Nach dem "996"-Prinzip

Der reichste Mann Chinas fordert jetzt Schlüpfriges von Mitarbeitern - die gehen auf die Barrikaden

Der reichste Mann Chinas fordert jetzt Schlüpfriges von Mitarbeitern - die gehen auf die Barrikaden
Streit um Huawei könnte in Handelsgesprächen gelöst werden
Streit um Huawei könnte in Handelsgesprächen gelöst werden
Streit um Huawei könnte in Handelsgesprächen gelöst werden
Milliardenhilfen für US-Bauern wegen Handelskrieg mit China
Milliardenhilfen für US-Bauern wegen Handelskrieg mit China
Milliardenhilfen für US-Bauern wegen Handelskrieg mit China
Auch japanische Firmen reagieren auf US-Sanktionen
Auch japanische Firmen reagieren auf US-Sanktionen
Auch japanische Firmen reagieren auf US-Sanktionen
Deutschland schützt zwei Aktivisten aus Hongkong
Deutschland schützt zwei Aktivisten aus Hongkong
Deutschland schützt zwei Aktivisten aus Hongkong
Huawei will bald eigenes Betriebssystem starten

Huawei will bald eigenes Betriebssystem starten

Weil Google die Kooperation aufgekündigt hat, braucht der Smartphone-Hersteller Huawei eine Alternative zum Betriebssytem Android. Diese soll nun aus dem eigenen Haus kommen.
Huawei will bald eigenes Betriebssystem starten
Neue Rückschläge für Huawei

Neue Rückschläge für Huawei

Für Huawei wird die Luft durch US-Sanktionen dünner. Angeblich verliert der chinesische Konzern auch den Zugang zu den Chip-Architekturen, mit denen alle heutigen Smartphones laufen.
Neue Rückschläge für Huawei
90 Tage Aufschub für einen Teil der Maßnahmen gegen Huawei

90 Tage Aufschub für einen Teil der Maßnahmen gegen Huawei

Die US-Regierung setzt die Sanktionen gegen Huawei zumindest teilweise wieder aus. Zunächst drei Monate lang sollen bestehende Smartphones und Mobilfunk-Netze versorgt werden können.
90 Tage Aufschub für einen Teil der Maßnahmen gegen Huawei
Neue Honor-Smartphones setzen auf großen Sensor und Makro

Neue Honor-Smartphones setzen auf großen Sensor und Makro

Tele und Makro - das ist neu: Honors neue 20er-Serie setzt den Fokus klar auf Optik und eine leistungsstarke Kamera. Der Launch kommt für das Unternehmen in schwierigen Zeiten. Durch den Handelsstreit zwischen China und den USA gibt es viele offene …
Neue Honor-Smartphones setzen auf großen Sensor und Makro
90 Tage Aufschub für Huawei bei Google-Sperre

90 Tage Aufschub für Huawei bei Google-Sperre

Die US-Regierung setzt die Sanktionen gegen Huawei zumindest teilweise wieder aus. Zunächst drei Monate lang sollen bestehende Smartphones und Mobilfunk-Netze versorgt werden können. Ein Auslöser dürfte die Sorge um lokale Netzwerke in den USA …
90 Tage Aufschub für Huawei bei Google-Sperre
Handelsstreit zwischen USA und China belastet Europas Firmen

Handelsstreit zwischen USA und China belastet Europas Firmen

Europäische Unternehmen kritisieren die von Donald Trump verhängten Strafzölle. In einem Punkt geben Sie dem US-Präsidenten aber recht: Chinas Wirtschaft muss sich weiter öffnen.
Handelsstreit zwischen USA und China belastet Europas Firmen
US-Sanktionen kappen Huawei Zugang zu Google-Diensten

US-Sanktionen kappen Huawei Zugang zu Google-Diensten

Die USA treiben Huawei mit dem Entzug des Zugangs zu wichtiger Technologie in die Enge. Bleiben die Sanktionen länger bestehen, könnte der chinesische Konzern den europäischen Smartphone-Markt aufgeben müssen. Auch Mobilfunk-Betreiber bekommen …
US-Sanktionen kappen Huawei Zugang zu Google-Diensten
China will Pandas mit App an ihren Gesichtern erkennen

China will Pandas mit App an ihren Gesichtern erkennen

Zeig mir Dein Gesicht und ich sage Dir, wer Du bist: Mit einer neuen App wollen chinesische Experten einzelne Pandas erkennen. Das soll dem Artenschutz dienen. Menschen identifizieren solche Kameras in China schon länger - zu anderen Zwecken.
China will Pandas mit App an ihren Gesichtern erkennen
China: Erste innerstädtische Lieferstrecke per Drohne

China: Erste innerstädtische Lieferstrecke per Drohne

Pakete per Drohne auszuliefern, beflügelt die Fantasie. Ganz so einfach ist es aber nicht. Zum ersten Mal hat DHL-Express jetzt in einem Ballungszentrum in China eine feste Lieferstrecke zu einem Unternehmenskunden aufgebaut. Hat die Zukunft …
China: Erste innerstädtische Lieferstrecke per Drohne
Trump tritt im Handelskrieg leicht auf die Bremse

Trump tritt im Handelskrieg leicht auf die Bremse

Donald Trump hat den Handelskrieg mit China drastisch verschärft. Jetzt signalisiert der US-Präsident wieder Gesprächsbereitschaft. Ein Deal sei möglich. Die Märkte sind irritiert.
Trump tritt im Handelskrieg leicht auf die Bremse
Dax erholt sich nach Entschärfung der Zollrhetorik

Dax erholt sich nach Entschärfung der Zollrhetorik

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Dienstag den tiefroten Wochenauftakts zum Teil wieder wett gemacht. Dem deutschen Leitindex half es vorerst wieder auf die Beine, dass im US-chinesischen Handelsstreit die Rhetorik beider Seiten etwas an Schärfe …
Dax erholt sich nach Entschärfung der Zollrhetorik
China schlägt im Handelskrieg zurück

China schlägt im Handelskrieg zurück

Im Handelskonflikt mit den USA lässt sich China nicht einschüchtern. Als Reaktion auf neue US-Zölle erhöht Peking seine Importgebühren auf US-Waren.
China schlägt im Handelskrieg zurück
USA bereiten neue Zölle gegen China vor

USA bereiten neue Zölle gegen China vor

Die Fronten im Handelskrieg zwischen den USA und China verhärten sich. US-Präsident Donald Trump will alle Importe aus China mit Sonderzöllen belegen. Peking zeigt sich unbeeindruckt. Wie geht es weiter mit den Gesprächen?
USA bereiten neue Zölle gegen China vor
Ai Weiwei: "Alles vergiftet durch Rücksichtnahme auf China"

Ai Weiwei: "Alles vergiftet durch Rücksichtnahme auf China"

In wenigen Tagen eröffnet Ai Weiwei eine Ausstellung in Düsseldorf. Kurz vor dem Event kritisiert der Künstler den Umgang des Westens mit China und lässt durchblicken, dass er sich in seiner neuen Heimat nicht mehr so wohl wühlt wie noch zu Anfang.
Ai Weiwei: "Alles vergiftet durch Rücksichtnahme auf China"
Deutsche Post profitiert von China-Deal

Deutsche Post profitiert von China-Deal

Ende Mai soll die Bundesnetzagentur über den Rahmen für die von der Post herbeigesehnten Portoerhöhungen entscheiden. Schließlich hat der Konzern ehrgeizige Gewinnziele - auch ohne lukrative Einmalgeschäfte.
Deutsche Post profitiert von China-Deal