1. wa.de
  2. Verbraucher

„Berliner Luft“ nicht mehr im Supermarkt erhältlich - Preisstreit macht Ärger

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tobias Utz

Kommentare

Wer den Pfefferminzlikör „Berliner Luft“ gerne genießt, der muss bei der Beschaffung umdenken. Das Getränk verschwindet aus den Supermarkt-Regalen. 

Frankfurt – Hinter dem beliebten Pfefferminzlikör „Berliner Luft“ steckt der Konzern „Schilkin“. Bereits seit dem Jahr 2020 befindet sich dieses Unternehmen im Streit mit mehreren großen Supermarkt-Ketten. Zentraler Streitpunkt ist der Preis des Likörs. Nun berichtet das Handelsblatt, dass die Lieferungen an Aldi, Lidl und Rewe eingestellt werden sollen.

„Berliner Luft“ bald nicht mehr im Supermarkt und Discounter zu kaufen?

„Bis auf Markant, Metro und Netto-Stavenhagen sind wir aktuell im gesamten Lebensmitteleinzelhandel draußen“, erklärte Erlfried Baatz, Firmenchef von „Schilkin“, dem Handelsblatt. Das Unternehmen habe im Jahr 2020 die Preise für „Berliner Luft“ erhöhen wollen. Zahlreiche Händler, darunter die bereits genannten Supermarkt-Ketten, lehnten allerdings ab. Als die Verträge schließlich ausliefen, war klar: die Lieferungen nach Nordrhein-Westfalen und andere Bundesländer werden eingestellt, berichtet fr.de.

Supermarktregal
Der Pfefferminzlikör „Berliner Luft“ verschwindet aus zahlreichen Supermarkt-Regalen. (Symbolfoto) © imago stock & people / Imago Images

Die Preiserhöhung sollte offenbar eine Reaktion auf die Corona-Pandemie sein. Da die Gastronomie in mehreren Lockdowns geschlossen war, brach für den Likörhersteller eine Einnahmequelle weg.

Trotzdessen, dass mehrere große Supermarkt-Ketten die Verträge auslaufen ließen, wird „Berliner Luft“ noch zu kaufen sein – allerdings nur vereinzelt. Laut Angaben von Baatz haben sich viele selbstständige Edeka-Händler dazu entschieden, den Pfefferminzlikör direkt beim Hersteller zu bestellen. Grund dafür ist Baatz zufolge die ungebrochen hohe Nachfrage nach dem Likör.

Derweil verschwindet mit Onken auch mit „Onken“ eine Traditionsmarke aus den Supermarkt-Regalen - nach über 80 Jahren. (tu)

Auch interessant

Kommentare