Discounter-Offerte

Bahn-Tickets bei Aldi: Kunden sollten beim Angebot auf diese Haken achten

Aldi bietet aktuell Bahn-Tickets zum Aktionspreis an. Wie gut ist das Angebot des Discounters? Fakt ist: Es gibt einige Haken, die zu verkraften sind.

Hamm - Wer günstige Tickets für eine Fahrt im Fernverkehr der Deutschen Bahn ergattern möchte, muss in der Regel früh planen. Gibt es gerade nicht aktuelle Angebote oder Aktionen, müssten spontan Buchende für eine (längere) ICE-Fahrt oft tiefer in die Tasche greifen. Jetzt könnten Bahn-Fahrer bei einem Discounter ein Schnäppchen machen.

Denn Aldi wirbt aktuell mit einem „Aldi DB-Ticket“. Der Discounter betitelt die Offerte mit den Worten: „Zum original Aldi-Preis durch ganz Deutschland“. Doch das Angebot hat auch einen Haken. Was Sie zu dem Angebot wissen müssen.

Bahn-Tickets bei Aldi: Was genau bieter der Dicounter an?

In allen Aldi-Filialen in Nordrhein-Westfalen und Deutschland sind die DB-Tickets zum Preis von 49,90 Euro erhältlich. Inbegriffen sind zwei einfache Fahrten innerhalb Deutschlands in der 2. Klasse in den Fernverkehrszügen der Deutschen Bahn - also ICE oder IC/EC.

Die Aktion ist nicht mit weiteren Ermäßigungen kombinierbar. Auch ein BahnCard-Rabatt ist mit den Aldi-Tickets der Deutschen Bahn nicht möglich. Wenn jemand Fahrten mit Regionalzügen hinzubuchen möchte, werden weitere 6,90 Euro fällig.

Bahn-Tickets bei Aldi: Für welchen Zeitraum gilt das Angebot?

Die Bahn-Tickets bei Aldi sind für den Reisezeitraum vom 27. September bis zum 11. Dezember gültig. Es gibt aber eine erhebliche Einschränkung: An Freitagen ist keine Fahrt zum Discounter-Preis möglich. Ausgerechnet an dem Tag, an dem viele Reisende passend zum Wochenende mit dem ICE oder anderen Verbindungen im Fernverkehr unterwegs sind. Eine kostenpflichtige Sitzplatzreservierung ist während des Buchungsprozesses möglich.

Bahn-Tickets bei Aldi: Wie kaufe ich die DB-Karten?

Kunden kaufen die Bahn-Tickets ganz einfach an der Kasse in einer Aldi-Filiale. Entweder zeigen Sie den Code 8988 vor, oder aber Sie fragen direkt nach dem Aldi-DB-Ticket. Der Käufer erhält anschließend einen Aktivierungsbeleg mit einem Buchungscode. Diesen lösen Sie online auf bahn.de/aldi ein.

Bahn-Tickets bei Aldi: Gibt es weitere Einschränkungen?

Ja. Sobald Sie eine Fahrt gebucht haben, besteht Zugbindung. Das bedeutet: Das Ticket gilt nur für dieses eine Datum zu dieser bestimmten Uhrzeit. Weder Umbuchung noch Umtausch sind möglich. Eine Ausnahme besteht dann, wenn der gebuchte Zug ausfällt. Für diesen Fall gelten die entsprechenden Bedingungen der Deutschen Bahn. In der Regel können Sie auf eine alternative Verbindung ausweisen, oder aber der Kunde erhält sein Geld zurück.

Dazu weist Aldi darauf hin: „Einzelne Züge, in denen keine ausreichende Anzahl von Sitzplätzen zur Verfügung steht, können von der Buchbarkeit ausgeschlossen sein. Im genannten Einlöse- und Reisezeitraum nicht genutzte Buchungscodes und Fahrkarten verfallen.“ Auch beim Kauf gib es eine Begrenzung: Eine Person kann maximal zehn Aldi-DB-Tickets erwerben.

Bahn-Tickets bei Aldi: Ist das Angebot gut?

Die Bahn-Tickets aus dem Angebot können durchaus ein Schnäppchen sein. Das hängt aber oft von den Verbindungen und dem Reisezeitpunkt ab. Es könnte durchaus Verbindungen geben, die regulär günstiger sind. Daher ist zu empfehlen, dies vorher zu checken.

Zum Beispiel wirbt die Bahn hin und wieder für den „Super-Sparpreis“ von 17,90 Euro pro Strecke. Aber auch hier gilt: Wer schnell ist, hat Vorteile. Die Verbindungen zu diesem Schnäppchen-Preis sind oft rar.

Rund ums Zugfahren herrschen vor allem wegen Corona und der stagnierenden Impfbereitschaft aktuell auch andere Diskussionen. Denn die 3G-Regel für Fahrten mit der Deutschen Bahn wird heiß diskutiert - auch wenn ein Experte aus Nordrhein-Westfalen diesbezüglich fassungslos ist. Mit Blick auf Tickets gibt es derweil eine befristete Aktion für Abo-Kunden, die gratis in ganz Deutschland fahren können.

Rubriklistenbild: © Carsten Koall/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare