Ausgetrocknete Tankstellen, leere Lebensmittel-Regale: Johnson will jetzt Brexit-Kehrtwende

Brexit

Ausgetrocknete Tankstellen, leere Lebensmittel-Regale: Johnson will jetzt Brexit-Kehrtwende

Ausgetrocknete Tankstellen, leere Lebensmittel-Regale: Johnson will jetzt Brexit-Kehrtwende
Tausende Visa für Lkw-Fahrer: London will Weihnachten retten
Tausende Visa für Lkw-Fahrer: London will Weihnachten retten
Tausende Visa für Lkw-Fahrer: London will Weihnachten retten
Versorgungskrise in Großbritannien: Johnson vor Kehrtwende
Versorgungskrise in Großbritannien: Johnson vor Kehrtwende
Versorgungskrise in Großbritannien: Johnson vor Kehrtwende
Goodbye, EU-Regeln: London feiert Rückkehr zu Unzen
Goodbye, EU-Regeln: London feiert Rückkehr zu Unzen
Goodbye, EU-Regeln: London feiert Rückkehr zu Unzen
Mehr als eine Million freie Stellen in Großbritannien
Mehr als eine Million freie Stellen in Großbritannien
Mehr als eine Million freie Stellen in Großbritannien
Brexit-Deal: EU bestätigt Handelsabkommen - Kritik an Johnson im Parlament ist groß

Brexit-Deal: EU bestätigt Handelsabkommen - Kritik an Johnson im Parlament ist groß

Das Handelsabkommen des Brexit-Deals mit der EU ist ratifiziert. Das Misstrauen gegenüber dem Premierminister Boris Johnson ist im EU-Parlament dennoch groß.
Brexit-Deal: EU bestätigt Handelsabkommen - Kritik an Johnson im Parlament ist groß
Brexit-Deal abgesegnet: EU bestätigt Handelsabkommen - wichtige Details bleiben aber offen

Brexit-Deal abgesegnet: EU bestätigt Handelsabkommen - wichtige Details bleiben aber offen

Das EU-Parlament bestätigt den Handelsvertrag mit Großbritannien. Eine wichtige Frage ist damit geklärt. Die Vorgaben müssen jetzt nutzbar gemacht werden.
Brexit-Deal abgesegnet: EU bestätigt Handelsabkommen - wichtige Details bleiben aber offen
Brexit-Gesetz in Großbritannien in Kraft - Johnson zufrieden: „Neuer Anfang in der Geschichte unseres Landes“

Brexit-Gesetz in Großbritannien in Kraft - Johnson zufrieden: „Neuer Anfang in der Geschichte unseres Landes“

Es war ein langes Tauziehen, dann der Durchbruch an Heiligabend: ein Brexit-Abkommen. Die Queen hat mittlerweile zugestimmt.
Brexit-Gesetz in Großbritannien in Kraft - Johnson zufrieden: „Neuer Anfang in der Geschichte unseres Landes“
Zum Brexit: Ausgerechnet dieser Mann will Europäer bleiben - Boris Johnson schweigt

Zum Brexit: Ausgerechnet dieser Mann will Europäer bleiben - Boris Johnson schweigt

Boris Johnsons Vater, Stanley Johnson, stimmte gegen den Brexit. Nun hat er sich offenbar entschlossen, die französische Staatsbürgerschaft zu beantragen.
Zum Brexit: Ausgerechnet dieser Mann will Europäer bleiben - Boris Johnson schweigt
Brexit-Hängepartie: Überraschung in letzter Sekunde? - „Alles andere als sicher“

Brexit-Hängepartie: Überraschung in letzter Sekunde? - „Alles andere als sicher“

Großbritannien und die EU ringen um ein Handelsabkommen - die Fischerei-Frage bleibt dabei schwierig. Klappt es mit dem Brexit-Abkommen jetzt doch noch vor Weihnachten?
Brexit-Hängepartie: Überraschung in letzter Sekunde? - „Alles andere als sicher“
Brexit-Deal am Abgrund: Johnson überrascht mit trotziger Ansage - „Können dann genau das tun, ...“

Brexit-Deal am Abgrund: Johnson überrascht mit trotziger Ansage - „Können dann genau das tun, ...“

Für ein Handelsabkommen zwischen der EU und Großbritannien wird die Zeit knapp. In Brüssel soll ein letzter Versuch unternehmen werden, den Post-Brexit-Deal noch zu retten.
Brexit-Deal am Abgrund: Johnson überrascht mit trotziger Ansage - „Können dann genau das tun, ...“
Brexit vor Showdown: Röttgen setzt sich mit Tweet in die Nesseln - skurrile Debatte über Merkels Erbe folgt

Brexit vor Showdown: Röttgen setzt sich mit Tweet in die Nesseln - skurrile Debatte über Merkels Erbe folgt

Die Brexit-Verhandlungen drohen mit einem Crash zu enden. Auch Norbert Röttgen warnt - und wird zur Zielscheibe von Spott. Britische Experten debattieren plötzlich die Merkel-Nachfolge.
Brexit vor Showdown: Röttgen setzt sich mit Tweet in die Nesseln - skurrile Debatte über Merkels Erbe folgt
„Bitte bleibt!“: Schottland startet emotionalen Brexit-Appell und droht Johnson - Merkel spricht von „Unruhe“

„Bitte bleibt!“: Schottland startet emotionalen Brexit-Appell und droht Johnson - Merkel spricht von „Unruhe“

Nur noch wenige Tage bleiben für eine Brexit-Einigung. In Schottland wächst der Abschiedsschmerz - Angela Merkel gewährt unterdessen Einblick in die Stimmung in der EU.
„Bitte bleibt!“: Schottland startet emotionalen Brexit-Appell und droht Johnson - Merkel spricht von „Unruhe“
„Theater“ um Brexit: Johnson erzürnt die EU - doch jetzt macht Großbritannien eine Kehrtwende

„Theater“ um Brexit: Johnson erzürnt die EU - doch jetzt macht Großbritannien eine Kehrtwende

Wird das noch was mit dem Brexit-Handelspakt der Europäischen Union mit Großbritannien? Premier Boris Johnson attackiert die EU. Doch jetzt sollen die Gespräche weitergehen. 
„Theater“ um Brexit: Johnson erzürnt die EU - doch jetzt macht Großbritannien eine Kehrtwende
Boris Johnson bereitet Großbritannien auf  harten Brexit vor - von der Leyen reagiert via Twitter

Boris Johnson bereitet Großbritannien auf harten Brexit vor - von der Leyen reagiert via Twitter

Seit viereinhalb Jahren verhandeln Großbritannien und die EU über den Brexit. Nun scheint Premierminister Boris Johnson mit einem No-Deal-Brexit zu rechnen.
Boris Johnson bereitet Großbritannien auf harten Brexit vor - von der Leyen reagiert via Twitter
Brexit-Eklat: Neue Eskalationsstufe erreicht - EU-Vertreter zweifelt an Deal mit London

Brexit-Eklat: Neue Eskalationsstufe erreicht - EU-Vertreter zweifelt an Deal mit London

Acht Monate nach dem Brexit streiten Brüssel und London offen über ihren mühsam ausgehandelten Austrittsvertrag. Stein des Anstoßes ist das britische Binnenmarktgesetz. Jetzt zieht die EU-Kommission das nächste Register.
Brexit-Eklat: Neue Eskalationsstufe erreicht - EU-Vertreter zweifelt an Deal mit London
Erste Entscheidung gefallen: Johnson geht Schritt Richtung Brexit-Eklat - und muss weiter einen Aufstand fürchten

Erste Entscheidung gefallen: Johnson geht Schritt Richtung Brexit-Eklat - und muss weiter einen Aufstand fürchten

Die britische Regierung plant beim Brexit offen einen Rechtsbruch. EU, aber auch Tory-Abgeordnete, sind entsetzt. Jetzt gibt es ein Ultimatum.
Erste Entscheidung gefallen: Johnson geht Schritt Richtung Brexit-Eklat - und muss weiter einen Aufstand fürchten
Großbritannien: Brexit belastet die Wirtschaft - Kritik an Johnson-Regierung

Großbritannien: Brexit belastet die Wirtschaft - Kritik an Johnson-Regierung

Großbritannien hängte die Länder der Eurozone in Sachen Wirtschaftswachstum lange Zeit ab. Seit dem Brexit-Referendum 2016 hat sich die Situation verändert.
Großbritannien: Brexit belastet die Wirtschaft - Kritik an Johnson-Regierung
Johnson will Brexit-Vereinbarungen mit der EU aushebeln - seine Vorgänger rufen zum Widerstand auf

Johnson will Brexit-Vereinbarungen mit der EU aushebeln - seine Vorgänger rufen zum Widerstand auf

Zwischen der EU und Großbritannien steigt die nächste Verhandlungsrunde in Sachen Brexit. Premierminister Boris Johnson fährt harte Bandagen auf - und erntet Gegenwind.
Johnson will Brexit-Vereinbarungen mit der EU aushebeln - seine Vorgänger rufen zum Widerstand auf
„Abgeschnitten von der Welt“: Brexit trifft eine Insel besonders hart - London ist es egal

„Abgeschnitten von der Welt“: Brexit trifft eine Insel besonders hart - London ist es egal

Die Folgen des Brexit sind noch nicht ganzheitlich absehbar. Es wird aber bereits deutlich, wie stark Großbritanniens EU-Austritt ein Land treffen könnte, das von den Briten nahezu völlig ignoriert wird.
„Abgeschnitten von der Welt“: Brexit trifft eine Insel besonders hart - London ist es egal