1. wa.de
  2. Verbraucher

9-Euro-Ticket: Passende Routen in der App „DB Navigator“ finden

Erstellt:

Von: Hannah Decke

Kommentare

Bürger können künftig mit dem 9-Euro-Ticket günstig durch Deutschland fahren. Die Routenplanung wird mit der App „DB Navigator“ erleichtert.

Hamm - Lange wurde es angekündigt, ab Juni ist es endlich da: das 9-Euro-Ticket. Aufgrund der hohen Energiepreise hat die Regierung beschlossen, die Bürger in Deutschland zu entlasten und ein günstiges Ticket für Bus und Bahn anzubieten. Für 9 Euro im Monat kann man mit dem neuen Ticket bundesweit drei Monate lang den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) nutzen. In der App der Deutschen Bahn (DB) können Interessierte schon jetzt ihre Routen für eine günstige Bus- und Bahnreise planen.

Von München an die Ostsee, von Berlin ins Ruhrgebiet oder von Hamburg nach Nürnberg: Wer will, kann all diese Reisen ab dem 1. Juni 2022 für nur 9 Euro im Monat antreten. Aber: Das 9-Euro-Ticket gilt nur für den Nah- und Regionalverkehr, also nicht für den Fernverkehr. Schnelle Verbindungen mit dem EC, IC und ICE können nicht genutzt werden. Das macht die oben genannten Strecken für viele vermutlich gar nicht mehr so attraktiv.

9-Euro-Ticket für Bahn und Bus: Funktion in der DB-App zeigt passende Routen

Trotzdem: Wer will, kann sich auf das Abenteuer einlassen, mit der Regionalbahn einmal quer durch Deutschland zu fahren. Wichtig dabei ist aber, dass man sich auch wirklich die Verbindungen raussucht, die das 9-Euro-Ticket auch abdeckt. Eine Funktion in der App „DB Navigator“ hilft dabei.

Zunächst müssen Start- und Zielort sowie Datum und Abfahrtszeit wie gewohnt bei der Suche eingegeben werden. Unterhalb des angegebenen Datums und der Abfahrtszeit können Reisende dann weitere Optionen zur Routenplanung auswählen, zum Beispiel in welcher Klasse und mit wie vielen Personen man reisen möchte.

9-Euro-Ticket für Bus und Bahn: Funktion in der DB-App zeigt passende Routen
In der App „DB Navigator“ können Reisende auswählen, dass für Verbindungen nur der Nah- und Regionalverkehr genutzt wird. © Screenshots/wa.de

Reiseroute für 9-Euro-Ticket: So funktioniert es in der App „DB Navigator“

Klickt man darauf, öffnet sich ein Tab mit den Reitern „Reisende“ und „Optionen“. Bei letzterem können die Verkehrsmittel ausgewählt werden, die auf der Verbindung genutzt werden dürfen. Und hier wird es jetzt für 9-Euro-Ticket-Inhaber wichtig: „Nur Nah-/Regionalverkehr“ muss ausgewählt werden. Dann spuckt der DB Navigator nur die Verbindungen zum gewünschten Zielort aus, die das 9-Euro-Ticket auch abdeckt.

Wer tatsächlich solch lange Strecken wie München-Hamburg oder Berlin-Köln nur mit dem Nah- und Regionalverkehr fahren möchte, sollte sich auf lange Fahrtzeiten und im Zweifel sehr viele Umstiege einstellen.

Das 9-Euro-Ticket gilt in:

Das 9-Euro-Ticket steht prinzipiell jedem Bürger in Deutschland zur Verfügung. Bei Dauer-Abonnenten anderer ÖPNV-Tickets wird der Rabatt für die drei Monate verrechnet. Ein separates Kinder-Ticket gibt es nicht; Kinder unter sechs Jahren fahren immer kostenlos. Es wird verschiedene Möglichkeiten geben, wo Reisende das 9-Euro-Ticket kaufen können.

Auch interessant

Kommentare