„Ausnahmezustand“: Dächer eingestürzt, Häuser überflutet - Unwetter legt Stadt lahm

Chaotische Szenen

„Ausnahmezustand“: Dächer eingestürzt, Häuser überflutet - Unwetter legt Stadt lahm

„Ausnahmezustand“: Dächer eingestürzt, Häuser überflutet - Unwetter legt Stadt lahm
Tod in der Schlucht - "Das Wasser hat alles mitgerissen"
Tod in der Schlucht - "Das Wasser hat alles mitgerissen"
Tod in der Schlucht - "Das Wasser hat alles mitgerissen"
Heizöltanks in Hochwassergebieten verankern oder abdichten
Heizöltanks in Hochwassergebieten verankern oder abdichten
Heizöltanks in Hochwassergebieten verankern oder abdichten
Das Haus gegen Starkregen absichern
Das Haus gegen Starkregen absichern
Das Haus gegen Starkregen absichern
Sturm und Sturzfluten - Häuser gegen Unwetter wappnen
Sturm und Sturzfluten - Häuser gegen Unwetter wappnen
Sturm und Sturzfluten - Häuser gegen Unwetter wappnen
Pegelstände am Rhein sinken

Pegelstände am Rhein sinken

Köln - Die Pegelstände entlang des Rheins sind in der Nacht auf Dienstag weiter gesunken.
Pegelstände am Rhein sinken
Städte am Rhein erwarten Rückgang des Hochwassers

Städte am Rhein erwarten Rückgang des Hochwassers

Nach Tagen mit steigenden Pegelständen wird sich das Hochwasser nun zurückziehen, erwarten Fachleute. Auf den überfluteten Flächen ist dann Aufräumen angesagt.
Städte am Rhein erwarten Rückgang des Hochwassers
Rhein-Hochwasser steigt schneller als erwartet

Rhein-Hochwasser steigt schneller als erwartet

Im Westen Deutschlands kommen viele Anwohner an Rhein und Mosel an diesem Wochenende wohl nur mit Gummistiefeln aus dem Haus. Dort steigen die Pegelstände wegen des Hochwassers weiter stark an. Aber es zeichnet sich auch eine Entspannung ab.
Rhein-Hochwasser steigt schneller als erwartet
Nach Neckar und Mosel: Hochwasser stoppt Rhein-Schifffahrt

Nach Neckar und Mosel: Hochwasser stoppt Rhein-Schifffahrt

Mit "Burglind" hat das Jahr nass und stürmisch begonnen. Jetzt steigen die Pegelstände vieler Flüsse und behindern den Schiffsverkehr. Doch es wird wieder trockener und kälter. Ein Meteorologe sagt: fast schon so wie richtiger Winter.
Nach Neckar und Mosel: Hochwasser stoppt Rhein-Schifffahrt
Hochwasser steigt: Anspannung an deutschen Flüssen

Hochwasser steigt: Anspannung an deutschen Flüssen

Schwäne schwimmen auf Uferstraßen, Wasser dringt in Keller ein. Und das Hochwasser könnte noch schlimmer werden. Wegen heftigen Regens rechnen Experten etwa an Rhein und Mosel mit steigenden Pegelständen.
Hochwasser steigt: Anspannung an deutschen Flüssen
Klimawandel verändert Zeitpunkt des Hochwassers bei Flüssen

Klimawandel verändert Zeitpunkt des Hochwassers bei Flüssen

Der Klimawandel lässt Bäume früher blühen und Fische Richtung Pole wandern. In Europa verschiebt sich Forschern zufolge auch das Einsetzen des gewöhnlichen Hochwassers - allerdings nicht überall gleichförmig.
Klimawandel verändert Zeitpunkt des Hochwassers bei Flüssen
Nach der Flut in Prag: Wie aus Karlin ein Trendviertel wird

Nach der Flut in Prag: Wie aus Karlin ein Trendviertel wird

Vor 15 Jahren bricht eine Jahrhundertflut über Prag herein. Am schlimmsten trifft es den Stadtteil Karlin. Nach der Katastrophe hat sich der Bezirk verwandelt.
Nach der Flut in Prag: Wie aus Karlin ein Trendviertel wird
Hochwasser in Niedersachsen: Pegelstände sinken nur langsam

Hochwasser in Niedersachsen: Pegelstände sinken nur langsam

Vorsichtiges Aufatmen und banges Hoffen in den niedersächsischen Hochwassergebieten. Während sich die Lage in Braunschweig, Hildesheim und Goslar allmählich entspannt, verlagern sich die Wassermassen nach Norden. In den bisherigen Brennpunkten …
Hochwasser in Niedersachsen: Pegelstände sinken nur langsam
Starkregen und Orkan: Was sagen die Versicherungen?

Starkregen und Orkan: Was sagen die Versicherungen?

Gibt es mehr verheerende Unwetter als früher? Die Versicherer sind bei ihrer Antwort zurückhaltend. Sie wissen anhand der Schäden aber: Die Intervalle zwischen Jahren mit Wetterextremen werden kürzer. Und: In extrem kurzer Zeit kann es heute extrem …
Starkregen und Orkan: Was sagen die Versicherungen?
Wenn das Wasser weg ist: Tipps zum Trocknen nasser Keller

Wenn das Wasser weg ist: Tipps zum Trocknen nasser Keller

Das Hochwasser ist weg, die Schäden werden offensichtlich. Hausbesitzer sollten nun schnell Trockengeräte zum Entfeuchten ihres Kellers besorgen. Ob dafür der Rat und die Hilfe eines Profis nötig ist, hängt von den betroffenen Baumaterialien ab.
Wenn das Wasser weg ist: Tipps zum Trocknen nasser Keller
Keller unter Wasser? Das müssen Hausbesitzer jetzt tun

Keller unter Wasser? Das müssen Hausbesitzer jetzt tun

Anhaltende Schauer oder Starkregen überfluten Keller. Was nun? Wer vorschnell handelt, schadet unter Umständen dem Gebäude und verliert Versicherungsansprüche.
Keller unter Wasser? Das müssen Hausbesitzer jetzt tun
Drei Todesopfer bei Hochwasser in der Slowakei

Drei Todesopfer bei Hochwasser in der Slowakei

Kleine Bäche verwandeln sich in reißende Wassermassen. Drei Männer ertrinken in der Slowakei. Auch in Polen und Tschechien sind Straßen und Keller überflutet.
Drei Todesopfer bei Hochwasser in der Slowakei
Stürmische Nacht vertreibt die weihnachtliche Ruhe

Stürmische Nacht vertreibt die weihnachtliche Ruhe

Heftige Böen, Hochwasser und vereiste Straßen: Die Feiertage enden alles andere als gemütlich. Vor allem im Norden sorgen die Unwetter für Turbulenzen und einige Unfälle.
Stürmische Nacht vertreibt die weihnachtliche Ruhe
Nach Unwettern in Italien werden zwei Menschen vermisst

Nach Unwettern in Italien werden zwei Menschen vermisst

Wieder Alarm in Italien: Im Norden des Landes versetzen Wassermassen viele Menschen in Angst. Starke Regenfälle lassen Flüsse über die Ufer treten und fluten Straßen. Auch im Süden spitzt sich die Lage zu.
Nach Unwettern in Italien werden zwei Menschen vermisst
Hochwasserschäden könnten künftig größer sein als gedacht

Hochwasserschäden könnten künftig größer sein als gedacht

Immer häufiger löst der Klimawandel in Deutschland Überschwemmungen entlang der Flüsse aus. Die Schäden sind immens. Einer neuer Studie zufolge kann es bis zum Ende des Jahrhunderts noch schlimmer kommen.
Hochwasserschäden könnten künftig größer sein als gedacht