruf: Laut dm könne es nicht ausgeschlossen werden, dass Kunststoffteile eines Teigschabers in das Produkt gelangt sein könnten.

Wie das Unternehmen auf seiner Internetseite mitteilt, wird der Lebkuchen in einer 275 Gramm Packung verkauft. Vom Rückruf betroffen ist das Gebäck mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum „04.04.21“ und den Losnummern L775 oder L7758. Beides kann leicht auf den Verschlussclip nachgelesen werden.

  • Name: „dmBio Vegane Elisen Lebkuchen, 275 g“
  • MHD: 04.04.21
  • Losnummern: L775 oder L7758

Rückruf bei dm: Drogerie ruft Lebkuchen vor Weihnachten zurück - nicht essen

dm bittet seine Kunden, den Lebkuchen mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdatum und den genannten Losnummern nicht zu essen. Das Produkt könne ungeöffnet oder aber auch bereits angebrochen in die Filialen zurückgebracht oder selbst entsorgt werden. Der Kaufpreis des zurückgerufenen Lebkuchens von dm werde erstattet, berichtet auch Ruhr24.de*.

Rückruf bei dm: Drogeriekette ruft Lebkuchen zurück

Die Drogeriekette hat den Rückruf nicht regional auf bestimmte dm-Filialen eingegrenzt. Daher ist davon auszugehen, dass der Lebkuchen bundesweit zurückgerufen wird.

Rückruf bei dm: Drogerie ruft Lebkuchen zurück - Gefahr durch Kunststoffteilchen

Auf bestimmte Gefahren weist dm im Zuge des Rückrufes nicht hin. Laut produktrueckrufe.de könnte beim Verzehren des Lebkuchens je nach Größe und Beschaffenheit des Kunststoffteilchens eine Schnitt- oder Stichgefahr bestehen. Außerdem könnte es zu Atemnot kommen, wenn ein größerer Fremdkörper aus Kunststoff verschluckt wird. „Dabei ist auch Erstickungsgefahr nicht vollends auszuschließen“, schreibt das Portal.

Auf Facebook entschuldigt sich dm bei seinen Kunden* und gibt zu, dass „mal was nicht so gut gelaufen“ ist, berichtet merkur.de*.

Erst wenige Tage zuvor musste die Drogeriekette Rossmann ein Desinfektionsmittel aus dem Verkauf nehmen und hat ihre Kunden über einen Aushang in den Filialen über den Rückruf informiert. - *ruhr24.de und merkur.de sind Teil des Ippen-Digita-Netzwerks  

Rubriklistenbild: © Uli Deck/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare