„Da haben wir krass versagt“: Forscher mit klaren Worten bei Illner - Nahles wehrt sich

Arbeitsmarktexperte vs. SPD-Frau

„Da haben wir krass versagt“: Forscher mit klaren Worten bei Illner - Nahles wehrt sich

„Da haben wir krass versagt“: Forscher mit klaren Worten bei Illner - Nahles wehrt sich
Bestes Ergebnis seit Wiedervereinigung: Darum rollt der deutsche Rubel
Bestes Ergebnis seit Wiedervereinigung: Darum rollt der deutsche Rubel
Bundesregierung kritisiert Irans „aggressive Haltung“ gegenüber Israel
Bundesregierung kritisiert Irans „aggressive Haltung“ gegenüber Israel
Fahrplan zur GroKo: Wie es nun weitergeht auf einen Blick
Fahrplan zur GroKo: Wie es nun weitergeht auf einen Blick
Fahrplan zur GroKo: Wie es nun weitergeht auf einen Blick
Pressestimmen: „Ziemlich kleine Antworten auf ziemlich große Probleme“
Pressestimmen: „Ziemlich kleine Antworten auf ziemlich große Probleme“
Pressestimmen: „Ziemlich kleine Antworten auf ziemlich große Probleme“
GroKo-Sondierung: Türkische Presse schreibt von „Nazi-Koalition“

GroKo-Sondierung: Türkische Presse schreibt von „Nazi-Koalition“

Die türkische Presse reagiert auf die im Sondierungspapier formulierten Beschlüsse der potenziellen GroKo mit harscher Kritik und zieht die Schlussfolgerung: „Die Gemeinsamkeit ist die Gegnerschaft zur Türkei“.
GroKo-Sondierung: Türkische Presse schreibt von „Nazi-Koalition“
Charmeoffensive: Deutschland und Türkei rücken näher zusammen

Charmeoffensive: Deutschland und Türkei rücken näher zusammen

Einige Deutsche sind in den vergangenen Monaten aus türkischer Haft entlassen worden. Das wertet die Bundesregierung als Entspannungssignale, die weitere kleine Fortschritte im angespannten Verhältnis zu Ankara möglich machen.
Charmeoffensive: Deutschland und Türkei rücken näher zusammen
Bundesregierung will Sicherheitslage in Afghanistan neu prüfen

Bundesregierung will Sicherheitslage in Afghanistan neu prüfen

Wie sicher ist Afghanistan? Diese Frage ist auch in Bezug auf die Forderung nach Abschiebungen in das Land von Bedeutung. Die Bundesregierung warnt vor Pauschalisierungen.
Bundesregierung will Sicherheitslage in Afghanistan neu prüfen
“Wir brauchen nicht weniger als eine Neuordnung Europas“

“Wir brauchen nicht weniger als eine Neuordnung Europas“

Für die Zukunft des Kontinents ist eine Große Koalition in Deutschland laut NRW-Ministerpräsident Laschet die beste Lösung. Am Ende müsse ein „schlagkräftigeres“ Europa entstehen.
“Wir brauchen nicht weniger als eine Neuordnung Europas“
GroKo-Zeitplan: Wann wir (vermutlich) eine neue Regierung haben

GroKo-Zeitplan: Wann wir (vermutlich) eine neue Regierung haben

Nachdem CDU/CSU und SPD erste Weichen in Richtung GroKo-Neuauflage gestellt haben, stellt sich die Frage: Wann hat das deutsche Volk eine neue Bundesregierung? Hier die wichtigsten Termine.
GroKo-Zeitplan: Wann wir (vermutlich) eine neue Regierung haben
Schulz will Vereinigte Staaten von Europa - Merkel zurückhaltend

Schulz will Vereinigte Staaten von Europa - Merkel zurückhaltend

Die Stärkung der EU ist eines der zentralen Ziele, die SPD-Chef Schulz auf dem Parteitag ausgibt: „Europa ist unsere Lebensversicherung.“ Außerdem gibt es einen aufsehenerregenden Vorschlag.
Schulz will Vereinigte Staaten von Europa - Merkel zurückhaltend
Nordkorea: Bundesregierung reagiert auf Provokationen

Nordkorea: Bundesregierung reagiert auf Provokationen

Nach dem Raketentest Nordkoreas forderte US-Präsident Donald Trump alle Länder auf, die diplomatischen Beziehungen mit Pjöngjang abzubrechen. Nun reagiert Außenminister Sigmar Gabriel.
Nordkorea: Bundesregierung reagiert auf Provokationen
Was die Grünen nach dem Jamaika-Aus über die Regierungsbildung denken

Was die Grünen nach dem Jamaika-Aus über die Regierungsbildung denken

Am Samstag analysieren die Grünen das Aus der Sondierungen und beraten über das weitere Vorgehen - auch bezüglich Kompromissbereitschaft. Eine Wende gibt es offenbar in Sachen Parteivorsitz.
Was die Grünen nach dem Jamaika-Aus über die Regierungsbildung denken
Wahlkampf und Jamaika: Harsche Kritik von Ex-CDU-Mann Merz

Wahlkampf und Jamaika: Harsche Kritik von Ex-CDU-Mann Merz

Dem früheren CDU-Mitglied Friedrich Merz missfällt die Figur, welche die Partei bei der Bundestagswahl und den Jamaika-Verhandlungen abgegeben hat. Der Multifunktionär plädiert für ein Umdenken.
Wahlkampf und Jamaika: Harsche Kritik von Ex-CDU-Mann Merz
Die ratlose Republik: Wir beantworten die 11 wichtigsten Fragen

Die ratlose Republik: Wir beantworten die 11 wichtigsten Fragen

Wann würden eigentlich mögliche Neuwahlen stattfinden? Nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen gibt es viele offene Fragen. Hier geben wir Ihnen einen Überblick.
Die ratlose Republik: Wir beantworten die 11 wichtigsten Fragen
Gurlitt-Sammlung: Schwere Vorwürfe in Enthüllungsbuch

Gurlitt-Sammlung: Schwere Vorwürfe in Enthüllungsbuch

NS-Raubkunst oder nicht? Deutsche Behörden sehen sich im Fall Gurlitt erneut Vorwürfen ausgesetzt. Die Regierung wehrt sich und spricht von einer moralischen Verpflichtung gegenüber der jüdischen Gemeinschaft.
Gurlitt-Sammlung: Schwere Vorwürfe in Enthüllungsbuch
Türkei-Konflikt: Nutzt Erdogan Deutsche als Geiseln?

Türkei-Konflikt: Nutzt Erdogan Deutsche als Geiseln?

Die deutsch-türkischen Beziehungen sind auf einem Tiefpunkt. Einem Medienbericht zufolge soll die Türkei die Bundesregierung erpressen und eine Auslieferung von Türken fordern. 
Türkei-Konflikt: Nutzt Erdogan Deutsche als Geiseln?
Bis 2025: Bundesregierung will 5G-Netz - mit diesen Änderungen

Bis 2025: Bundesregierung will 5G-Netz - mit diesen Änderungen

Das Bundeskabinett hat die sogenannte 5G-Strategie beschlossen. Es soll ein "Startschuss für das digitale Zeitalter" werden. 
Bis 2025: Bundesregierung will 5G-Netz - mit diesen Änderungen
Berlin nennt Turbinen-Transport auf Krim inakzeptabel

Berlin nennt Turbinen-Transport auf Krim inakzeptabel

Die Bundesregierung hat rasche Aufklärung über den Transport von Siemens-Gasturbinen auf die Krim durch Russland entgegen von Sanktionsauflagen verlangt.
Berlin nennt Turbinen-Transport auf Krim inakzeptabel
Soforthilfe steht: Bund beteilgt sich an G20-Entschädigung

Soforthilfe steht: Bund beteilgt sich an G20-Entschädigung

Die Opfer der G20-Krawalle werden nicht im Stich gelassen - dieses Signal möchte die Bundesregierung unbedingt senden. An den Entschädigungszahlungen wird sich der Bund daher beteiligen. 
Soforthilfe steht: Bund beteilgt sich an G20-Entschädigung