Poroschenko für Treffen mit EU und Russland

Ukraine-Krise

Poroschenko für Treffen mit EU und Russland

Poroschenko für Treffen mit EU und Russland
EU verlangt Freilassung von Timoschenko
EU verlangt Freilassung von Timoschenko
Syrien-Resolution einstimmig verabschiedet
Syrien-Resolution einstimmig verabschiedet
Unterhaus erteilt Cameron herbe Ohrfeige
Unterhaus erteilt Cameron herbe Ohrfeige
Interimspräsident Mansur setzt Neuwahlen an
Interimspräsident Mansur setzt Neuwahlen an
Interimspräsident Mansur setzt Neuwahlen an
Tödliche Krawalle nach Mursis Entmachtung

Tödliche Krawalle nach Mursis Entmachtung

Kairo - Bei nächtlichen Krawallen sind in Ägypten nach Medien-Angaben mindestens ein Dutzend Menschen getötet worden. Nach tagelangen teils blutigen Massenprotesten setzte das ägyptische Militär Präsident Mursi ab.
Tödliche Krawalle nach Mursis Entmachtung
Viele Tote in Aleppo - Bald neuer Vermittler?

Viele Tote in Aleppo - Bald neuer Vermittler?

Beirut / Damaskus - In Aleppo sterben Menschen vor einer Bäckerei. Die Weltgemeinschaft sucht nach einem neuen Friedensstifter. Im Gespräch ist der Algerier Brahimi. Die USA setzen auf die Rebellen, um Assad loszuwerden.
Viele Tote in Aleppo - Bald neuer Vermittler?
Homs: Assad-Truppen dringen in Rebellenviertel ein

Homs: Assad-Truppen dringen in Rebellenviertel ein

Homs - Dramatische Szenen in Syriens Oppositionshochburg Homs: Nach wochenlangem Dauerbeschuss rücken Assads Truppen in das Rebellenviertel Baba Amro ein. Die Opposition ruft nach Waffen aus dem Ausland.
Homs: Assad-Truppen dringen in Rebellenviertel ein
Syrien: Assads Truppen auf dem Vormarsch

Syrien: Assads Truppen auf dem Vormarsch

Damaskus - Dramatische Szenen in Syriens Oppositionshochburg Homs: Assads Truppen rücken vor. Die Opposition ruft nach Waffen aus dem Ausland. Doch das ist bei den arabischen Nachbarn umstritten.
Syrien: Assads Truppen auf dem Vormarsch
EU-Gipfel: Kleine Erfolge - trotz britischem Nein

EU-Gipfel: Kleine Erfolge - trotz britischem Nein

Brüssel - Es war eine schwierige Geburt. Nur 23 Staaten der Europäischen Union wollen neue Wege in der Euro-Schuldenkrise gehen. Vor allem Großbritannien verweigert sich. Die Kanzlerin kann dennoch punkten.
EU-Gipfel: Kleine Erfolge - trotz britischem Nein
Deutschland ruft Botschafter aus Iran zurück

Deutschland ruft Botschafter aus Iran zurück

London - Nach der Erstürmung der britischen Botschaft in Teheran hat Außenminister Guido Westerwelle den deutschen Botschafter aus dem Iran nach Berlin zurückgerufen.
Deutschland ruft Botschafter aus Iran zurück
Hague: Bau der Eurozone war "kollektiver Wahnsinn"

Hague: Bau der Eurozone war "kollektiver Wahnsinn"

London - Großbritanniens Außenminister William Hague, seit jeher ein Eurokritiker, hat den Bau der Eurozone als "kollektiven Wahnsinn" bezeichnet. Sein Lösungsvorschlag:
Hague: Bau der Eurozone war "kollektiver Wahnsinn"
Ultimatum: Gaddafi-Getreue unbeeindruckt

Ultimatum: Gaddafi-Getreue unbeeindruckt

Bengasi/Istanbul/New York - Die Militärführung der libyschen Aufständischen bereitet sich auf den Einmarsch in die letzten Hochburgen von Ex-Diktator Muammar al-Gaddafi vor.
Ultimatum: Gaddafi-Getreue unbeeindruckt
London weist libysche Diplomaten aus

London weist libysche Diplomaten aus

London - Großbritannien hat fünf libysche Diplomaten ausgewiesen. Die Botschaftsmitarbeiter hätten zum Sicherheitsrisiko werden können, so Außenminister Hague.
London weist libysche Diplomaten aus
Großbritannien verteidigt BP wegen Lockerbie

Großbritannien verteidigt BP wegen Lockerbie

London - Die britische Regierung kommt dem britischen Ölkonzern BP zur Hilfe, der Berichten zufolge in die der Freilassung des libyschen Lockerbie-Attentäters verwickelt gewesen sei.
Großbritannien verteidigt BP wegen Lockerbie
Brüssel: Sorge wegen EU-kritischem Außenminister

Brüssel: Sorge wegen EU-kritischem Außenminister

Brüssel - Die EU-Kommission blickt mit Bangen nach Großbritannien. Dort tritt der Konservative und EU-Kritiker William Hague das Amt des Außenministers an. Ob es zu einer Blockade kommt, hängt an einem Mann.
Brüssel: Sorge wegen EU-kritischem Außenminister