Vorgestellt: Jonas Köhn

„Erlebensraum Lippeaue“ und Co.: In Hamm ist jetzt ein Ranger unterwegs

„Erlebensraum Lippeaue“ und Co.: In Hamm ist jetzt ein Ranger unterwegs
Rätsel um neue Zäune gelöst: In den Lippewiesen grasen bald Rinder
Rätsel um neue Zäune gelöst: In den Lippewiesen grasen bald Rinder
Rekord-Rumms ein Fall für die Geschichtsbücher - mit Video
Rekord-Rumms ein Fall für die Geschichtsbücher - mit Video
Blindgänger im Erlebensraum Lippeaue: Evakuierung und Sprengung
Blindgänger im Erlebensraum Lippeaue: Evakuierung und Sprengung
Blindgänger im Erlebensraum Lippeaue: Evakuierung und Sprengung
Großer Blindgänger in Hamm gesprengt - 1500 Personen evakuiert
Großer Blindgänger in Hamm gesprengt - 1500 Personen evakuiert
Freier Blick in Erlebensraum - Aussichtsplattform fertig

Freier Blick in Erlebensraum - Aussichtsplattform fertig

Der Erlebensraum Lippeaue in Hamm wächst und wächst. Auf einer neuen Aussichtsplattform können sich Besucher und Beobachter ab sofort einen guten Überblick auf das Projektgelände verschaffen, ohne es überhaupt nur zu betreten.
Freier Blick in Erlebensraum - Aussichtsplattform fertig
Erlebensraum: Letzter Blindgänger bereitet Experten Kopfzerbrechen

Erlebensraum: Letzter Blindgänger bereitet Experten Kopfzerbrechen

Nach wie vor gibt es im künftigen „Erlebensraum Lippeaue“ in Hamm einen Blindgängerverdacht im Stand-by-Modus. Es ist der einzig verbliebene dort. Doch er bereitet den Verantwortlichen größeres Kopfzerbrechen als üblich. Und verursacht deutlich …
Erlebensraum: Letzter Blindgänger bereitet Experten Kopfzerbrechen
Bis hierhin und nicht weiter: Darum bleiben im Erlebensraum Barrieren

Bis hierhin und nicht weiter: Darum bleiben im Erlebensraum Barrieren

Tausende Menschen werden in und durch den „Erlebensraum Lippeaue“ strömen, wenn Ende März 2023 die letzten Bauzäune fallen. Jene mit körperlicher Behinderung unter ihnen werden nicht alle Bereiche erreichen können. Daran gibt es Kritik, aber dafür …
Bis hierhin und nicht weiter: Darum bleiben im Erlebensraum Barrieren
Tor zum Auenpark: neue Bäume an der Münsterstraße

Tor zum Auenpark: neue Bäume an der Münsterstraße

Direkt an der Münsterstraße in Hamm werden in diesen Tagen ungewöhnlich aussehende Bäume gepflanzt. Sie schmücken den Eingangsplatz zum Auenpark des künftigen Erlebensraums Lippeaue.
Tor zum Auenpark: neue Bäume an der Münsterstraße
Erlebensraum: Eröffnung im März - Was bis dahin noch zu tun ist

Erlebensraum: Eröffnung im März - Was bis dahin noch zu tun ist

In Hamm wurden und werden die Arbeiten für den „Erlebensraum Lippeaue“ stark durch die Folgen von Corona und Krieg behindert. Trotzdem sollen sie bis März 2023 abgeschlossen in - eine enorme Kraftanstrengung. Was bis zur Eröffnung noch zu erledigen …
Erlebensraum: Eröffnung im März - Was bis dahin noch zu tun ist
Erlebensraum Lippeaue: auch im Westen wieder was Neues

Erlebensraum Lippeaue: auch im Westen wieder was Neues

In Hamm wird nicht nur zwischen Münsterstraße und Fährstraße für den Erlebensraum Lippeaue gebuddelt. Auch im westlichen Teil entsteht aktuell etwas Besonderes.
Erlebensraum Lippeaue: auch im Westen wieder was Neues
Erlebensraum Lippeaue: Künftiger Auenpark erhält seine Zugänge

Erlebensraum Lippeaue: Künftiger Auenpark erhält seine Zugänge

Immer neue Details lassen erahnen, wie sich der „Erlebensraum Lippeaue“ in Hamm ab dem Frühjahr 2023 öffnen und präsentieren wird.
Erlebensraum Lippeaue: Künftiger Auenpark erhält seine Zugänge
Münsterstraße: Rätsel um riesige neue Wand - Das steckt dahinter

Münsterstraße: Rätsel um riesige neue Wand - Das steckt dahinter

Direkt an der Münsterstraße in Hamm haben Bauarbeiter einen riesigen neuen Hingucker errichtet. Er hat unmittelbar mit dem Großprojekt „Erlebensraum Lippe“ zu tun, heißt es von der Stadt.
Münsterstraße: Rätsel um riesige neue Wand - Das steckt dahinter
„Erlebensraum“ öffnet sich: Neue Einblicke ins Hammer Großprojekt

„Erlebensraum“ öffnet sich: Neue Einblicke ins Hammer Großprojekt

Von der Münsterstraße aus gut sichtbar, nimmt der Auenpark im künftigen „Erlebensraum Lippeaue“ in Hamm langsam, aber sicher Gestalt an. Was geschieht dort mit welchen Zielen? Wir haben nachgefragt.
„Erlebensraum“ öffnet sich: Neue Einblicke ins Hammer Großprojekt
„Erlebensraum Lippeaue“ in Hamm: Baufortschritte im Juli 2022

„Erlebensraum Lippeaue“ in Hamm: Baufortschritte im Juli 2022

„Erlebensraum Lippeaue“ in Hamm: Baufortschritte im Juli 2022
Beliebter Weg erhält endlich Name: verdienter Nordener Pate

Beliebter Weg erhält endlich Name: verdienter Nordener Pate

Der intensiv genutzte Verbindungsweg von der Hammer Innenstadt nach Bockum-Hövel wird künftig den Namen eines um den Hammer Norden wohlverdienten Mannes tragen.
Beliebter Weg erhält endlich Name: verdienter Nordener Pate
Erlebensraum Lippeaue: Hammer Firma erhält Zuschlag für Auenpark

Erlebensraum Lippeaue: Hammer Firma erhält Zuschlag für Auenpark

Deutlich später als erwartet wird im künftigen Erlebensraum Lippeaue das Herzstück ausgestaltet: der Auenpark. Doch jetzt gibt es eine klare Perspektive. Beauftragt wurde eine Firma aus Hamm.
Erlebensraum Lippeaue: Hammer Firma erhält Zuschlag für Auenpark
Badespaß auf einer Baustelle: Hammer erobern (unerlaubt) Erlebensraum Lippeaue

Badespaß auf einer Baustelle: Hammer erobern (unerlaubt) Erlebensraum Lippeaue

Das Lippeufer soll vieles sein, aber kein Badestrand. Und trotzdem entdeckten am bislang heißesten Tag des Jahres, einige Hammer den Strand und das Gewässer für sich.
Badespaß auf einer Baustelle: Hammer erobern (unerlaubt) Erlebensraum Lippeaue
Stillstand im „Erlebensraum“: Wann gehen die Arbeiten weiter?

Stillstand im „Erlebensraum“: Wann gehen die Arbeiten weiter?

Stillstand im „Erlebensraum“: Seit mehreren Wochen passiert rechts und links der Münsterstraße wenig Sichtbares – dabei soll der Bau des Großprojekts in der Lippeaue doch in den verbleibenden Monaten dieses Jahres ins Ziel einlaufen.
Stillstand im „Erlebensraum“: Wann gehen die Arbeiten weiter?
Erlebensraum Lippeaue: Baubeginn im Auenpark nicht vor Mai

Erlebensraum Lippeaue: Baubeginn im Auenpark nicht vor Mai

Die Fortsetzung der Arbeiten im künftigen Auenpark - dem Herzstück des „Erlebensraums Lippeaue“, lässt noch ein paar Wochen auf sich warten.
Erlebensraum Lippeaue: Baubeginn im Auenpark nicht vor Mai