Regierungskrise in Haiti: Senator feuert Schüsse vor Parlament ab - Fotojournalist im Gesicht getroffen

Zwei verletzte

Regierungskrise in Haiti: Senator feuert Schüsse vor Parlament ab - Fotojournalist im Gesicht getroffen

Regierungskrise in Haiti: Senator feuert Schüsse vor Parlament ab - Fotojournalist im Gesicht getroffen
Tod im Hotelzimmer: Torhüter stirbt wenige Stunden vor Länderspiel - Reaktion verwundert
Tod im Hotelzimmer: Torhüter stirbt wenige Stunden vor Länderspiel - Reaktion verwundert
Tod im Hotelzimmer: Torhüter stirbt wenige Stunden vor Länderspiel - Reaktion verwundert
Menschenrechtler warnen vor Zwangsräumungen in Haiti
Menschenrechtler warnen vor Zwangsräumungen in Haiti
Menschenrechtler warnen vor Zwangsräumungen in Haiti
Haiti gedenkt der Opfer des Erdbebens
Haiti gedenkt der Opfer des Erdbebens
"Tomas" wird vor Haiti zum Hurrikan
"Tomas" wird vor Haiti zum Hurrikan
Nach vier Wochen: Überlebender auf Haiti gefunden

Nach vier Wochen: Überlebender auf Haiti gefunden

Port-au-Prince - Vier Wochen nach dem Erdbeben in Haiti ist am Montag nach US-Medienberichten ein Überlebender aus den Trümmern eines eingestürzten Gebäudes in Port-au-Prince geborgen worden.
Nach vier Wochen: Überlebender auf Haiti gefunden
Haitis Trümmerfrauen räumen Leichen mit Bulldozern weg

Haitis Trümmerfrauen räumen Leichen mit Bulldozern weg

Port-au-Prince - Im verzweifelten Kampf gegen das Chaos auf der Erdbeben-Insel Haiti räumen Trümmerfrauen die Leichen mittlerweile mit Bulldozern weg. Und es fehlt an den schweren Maschinen.
Haitis Trümmerfrauen räumen Leichen mit Bulldozern weg
Haiti: Zehn US-Bürger festgenommen

Haiti: Zehn US-Bürger festgenommen

Port-au-Prince - In Haiti sind 10 US-Bürger festgenommen worden, die das Land ohne Genehmigung mit 33 haitianischen Kindern verlassen wollten.
Haiti: Zehn US-Bürger festgenommen
Nachbeben auf Haiti: UNICEF plant Impfkampagne

Nachbeben auf Haiti: UNICEF plant Impfkampagne

Hamburg/Port-au-Prince  - Zwei Wochen nach dem Jahrhundert- Beben der Stärke 7,0 ist der Karibikstaat Haiti erneut von einem Erdstoß erschüttert worden. Über neue Schäden oder Opfer wurde zunächst nichts bekannt.
Nachbeben auf Haiti: UNICEF plant Impfkampagne
Haiti: 400 000 Überlebende werden umgesiedelt

Haiti: 400 000 Überlebende werden umgesiedelt

Port-auf-Prince - In Haiti sollen 400 000 Überlebende des verheerenden Erdbebens umgesiedelt werden. Denn die Seuchengefahr in der zerstörten …
Haiti: 400 000 Überlebende werden umgesiedelt
Haiti: Täglich 10.000 Tote in Massengräbern beerdigt

Haiti: Täglich 10.000 Tote in Massengräbern beerdigt

Port-au-Prince - Auf Haiti werden inzwischen bis zu 10.000 Erdbebenopfer pro Tag in Massengräbern beigesetzt. Sogar Bulldozer kamen zum Einsatz.
Haiti: Täglich 10.000 Tote in Massengräbern beerdigt
Nach Erdbeeben entkommen: 3000 Banditen in Haiti frei

Nach Erdbeeben entkommen: 3000 Banditen in Haiti frei

Port-au-Prince - 3000 Banditen sind aus einem  Gefängnis entkommen, das in Haiti bei dem Erdbeben zerstört wurde. 
Nach Erdbeeben entkommen: 3000 Banditen in Haiti frei
UN bezahlen Haitianer fürs Aufräumen

UN bezahlen Haitianer fürs Aufräumen

Port-au-Prince - Fast zehn Tage nach dem Erdbeben in Haiti suchen tausende Menschen weiter nach Überlebenden. Künftig wollen die Vereinten Nationen Helfer für Aufräumarbeiten bezahlen.
UN bezahlen Haitianer fürs Aufräumen
Haiti: Kind (5) nach einer Woche aus Trümmern geborgen

Haiti: Kind (5) nach einer Woche aus Trümmern geborgen

Port-au-Prince - Mehr als eine Woche nach der Erdbebenkatastrophe in Haiti ist ein Fünfjähriger unverletzt aus den Trümmern eines eingestürzten Hauses geborgen worden.
Haiti: Kind (5) nach einer Woche aus Trümmern geborgen
Schweres Nachbeben auf Haiti

Schweres Nachbeben auf Haiti

Port-au-Prince - Acht Tage nach dem vernichtenden Erdbeben in Haiti ist der Karibikstaat erneut von einem schweren Nachbeben erschüttert worden. Nach Angaben der US-Erdbebenwarte erreichte es eine Stärke von 6,1.
Schweres Nachbeben auf Haiti
Die Welt steht an Haitis Seite

Die Welt steht an Haitis Seite

Port-au-Prince/New York - Nach der Erdbeben-Katastrophe in Haiti mit bis zu 200 000 Todesopfern verstärkt die internationale Staatengemeinschaft massiv ihre Hilfsanstrengungen.
Die Welt steht an Haitis Seite
Haiti: Frau nach einer Woche gerettet

Haiti: Frau nach einer Woche gerettet

Port-au-Prince - Es grenzt an ein Wunder: Eine Woche nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti wurde ein 69 Jahre alte Frau lebend aus den Trümmern geborgen.
Haiti: Frau nach einer Woche gerettet
UN-Organisation startet Haiti-Luftbrücke

UN-Organisation startet Haiti-Luftbrücke

Rom - Das Welternährungsprogramm (WFP) hat eine Luftbrücke für alle in Haiti tätigen Hilfsorganisationen aufgebaut und will mit Helikoptern Nahrung zu den Menschen bringen.
UN-Organisation startet Haiti-Luftbrücke
Haiti-Wiederaufbau wird Milliarden kosten

Haiti-Wiederaufbau wird Milliarden kosten

Port-au-Prince - Haiti braucht nach Einschätzung des Präsidenten der Dominikanischen Republik, Leonel Fernández, rund zehn Milliarden Dollar (sieben Mrd. Euro) internationale Wiederaufbauhilfe.
Haiti-Wiederaufbau wird Milliarden kosten
Plünderer machen Haiti unsicher - Polizei setzt Tränengas ein

Plünderer machen Haiti unsicher - Polizei setzt Tränengas ein

Port-au-Prince - Die Sicherheitslage in Haiti wird immer kritischer: Die Polizei kämpft gegen Plünderer und maskierte Männer mit Macheten. Die Regierung schätzt die Zahl der Todesopfer unterdessen auf 200.000.
Plünderer machen Haiti unsicher - Polizei setzt Tränengas ein