1. wa.de
  2. Verbraucher

Bodylotion im Test: Eine Variante schneidet überraschend schlecht ab

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Greife ich zu flüssiger Körperlotion oder nehme ich die feste umweltfreundliche Variante? Einige Körpercreme-Produkte erzielen unerwartet schlechte Test-Ergebnisse.

Hamm - Die Haut spannt, ist rissig und juckt. Viele Menschen haben häufig in der kalten Jahreszeit mit Feuchtigkeitsmangel zu kämpfen. Doch auch im Sommer sollte das größte Organ des menschlichen Körpers gepflegt werden. Insbesondere dann, wenn man den Tag stundenlang in der Sonne verbracht hat. Die Auswahl ist beinahe grenzenlos. Einige greifen bei der Bodylotion aus Umweltschutzgründen zu festen Produkten. Doch der Testbericht überrascht.

Bodylotion im Test: Umweltschonende Körpercremes schneiden schlechter ab

Pappschachteln statt Plastikverpackungen und zweieinhalb Mal so lange Haltbarkeit - feste Bodylotions haben einige Vorteile. Menschen, die auf die Umwelt achten, greifen oftmals auf die nachhaltige Variante zurück. Doch wie Stiftung Warentest (April 2022) nun herausgefunden hat, wirken sie nicht so gut wie die Flüssigprodukte. 15 Körpercremes für trockene Haut wurden dazu unter die Lupe genommen.

Das Ergebnis ist eindeutig: Alle zwölf getesteten Flüssigcremes pflegen die Haut besser als die festen Varianten. Elf der Produkte schnitten gar mit der Testnote „gut“ ab. Anders sieht das bei den festen Hautcremes aus. Die stehen den flüssigen Bodylotions in Sachen Hautgefühl nach dem Einreiben in nichts nach. Langfristig reicht ihre Wirksamkeit allerdings nicht an die Konkurrenz heran.

Bodylotion im Test: Ausgerechnet die umweltfreundliche Variante nur „befriedigend“

Der Grund: Feste Körpercreme versorgt die Haut im Vergleich mit weniger Feuchtigkeit. Zudem ist deren Verwendung an weitere Nachteile geknüpft. Laut Stiftung Warentest lassen sich feste Körpercremes weniger einfach auf die Haut auftragen. Zudem ziehen sie langsamer ein als die Flüssigprodukte der Konkurrenz. Alle drei getesteten Produkte erhielten im Test demnach die Note „befriedigend“.

Bodylotion im Test: Umweltschonende Körpercremes schneiden schlechter ab
Bodylotion im Test: Umweltschonende Körpercremes schneiden schlechter ab © Andrea Warnecke/dpa

Klar ist: Wer die Nachteile der festen Körpercreme verkraften kann, der kann problemlos weiter auf sie zurückgreifen. Die Natur wird es den Verbrauchern danken. Die allesamt zertifizierten Naturkosmetika weisen eine bessere Ökobilanz auf. Eben das würde man auch von veganer Wurst erwarten. Doch der Aufschnitt auf dem Brot hat manchmal seine Tücken. So fallen zwei von drei Produkten im Test durch. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare