Leutheusser-Schnarrenberger berät künftig Google

Ex-Justizministerin 

Leutheusser-Schnarrenberger berät künftig Google

Leutheusser-Schnarrenberger berät künftig Google
Schwere Schlappe für Leutheusser-Schnarrenberger
Schwere Schlappe für Leutheusser-Schnarrenberger
Merkel-Handy angezapft: Wie sicher ist die Kommunikation der Regierung?
Merkel-Handy angezapft: Wie sicher ist die Kommunikation der Regierung?
Merkel-Handy angezapft: Wie sicher ist die Kommunikation der Regierung?
Leutheusser-Schnarrenberger hört auf
Leutheusser-Schnarrenberger hört auf
Justizministerin verlangt lückenlose Aufklärung
Justizministerin verlangt lückenlose Aufklärung
Leutheusser: Verhältnis zu den USA ist belastet

Leutheusser: Verhältnis zu den USA ist belastet

Berlin - Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) will sich nicht länger hinhalten lassen. Die Ressortchefin fordert endlich Antworten der Amerikaner zu den Spähvorwürfen.
Leutheusser: Verhältnis zu den USA ist belastet
Merkel will Unions-Streit um Homo-Ehe beenden

Merkel will Unions-Streit um Homo-Ehe beenden

Düsseldorf - Führt ein Machtwort dazu, dass die Kontrahenten in der Union beim Streit um die Homo-Ehe das Kriegsbeil begraben? Die Bundeskanzlerin startet heute einen Anlauf im CDU-Präsidium.
Merkel will Unions-Streit um Homo-Ehe beenden
Mehrheit ist gegen Betreuungsgeld

Mehrheit ist gegen Betreuungsgeld

Berlin - Die Union streitet weiter über das Betreuungsgeld. SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles appelliert an Kanzlerin Angela Merkel. Bekräftigt werden die Kritiker durch eine aktuelle Umfrage.
Mehrheit ist gegen Betreuungsgeld
FDP: Piraten klauen unsere Ideen

FDP: Piraten klauen unsere Ideen

Berlin - Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat der Piratenpartei „offenen Ideenklau bei den Liberalen“ vorgeworfen. Das soll den Wählern möglichst schnell klargemacht werden.
FDP: Piraten klauen unsere Ideen
Gabriel: FDP will von Gaucks Ansehen profitieren

Gabriel: FDP will von Gaucks Ansehen profitieren

Berlin - Die FDP will nach Ansicht des SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel von Joachim Gauck und dessen Reputation profitieren.
Gabriel: FDP will von Gaucks Ansehen profitieren