Einsatz für mehr Nachhaltigkeit

Aldi und dm: Tests von Abfüllstationen auch in NRW gestartet – Lebensmittel, Waschmittel und mehr

dm aldi logo
+
Aldi und dm starten mit Tests von Abfüllstationen.

Aldi und dm gehen in Sachen Umweltschutz voran. Beide Unternehmen testen vermehrt Abfüllstationen für Lebensmittel oder Waschmittel.

NRW – Unverpackt-Läden, die beispielsweise Müsli zum selber Abfüllen verkaufen, gibt es besonders in Städten immer mehr. Das berichtet RUHR24*.

Aber auch Discounter und Drogerien sehen den Bedarf an nachhaltiger und vor allem wiederverwendbaren Verpackungen. Daher starten Aldi und dm nun mit den ersten Abfüllstationen – auch in NRW profitieren Kunden*.

So führte dm zuletzt eine Abfüllstation ein, an der Kunden Waschmittel und Spülmittel von der dm-Eigenmarke Denkmit, Person und Pril in passende Flaschen abfüllen können. Eine Erstbefüllung einer Verpackung kostet je nach Produkt zwischen 85 Cent und 5,95 Euro. Die zweite Befüllung lohnt sich – sie ist günstiger. Aber auch Aldi startet nun mit einer Abfüllstation für Lebensmittel. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare