1. wa.de
  2. Verbraucher

So verbergen Sie Bestellungen im Amazon-Konto vor Ihrem Partner

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Wer einen geteilten Amazon-Account hat, der kennt das Problem: Bestellungen werden sichtbar aufgelistet. Die jedoch können verborgen werden.

Hamm - Einem Familienmitglied, Freund oder dem Partner soll zum Geburtstag oder zu Weihnachten eine Freude gemacht werden, der- oder diejenige soll von der Überraschung aber natürlich nichts erfahren. Wer sich einen Account beim Versandriesen Amazon teilt, kennt das Problem. Mit wenigen Knopfdrücken erhält man Einblick in den Warenkorb oder in zuletzt getätigte Bestellung. Die Überraschung ist dahin. Doch das muss nicht sein.

Amazon: Geschenke, Artikel und Bestellungen im geteilten Account verstecken

Der Online-Handel boomt im späten Herbst, wenn es in Richtung der Feiertage geht. Das weiß Amazon zu nutzen, wenn der Händler pünktlich zum Black Friday 2022 eine ganze Woche lang Angebote und Rabatte in den Online-Store stellt. Wer vorausschauend Schnäppchen jagen und gleichzeitig den Weihnachtseinkauf erledigen möchte, schlägt oftmals schon im November zu.

Das Problem: Über einen Monat lang muss ein Nutzer bei einem geteilten Account bei Amazon hoffen, dass der oder die Beschenkte nicht in den Bestellungsverlauf schaut. Wer etwaigen Nervenkitzel vermeiden und das Zerstören von Überraschungen vermeiden möchte, der kann mit einfachen Klicks Bestellungen verbergen.

Dazu müssen sich Nutzer lediglich über einen Webbrowser in den Amazon-Account, der monatlich und jährlich aufgrund der Inflation teurer wird, einloggen. Über das Konto-Segment gelangt man dann in den Bereich „Meine Bestellungen“. Im sich nun öffnenden Drop-Down-Menü werden alle getätigten Bestellungen aufgelistet. Eben jene können gar per Stichwortsuche herausgefischt werden.

Wie Sie Geschenke und Bestellungen im Amazon-Konto verbergen

Ist die Bestellung gefunden, die versteckt werden soll, genügt ein Klick auf „Bestellung archivieren“. Der Button wird entweder direkt im Drop-Down-Menü oder nach einem Klick auf die Bestellung auf der darauf folgenden Seite angezeigt. Ist dies erledigt, wird die Bestellung nicht mehr angezeigt. Nutzer können maximal 500 Bestellungen archivieren.

Gänzlich verschwunden ist die Bestellung aus dem Amazon-Konto aber nicht. Im Bereich „Bestell- und Shoppingeinstellungen“ können die archivierten Bestellungen per Klick auf „Bestellungen aufheben“ zurück in die ursprüngliche Liste gehoben werden.

Auch interessant

Kommentare