Vettels neuer Ferrari: Eine Rote Göttin für den Titelkampf

Vorstellung der neuen Formel-1-Boliden

Vettels neuer Ferrari: Eine Rote Göttin für den Titelkampf

Vettels neuer Ferrari: Eine Rote Göttin für den Titelkampf
Ferrari zeigt den 488 Pista mit 720 PS in Genf
Ferrari zeigt den 488 Pista mit 720 PS in Genf
Ferrari zeigt den 488 Pista mit 720 PS in Genf
Formel 1 legt los: Neuer Silberpfeil und Ferrari vorgestellt
Formel 1 legt los: Neuer Silberpfeil und Ferrari vorgestellt
Formel 1 legt los: Neuer Silberpfeil und Ferrari vorgestellt
Rote Göttin für den Titelkampf: Vettel will schon losfahren
Rote Göttin für den Titelkampf: Vettel will schon losfahren
Rote Göttin für den Titelkampf: Vettel will schon losfahren
Der neue Silberpfeil: DNA von 2017 - aber besser
Der neue Silberpfeil: DNA von 2017 - aber besser
Der neue Silberpfeil: DNA von 2017 - aber besser
Erster Akt: Silberpfeil vs. Rote Göttin, die Enthüllung

Erster Akt: Silberpfeil vs. Rote Göttin, die Enthüllung

Zuerst Titelverteidiger Mercedes, dann Verfolger Ferrari. Die neuen Autos werden vorgestellt. Bis das Duell auf der Strecke weitergeht, dauert es nicht lange. Am Montag starten die offiziellen Testfahrten.
Erster Akt: Silberpfeil vs. Rote Göttin, die Enthüllung
Russe Kwjat Entwicklungsfahrer bei Ferrari

Russe Kwjat Entwicklungsfahrer bei Ferrari

Maranello (dpa) - Der Russe Daniil Kwjat wird neuer Entwicklungsfahrer beim Formel-1-Team Ferrari. Der 23-Jährige soll den viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel und den Finnen Kimi Räikkönen unterstützen, teilte der Rennstall mit.
Russe Kwjat Entwicklungsfahrer bei Ferrari
Neuer Kollege für Vettel: Ferrari verpflichtet „Torpedo“ als Testfahrer

Neuer Kollege für Vettel: Ferrari verpflichtet „Torpedo“ als Testfahrer

Sebastian Vettel arbeitet bei Ferrari künftig mit einem alten Bekannten zusammen. Der Formel-1-Rennstall hat Daniil Kwjat (23) als Entwicklungsfahrer verpflichtet.
Neuer Kollege für Vettel: Ferrari verpflichtet „Torpedo“ als Testfahrer
Ferrari veröffentlicht emotionalen Tweet für Schumacher

Ferrari veröffentlicht emotionalen Tweet für Schumacher

An diesem Mittwoch feiert Michael Schumacher seinen 49. Geburtstag. Sein ehemaliger Arbeitgeber Ferrari wendet sich via Twitter an den Rekordweltmeister der Formel 1.
Ferrari veröffentlicht emotionalen Tweet für Schumacher
Termin der Vorstellung von Vettels neuem Ferrari steht fest

Termin der Vorstellung von Vettels neuem Ferrari steht fest

Hat Sebastian Vettel in der nächsten Formel-1-Saison mehr Glück? Der Rennwagen des Deutschen wird Ende Februar der Öffentlichkeit vorgestellt - mit einer auffälligen Neuerung.
Termin der Vorstellung von Vettels neuem Ferrari steht fest
Schumachers Weltmeister-Ferrari für Rekordsumme versteigert

Schumachers Weltmeister-Ferrari für Rekordsumme versteigert

Umgerechnet 6,4 Millionen Euro hat Michael Schumachers Weltmeister-Ferrari aus dem Jahr 2001 bei einer Versteigerung eingebracht. Das ist ein neuer Rekord.
Schumachers Weltmeister-Ferrari für Rekordsumme versteigert
Rosberg: Vettel hat auch 2018 keine Chance gegen Hamilton

Rosberg: Vettel hat auch 2018 keine Chance gegen Hamilton

Laut des Ex-Weltmeisters Nico Rosberg darf sich Ferrari-Star Sebastian Vettel auch in der nächsten Saison kaum Hoffnungen auf den WM-Titel in der Formel 1 machen.
Rosberg: Vettel hat auch 2018 keine Chance gegen Hamilton
Debatte um Motorenplan: Ferrari schließt Rückzug nicht aus

Debatte um Motorenplan: Ferrari schließt Rückzug nicht aus

Maranello (dpa) - In der Diskussion um den neuen Motorenplan für die Formel 1 hat Ferrari-Patron Sergio Marchionne im äußersten Fall auch einen Rückzug des Traditionsrennstalls nicht ausgeschlossen.
Debatte um Motorenplan: Ferrari schließt Rückzug nicht aus
Formel 1 ohne Ferrari? Irrer Sandkasten-Vergleich von Marchionne

Formel 1 ohne Ferrari? Irrer Sandkasten-Vergleich von Marchionne

Ferrari-Boss Sergio Marchionne droht mal wieder mit dem Formel-1-Ausstieg der Scuderia. Das Motorenreglement ab 2021 und die angedachte Budgetdeckelung versetzen die Königsklasse in Aufruhr.
Formel 1 ohne Ferrari? Irrer Sandkasten-Vergleich von Marchionne
Vettel startet in Mexiko von der Pole - Hamilton verpasst Reihe eins

Vettel startet in Mexiko von der Pole - Hamilton verpasst Reihe eins

Sebastian Vettel schlägt zurück! Der Ferrari-Pilot hat sich beim Großen Preis in Mexiko die Pole Position gesichert und sich somit eine minimale WM-Chance erhalten. 
Vettel startet in Mexiko von der Pole - Hamilton verpasst Reihe eins
Vettel: "Werden am Ende ein viel stärkeres Team sein"

Vettel: "Werden am Ende ein viel stärkeres Team sein"

Der Konstrukteurstitel ist schon weg, der Fahrertitel nach dem Rennen in Mexiko wahrscheinlich auch: Sebastian Vettel und Ferrari müssen gegen den Frust der drohenden Doppel-Niederlage gegen Mercedes und Lewis Hamilton ankämpfen.
Vettel: "Werden am Ende ein viel stärkeres Team sein"
Marchionne gibt WM-Hoffnung nicht auf

Marchionne gibt WM-Hoffnung nicht auf

Rom/New York (dpa) - Ferrari-Chef Sergio Marchionne hat trotz des immensen Rückstandes von Ferrari-Pilot Sebastian Vettel die Hoffnung auf den WM-Titel in der Formel 1 noch nicht aufgegeben.
Marchionne gibt WM-Hoffnung nicht auf
Internationale Pressestimmen zum Grand Prix von Japan

Internationale Pressestimmen zum Grand Prix von Japan

Suzuka (dpa) - Die internationalen Pressestimmen zum Großen Preis von Japan.
Internationale Pressestimmen zum Grand Prix von Japan
Kampf um WM-Titel: Vettels letzte Kraftanstrengung

Kampf um WM-Titel: Vettels letzte Kraftanstrengung

Das war's schon fast mit der WM. Sebastian Vettel will in der Schweiz letzte Kräfte sammeln. Wie einst Michael Schumacher in schweren Phasen nimmt er die Ferrari-Familie in Schutz. Und Lewis Hamilton? Der Mercedes-Dominator kündigt Vollgas bis zum …
Kampf um WM-Titel: Vettels letzte Kraftanstrengung
Vettel vor Formel-1-Endspurt: "Zuversicht überwiegt"

Vettel vor Formel-1-Endspurt: "Zuversicht überwiegt"

Suzuka - Sebastian Vettel startet trotz seines WM-Rückstands auf Lewis Hamilton mit unverändertem Optimismus in den Endspurt der Formel-1-Saison.
Vettel vor Formel-1-Endspurt: "Zuversicht überwiegt"