12.500 Exemplare gedruckt

Faux-Pas im Kreuzworträtsel: Klinikum ruft Magazin zurück

Faux-Pas im Kreuzworträtsel: Klinikum ruft Magazin zurück
Auf offener Straße: Zwillingsbrüder sollen 14-Jährige vergewaltigt haben
Auf offener Straße: Zwillingsbrüder sollen 14-Jährige vergewaltigt haben
Trotz erfolgreicher EM: Deutsche Basketballer starten mit Ärger in WM-Quali
Trotz erfolgreicher EM: Deutsche Basketballer starten mit Ärger in WM-Quali
Trotz erfolgreicher EM: Deutsche Basketballer starten mit Ärger in WM-Quali
Aufregung um Anti-Terror-Einsatz der Polizei in Chemnitz
Aufregung um Anti-Terror-Einsatz der Polizei in Chemnitz
Aufregung um Anti-Terror-Einsatz der Polizei in Chemnitz
Sechs Jahre Haft für „Macheten-Mann“
Sechs Jahre Haft für „Macheten-Mann“
Sechs Jahre Haft für „Macheten-Mann“
Fliegerbombe in Chemnitz gefunden - Stadtteil geräumt

Fliegerbombe in Chemnitz gefunden - Stadtteil geräumt

Chemnitz - In der sächsischen Stadt Chemnitz ist nach dem Fund einer Fliegerbombe am Dienstagabend der Stadtteil Kaßberg evakuiert worden.
Fliegerbombe in Chemnitz gefunden - Stadtteil geräumt
Suizid von Jaber A.: Verteidiger des Syrers zeigt sich "entsetzt"

Suizid von Jaber A.: Verteidiger des Syrers zeigt sich "entsetzt"

Chemnitz - Der Terrorverdächtige Jaber A. hat sich im Gefängnis umgebracht. Darüber wie dies passieren konnte, äußerten sich viele entsetzt. Am Donnerstag soll es eine Pressekonferenz geben. Alle aktuellen Entwicklungen in unserem News-Blog.
Suizid von Jaber A.: Verteidiger des Syrers zeigt sich "entsetzt"
Anti-Terror-Einsatz in Sachsen - Was wir wissen und was nicht

Anti-Terror-Einsatz in Sachsen - Was wir wissen und was nicht

Chemnitz - Bei einem Anti-Terror-Einsatz werden in einer Chemnitzer Wohnung 1,5 Kilogramm hochexplosiver Sprengstoff gefunden. Nach zweitägiger Fahndung nimmt die Polizei am Montag den Hauptverdächtigen fest, einen 22-jährigen mutmaßlichen …
Anti-Terror-Einsatz in Sachsen - Was wir wissen und was nicht
Deutschland entkommt verheerendem Anschlag nur knapp

Deutschland entkommt verheerendem Anschlag nur knapp

Dresden - 1,5 Kilogramm höchstgefährlicher Sprengstoff in den Händen eines Mannes mit IS-Kontakten: Deutschland drohte offenbar ein verheerender Anschlag. Eine veränderte Bedrohungslage sehen die Behörden nach dem Bombenfund trotzdem nicht.
Deutschland entkommt verheerendem Anschlag nur knapp
Terrorverdächtiger: So lief die Festnahme

Terrorverdächtiger: So lief die Festnahme

Leipzig/Chemnitz - Nach der Festnahme des terrorverdächtigen Syrers Jaber A. aus Chemnitz sehen die Ermittler einen Bezug zur Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS).
Terrorverdächtiger: So lief die Festnahme
CSU fordert "Totalrevision" der Flüchtlingsregistrierung

CSU fordert "Totalrevision" der Flüchtlingsregistrierung

Chemnitz/Berlin - Die CSU reagiert mit Forderungen auf den Terrorverdacht in Chemnitz. Die  Grenzkontrollen und Überprüfung der Flüchtlinge müsse verbessert werden.
CSU fordert "Totalrevision" der Flüchtlingsregistrierung
Vereitelter Anschlag in Sachsen: Das sind die Erkenntnisse

Vereitelter Anschlag in Sachsen: Das sind die Erkenntnisse

Dresden -  Ein Wochenende der Ungewissheiten endete am Montag mit der Festnahme eines Terrorverdächtigen in Leipzig. Am Nachmittag präsentierten die Ermittler die bisherigen Ergebnisse.
Vereitelter Anschlag in Sachsen: Das sind die Erkenntnisse
Islamist entkam Polizei: Ermittlungen dauern an

Islamist entkam Polizei: Ermittlungen dauern an

Chemnitz - Über Tage haben Ermittler einen mutmaßlichen Bombenbauer im sächsischen Chemnitz observiert. Als die Polizei zugreifen will, ist der junge Syrer schon weg. Wo steckt der Terrorverdächtige und wie gefährlich ist er?
Islamist entkam Polizei: Ermittlungen dauern an
Chemnitzer FC steigt in 3. Liga auf

Chemnitzer FC steigt in 3. Liga auf

Chemnitz - Der Chemnitzer FC steigt in die 3. Fußball-Liga auf und folgt damit Preußen Münster. Ein Neu-Zweitligist muss noch ermittelt werden.
Chemnitzer FC steigt in 3. Liga auf
St. Pauli schon raus - Pirmasens kassiert 1:11-Klatsche

St. Pauli schon raus - Pirmasens kassiert 1:11-Klatsche

Chemnitz - Bundesliga-Aufsteiger FC St. Pauli ist überraschend aus dem DFB-Pokal ausgeschieden. Die anderen Favoriten gaben sich in der 1. Runde aber keine Blöße.
St. Pauli schon raus - Pirmasens kassiert 1:11-Klatsche