Physik-Nobelpreis für die Entwicklung optischer Werkzeuge

Königlich-Schwedische Akademie

Physik-Nobelpreis für die Entwicklung optischer Werkzeuge

Physik-Nobelpreis für die Entwicklung optischer Werkzeuge
Scholz hofft auf breite Unterstützung für Eurozonen-Budget
Scholz hofft auf breite Unterstützung für Eurozonen-Budget
Scholz hofft auf breite Unterstützung für Eurozonen-Budget
Macron: Müssen neues Kapitel für Europa aufschlagen
Macron: Müssen neues Kapitel für Europa aufschlagen
SPD-Chefin will "Bürgergeld" ohne Gängelung statt Hartz IV
SPD-Chefin will "Bürgergeld" ohne Gängelung statt Hartz IV
Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf
Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf
Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf
Weltkriegsgedenken: Warnungen vor neuem Nationalismus

Weltkriegsgedenken: Warnungen vor neuem Nationalismus

Der Papst forderte zum Weltkriegs-Gedenken ein Ende der "Kultur des Todes" und der blutigen Konflikte in der Welt. Und Macron mahnte, "alte Dämonen" stiegen wieder auf. Manche Adressaten der Warnungen waren mit dabei, beim Gedenken der Superlative …
Weltkriegsgedenken: Warnungen vor neuem Nationalismus
Brinkhaus: Weiterregieren während Suche nach neuem CDU-Chef

Brinkhaus: Weiterregieren während Suche nach neuem CDU-Chef

Berlin (dpa) - Die Suche nach einem neuen CDU-Vorsitzenden darf aus Sicht des Chefs der Unionsfraktion im Bundestag, Ralph Brinkhaus, die Regierungsarbeit der großen Koalition nicht beeinträchtigen.
Brinkhaus: Weiterregieren während Suche nach neuem CDU-Chef
Merkel und Macron erinnern an Weltkriegsende

Merkel und Macron erinnern an Weltkriegsende

Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg. Kanzlerin Merkel und der französische Präsident Macron kamen nun an jenem Ort zusammen, wo der Waffenstillstand besiegelt wurde. Davor hatte Macron noch einen anderen Gast - der nicht immer einfach ist.
Merkel und Macron erinnern an Weltkriegsende
Merz will kein "Anti-Merkel" sein

Merz will kein "Anti-Merkel" sein

Keine vier Wochen mehr bis zur Entscheidung in Hamburg. Die Kandidaten für den CDU-Vorsitz bringen sich in Stellung. Noch meiden die potenziellen Merkel-Nachfolger scharfe Töne. Merz macht seiner Rivalin sogar ein Angebot.
Merz will kein "Anti-Merkel" sein
Kandidaten für CDU-Vorsitz betonen fairen Wettstreit

Kandidaten für CDU-Vorsitz betonen fairen Wettstreit

Zum ersten Mal präsentieren sich die bekanntesten Kandidaten für die Merkel-Nachfolge Seit an Seit. Bald wird man sie öfter so sehen: Kommende Woche starten die drei eine Vorstellungstour durch Deutschland.
Kandidaten für CDU-Vorsitz betonen fairen Wettstreit
Bundeshaushalt 2019 steht: 356,4 Milliarden Euro

Bundeshaushalt 2019 steht: 356,4 Milliarden Euro

Es dauert mehr als 15 Stunden bis in den frühen Morgen, dann ist der zweite GroKo-Etat festgezurrt - wieder mit einer "schwarzen Null" und einigen sichtbaren Prioritäten. Die Opposition reagiert enttäuscht.
Bundeshaushalt 2019 steht: 356,4 Milliarden Euro
"Schwarze Null" im Haushaltsausschuss

"Schwarze Null" im Haushaltsausschuss

Finanzminister Scholz hat einen Haushaltsentwurf für 2019 ohne neue Schulden vorgelegt. Dank hoher Steuereinnahmen kann er trotzdem Milliarden mehr als im laufenden Jahr verteilen. Doch die Ansprüche wachsen schnell, besonders bei einem Ressort.
"Schwarze Null" im Haushaltsausschuss
Amazon macht mit Geschenk-Schaufenster Läden Konkurrenz

Amazon macht mit Geschenk-Schaufenster Läden Konkurrenz

Berlin (dpa) - Amazon probiert im anstehenden Weihnachtsgeschäft auch ein Schaufenster in der realen Welt aus. Ein Pop-up-Store am Berliner Kurfürstendamm soll fünf Tage lang Geschenkideen zum online kaufen zeigen.
Amazon macht mit Geschenk-Schaufenster Läden Konkurrenz
Umfrage: Union und SPD verlieren weiter

Umfrage: Union und SPD verlieren weiter

Berlin (dpa) - Nach der Ankündigung von Kanzlerin Angela Merkel, den CDU-Vorsitz abzugeben, haben Union und SPD einer Umfrage zufolge weiter leicht an Zustimmung verloren.
Umfrage: Union und SPD verlieren weiter
Wirtschaftliche Entwicklung: Merkel sieht Herausforderungen

Wirtschaftliche Entwicklung: Merkel sieht Herausforderungen

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht angesichts eingetrübter Konjunkturaussichten große Herausforderungen für die wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands.
Wirtschaftliche Entwicklung: Merkel sieht Herausforderungen
Lokführer fordern Bahn-Tarifangebot für höhere Zulagen

Lokführer fordern Bahn-Tarifangebot für höhere Zulagen

Die Tarifverhandlungen bei der Bahn stehen noch am Anfang. Ganz leicht erhöht die Lokführergewerkschaft aber schon den Druck auf den Arbeitgeber.
Lokführer fordern Bahn-Tarifangebot für höhere Zulagen
Von der Leyen bei größtem Nato-Manöver seit 30 Jahren

Von der Leyen bei größtem Nato-Manöver seit 30 Jahren

Deutschland hat zum größten Nato-Manöver seit knapp 30 Jahren mehr Soldaten geschickt als alle anderen europäischen Alliierten. Für die Verteidigungsministerin steckt dahinter auch eine politische Botschaft. Allerdings nicht die, an die vielleicht …
Von der Leyen bei größtem Nato-Manöver seit 30 Jahren
Mindestlohn für Millionen Beschäftigte steigt zwei Mal

Mindestlohn für Millionen Beschäftigte steigt zwei Mal

Seit mehr als drei Jahren gilt inzwischen der allgemeine Mindestlohn, der Beschäftigte vor Dumping-Bezahlung schützen soll. Nun sind die nächsten Anhebungen besiegelt - das reicht aber längst nicht allen.
Mindestlohn für Millionen Beschäftigte steigt zwei Mal
Umfragen zur Merkel-Nachfolge sehen Merz teils vorn

Umfragen zur Merkel-Nachfolge sehen Merz teils vorn

Berlin (dpa) - Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz kommt als möglicher künftiger CDU-Chef nach mehreren Umfragen bei vielen Deutschen gut an.
Umfragen zur Merkel-Nachfolge sehen Merz teils vorn
Gabriel: Merkel tritt bis Mai als Kanzlerin ab

Gabriel: Merkel tritt bis Mai als Kanzlerin ab

Berlin (dpa) - Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel rechnet mit einem Ende der Kanzlerschaft von Angela Merkel und damit auch der großen Koalition bis spätestens Mai 2019.
Gabriel: Merkel tritt bis Mai als Kanzlerin ab