1. wa.de
  2. Verbraucher

Einkaufen an Allerheiligen 2021: Welche Geschäfte am Feiertag öffnen dürfen

Erstellt:

Von: Simon Stock

Kommentare

Einkaufen an Allerheiligen? Am Feiertag am 1. November haben Supermärkte und andere Geschäfte geschlossen. Es gibt aber Ausnahmen - auch in NRW.

Hamm - Allerheiligen 2021 macht in etlichen Bundesländern das Wochenende länger. Für Arbeitnehmer und Schulkinder ist das eine schöne Sache - weniger schön allerdings für Menschen, die beim Einkauf nur von Tag zu Tag denken. Wer vergessen hat, vor Allerheiligen etwas einzukaufen, ist aber nicht zwingend aufgeschmissen. Denn am Montag (1. November) haben nicht alle Geschäfte geschlossen.

FeiertagAllerheiligen
DatumMontag, 1. November 2021
ArtStiller Feiertag

Allerheiligen 2021: Einkaufen - Einige Geschäfte haben am Feiertag geöffnet

Supermärkte wie Rewe, Edeka und Discounter wie Aldi, Lidl, Penny und Netto öffnen an Allerheiligen 2021 nicht. Wer sich für den 1. November mit Lebensmitteln eindecken will, muss den Einkauf also spätestens am Samstag (30. Oktober) erledigt haben. Zumindest gilt das für fünf Bundesländer, in denen Allerheiligen ein Feiertag ist.

Trotz geschlossener Läden müssen Sie jedoch am Feiertag nicht hungern, denn auch in diesen Bundesländern gibt es Ausnahmen von den Regelungen für gesetzliche Feiertage.

Einkaufen an Allerheiligen: Supermärkte an Hauptbahnhöfen, Flughäfen und Tankstellen geöffnet

Wer an Allerheiligen 2021 unbedingt noch einkaufen muss, hat insbesondere in Großstädten in Nordrhein-Westfalen gute Chancen, fündig zu werden. Dort gibt es einige Supermärkte, die 365 Tage im Jahr geöffnet haben. Gibt es an Allerheiligen Brötchen beim Bäcker? Das ist klar geregelt.

Symbolbild - Inflationsrate
Einkaufen an Allerheiligen 2021: Wo geht es und wo nicht? © Fabian Sommer/dpa

Geschäfte in Hauptbahnhöfen, Flughäfen oder manche Tankstellen dürfen auch am Feiertag öffnen. Im Kölner Hauptbahnhof macht etwa der Rewe To Go an Allerheiligen auf. Auch in der Edeka-Filiale im Hauptbahnhof Düsseldorf lässt sich der Einkauf  erledigen. Auch an den großen Flughäfen sind die Supermärkte und Discounter feiertags geöffnet.

Einkaufen am Feiertag: NRW-Gesetz regelt Ladenöffnungszeiten

Das Gesetz zur Regelung der Ladenöffnungszeiten von NRW listet auf, wo der Verkauf an Sonn- und Feiertagen erlaubt ist. In dem Ladenöffnungsgesetz heißt es:

Zudem darf Essen „to go“ verkauft werden: Erlaubt ist der Verkauf themenbezogener Waren oder von Waren zum sofortigen Verzehr auf dem Gelände oder im Gebäude einer Kultur- und Sportveranstaltung oder in einem Museum während der Veranstaltungs- und Öffnungsdauer - „sofern sie der Versorgung der Besucherinnen und Besucher dient“. Es ist unwahrscheinlich, dass es an Allerheiligen viele Veranstaltungen gibt, denn es handelt sich um einen stillen Feiertag.

Allerheiligen 2021: Hofläden dürfen fünf Stunden lang geöffnet haben

Für fünf Stunden dürfen dem Gesetz in NRW zufolge Hofläden, also jene Verkaufsstellen landwirtschaftlicher Betriebe öffnen, deren Kernsortiment aus selbst erzeugten landwirtschaftlichen Produkten besteht. Wer an Allerheiligen unterwegs ist, und etwa Kartoffeln, Eier oder ähnliches kaufen möchte, könnte fündig werden.

Während an Allerheiligen in NRW alle Geschäfte geschlossen haben, kann in den Niederlanden das ganze Wochenende eingekauft werden. Wer an den Rändern von NRW kann Glück haben, dass Allerheiligen in einem benachbarten Bundesland kein Feiertag ist.

Auch interessant

Kommentare