Es gab bereits mehrere Beschwerden

Aldi will mit modernen Filialen punkten - Kundin beschwert sich trotzdem

+
Trotz einer modernisierten Aldi-Filiale gab es Grund zur Beschwerde.

Aldi Süd ist dabei, die Filialen zu modernisieren - dann deckt eine Kundin auf, dass manche Misstände nicht an einer fehlenden Modernisierung liegen.

Eine Aufhübschungs-Welle schwappt über Deutschland: Erst kündigte McDonalds an, ein richtiges Restaurant mit An-den-Tisch-Bedienung werden zu wollen. Und 2016 zog auch Aldi Süd nach: Weg mit dem Billig-Image, Regalfächer statt Pappkartons und Paletten, klare Strukturen und ein übersichtliches Angebot statt Wühltische.

Das könnte Sie auch interessieren: Aldi Süd: Frau kauft Produkt - Jahre später bekommt sie Schreck ihres Lebens

In vielen Filialen Deutschlands kann man die Veränderungen bereits begutachten. Und wie das so oft ist bei Neuerungen, sind nicht alle Kunden überzeugt.

Die Kritik einer Kundin, die eines Abends um ca. 18.15 Uhr einkaufen war, ist allerdings durchaus nachvollziehbar: Als sie nach Feierabend durch die modernen neuen Gänge des Discounters lief, fand sie das Gemüseregal leer vor. Keine Gurken, Zucchinis, Tomaten oder Avocados - offensichtlich hatten die anderen Kunden vor ihr das gesamte Sortiment leer gekauft. Anscheinend nicht zum ersten Mal.

Zu allem Überfluss wurden bei Aldi nun mehrere Hundert Kilo Koks in mehreren Filialen in Bananenkisten entdeckt. 

Außerdem sorgt eine neue Preissenkung für Aufsehen. Während der gesunkene Aldi-Preis bei Kunden für Freude sorgen dürfte, könnte er bei Moderator Günther Jauch für schlechte Laune sorgen.

Kostenfreie Lieferung bietet Aldi seinen Kunden bei diesem kuriosen Produkt eine kostenfreie Lieferung: ein 400-Kilogramm-Trumm soll frei Bordsteinkante geliefert werden. Wie aber bekommt man es ins Haus?

Lesen Sie auch: Polizisten trauen ihren Augen kaum - ungewöhnliche Entdeckung vor Lidl-Filiale

Auch interessant: Lidl eröffnet eine Filiale - und löst damit Chaos aus

Aldi bietet eine Lösung an - doch die hilft nicht viel weiter

Unmittelbar schrieb sie auf die Facebook-Seite des Discounters folgende Sätze: „Liebes Aldi Süd Team, ich finde die neuen Aldi-Filialen echt schick. Allerdings finde ich es sehr schade, dass abends um 18:15 Uhr die Regale schon leer sind. Das ist bei uns kontinuierlich der Fall. Von daher weiß ich nicht, was ich besser finde: schöne Filialen oder volle Regale.”

Prompt antwortete auch gleich die PR-Abteilung von Aldi Süd: Sie sei froh, dass ihr die modernisierte Filiale gefalle, wolle aber nicht, dass sie einen Kompromiss eingehen müsse. Deshalb wurde die Kundin aufgefordert: „Bitte sende uns deinen Beitrag noch einmal per Mail an facebook@aldi-sued.de und nenne uns den Ort der betreffenden Filiale, damit wir unsere Kollegen vor Ort informieren können.“ 

Dumm nur: An diese E-Mail-Adresse hatte die Frau bereits mehrere Male eine Nachricht geschickt - und nie sei etwas passiert: „Wenn ich es richtig im Kopf habe, sind mindestens schon fünf E-Mails an euch gegangen, mit genau diesem Missstand“, schrieb sie.

Lesen Sie auch: Revolution in den Lidl-Regalen: Weil die Konkurrenz so erfolgreich damit ist, geht jetzt auch der Discounter neue Wege. Das könnte dem Image von Lidl gut tun.

Mehr News zu Aldi: In einem Aldi in Bremerhaven bei Bremen hat eine Mitarbeiterin einen Mann beim Klauen erwischt. Wie nordbuzz.de* berichtet, sie beobachtet den Mann beim Zigaretten-Diebstahl und griff ein.

So reagiert das Facebook-Team von Aldi

Eine weitere Antwort von Aldi erfolgte prompt: „Das tut uns leid! Wir geben deinen Hinweis auf jeden Fall noch einmal weiter!“ Ob sich inzwischen etwas an dem Problem geändert hat, ist allerdings nicht bekannt 

Auch interessant:  Reduziertes Putenfleisch ließ die Funken sprühen! Diese Aldi-Partnersuche einer Frau ist zum Schießen

Lesen Sie auch: Galeria Kaufhof und Karstadt haben neuen Namen und neues Logo - So sieht es aus

Wo liegen die Ursachen für dieses Aldi-Problem?

Der Schluss liegt nahe, diesen Mangel auf das neue Unternehmens-Konzept zu schieben: Man will die Waren optisch ansprechender präsentieren und baut deshalb auf Regale statt Paletten. Das könnte aber zur Folge haben, dass schlicht weniger Platz zur Verfügung steht. Die Huffington Post frage bei Aldi Nord nach und bekam folgende Antwort:

Lesen Sie auch: Dreister geht es nicht: Kunde kauft bei Aldi, als er herauskommt, ist er erschüttert

“Durch eine sorgfältige Planung, die auf jahrelanger Erfahrung beruht, versuchen wir, stets genügend Waren in unseren Filialen im Angebot zu haben. Zudem sorgen tagesgenaue Bestellungen in jeder einzelnen Filiale dafür, dass die Waren jederzeit frisch und ausreichend verfügbar sind. Gleichzeitig wird auf diese Weise weniger weggeworfen. Für eine bedarfsgenaue Bestellung bei unseren Lieferanten nutzen die Filialleiter ein intelligentes Bestellvorschlagssystem, das automatisch die benötigte Ware erfasst und entsprechend bestellt. Aktuell gibt es keine Lieferschwierigkeiten.”

Lesen Sie auch: Angebot zum Valentinstag - Aldi-Rosen machen Kunden fassungslos

Video: Was gibt es eigentlich bei Aldi in Australien?

Kuriose Situation: Aldi platzt aus allen Nähten - und greift zu überraschender Maßnahme

Update vom 6. Februar 2019: Eigentlich geht es Aldi Nord gerade nicht so gut - immerhin hat sich der Gewinn 2017 halbiert. Trotzdem platzt Aldi aus allen Nähten und greift daher zu ungewöhnlichen Maßnahmen. 

Update vom 5. März 2019: Schon bald hat Aldi ein Markenprodukt zum Sonderpreis im Angebot. Die beliebte Süßspeise wird aber nur für einen begrenzten Zeitraum angeboten.

Auch noch interessant zum Thema Aldi

Ein ganz anderes Problem erlebte eine Kundin, die zur Aktionsware gegriffen hatte. Das von ihr gekaufte Aldi-Produkt erwies sich als unbrauchbar.

Außerdem sorgte ein weiteres Produkt von Aldi Süd für Wirbel - und für eine Fontäne, die auch Kinder gefährden könnte. 

Die Trennung zwischen Aldi Süd und Nord macht es den Kunden beim Bestellen nicht einfach. Daher sollten Aldi Kunden diesen Trick kennen.

Derweil muss Aldi sich mit heftiger Kritik auseinandersetzen. Zockt der Discounter seine Kunden systematisch ab? Diesen Vorwurf erhebt zumindest ein Facebook-User.

Hier finden Sie alle aktuellen Produkte aus dem Aldi-Prospekt von Donnerstag.

Hier finden Sie alle aktuellen Produkte aus dem Aldi-Prospekt von Montag.

Weil Aldi vor einem großen Problem steht ändern sie ihre Strategie. Jetzt greift der Discounter zu einer drastischen Maßnahme. Penny könnte unterdessen vor gravierenden Veränderungen stehen - ist die Kette bald kein Discounter mehr?

Auch Aldi und Edeka verkaufen die Produkte: Ein Riese aus dem Argarsektor ist laut einer Umweltschutzorganisation das schlimmste Unternehmen der Welt. Ihm werden zahlreiche Verfehlungen vorgeworfen.

Frust bei Aldi: Mann will einkaufen – und entdeckt Ärgerliches auf Parkplatz

Update vom 15. Mai 2019: Zwei Behindertenparkplätze gibt es vor dem Aldi-Discounter am Bremer Weg in Celle. Doch womit Mitarbeiter diese dekoriert haben, sorgt für Ärger. Eine Revolution in der Dusche könnte außerdem dieses innovative und praktische Design der Aldi-Schampoos bedeuten. Sowohl bei Aldi Nord als auch Aldi Süd wurde zudem ein Rollator zurückgerufen, wie nordbuzz.de* berichtet.

Ist es eine Produktneuheit oder eher ein Fehler? Diese Entdeckung einer Kundin in einer Aldi-Filiale könnte beides sein. Wahrscheinlich handelt es sich allerdings um einen Fauxpas in der Produktion.

bah

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare