Fall Özil: DFB-Chef räumt Fehler ein - und will eine Sache abschaffen

Grindel spricht Klartext

Fall Özil: DFB-Chef räumt Fehler ein - und will eine Sache abschaffen

Fall Özil: DFB-Chef räumt Fehler ein - und will eine Sache abschaffen
Dax steigt trotz der Eskalation im Handelsstreit
Dax steigt trotz der Eskalation im Handelsstreit
Dax steigt trotz der Eskalation im Handelsstreit
Razzien und eine Verhaftung nach G20-Ausschreitungen
Razzien und eine Verhaftung nach G20-Ausschreitungen
Razzien und eine Verhaftung nach G20-Ausschreitungen
Dax schwächelt - Furcht vor Donald Trump
Dax schwächelt - Furcht vor Donald Trump
Dax schwächelt - Furcht vor Donald Trump
Paulskirchenbesetzung durch Attac bis Sonntagmorgen geduldet
Paulskirchenbesetzung durch Attac bis Sonntagmorgen geduldet
Paulskirchenbesetzung durch Attac bis Sonntagmorgen geduldet
Dax geht gestärkt ins Wochenende

Dax geht gestärkt ins Wochenende

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag die Gewinne der beiden Vortage ausgebaut. Zum Handelsschluss stand der deutsche Leitindex 0,57 Prozent höher bei 12.124,33 Punkten.
Dax geht gestärkt ins Wochenende
Fast 500 Beamte im Einsatz: Große Polizeiaktion in Frankfurt

Fast 500 Beamte im Einsatz: Große Polizeiaktion in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) - Mehrere Hundert Polizisten sind im Rahmen einer großen Aktion im Frankfurter Bahnhofsviertel gegen Drogen- und Organisierte Kriminalität vorgegangen.
Fast 500 Beamte im Einsatz: Große Polizeiaktion in Frankfurt
Deutschlands und Italiens Migranten-Tausch

Deutschlands und Italiens Migranten-Tausch

Asylbewerber an der deutschen Grenze gegen gerettete Migranten im Mittelmeer: Deutschland verkündet Erfolge bei komplizierten Verhandlungen mit Italien um die Rücknahme von Migranten. Aber begrenzt das wirklich die Zuwanderung?
Deutschlands und Italiens Migranten-Tausch
Dax setzt Erholungskurs fort

Dax setzt Erholungskurs fort

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat seinen Erholungskurs fortgesetzt. Auftrieb gaben vor allem neuerliche Hoffnungen auf eine Entspannung im Handelsstreit zwischen den beiden weltgrößten Volkswirtschaften USA und China. Aktuelle geldpolitische …
Dax setzt Erholungskurs fort
6000 Zollfahnder suchen Mindestlohn-Betrüger

6000 Zollfahnder suchen Mindestlohn-Betrüger

Mindestens eine Milliarde Euro betrug 2017 der finanzielle Schaden durch nicht gezahlten Mindestlohn und Schwarzarbeit. Mit der ersten bundesweiten Fahndung nach Betrügern steigt nun der Druck, Mitarbeitern das zu zahlen, was ihnen gesetzlich …
6000 Zollfahnder suchen Mindestlohn-Betrüger
Küstenwache gibt Suche nach Daniel Kaiser-Küblböck auf

Küstenwache gibt Suche nach Daniel Kaiser-Küblböck auf

Von dem im Meer vor Kanada vermissten früheren DSDS-Star Daniel Küblböck fehlt jede Spur. Die Küstenwache stellt die Suche ein. Die von ihm besuchte Schauspielschule weist Mobbing-Vorwürfe zurück.
Küstenwache gibt Suche nach Daniel Kaiser-Küblböck auf
Dax kämpft mit Marke von 12.000 Punkten

Dax kämpft mit Marke von 12.000 Punkten

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag einen Erholungsversuch gestartet. Der Leitindex pendelte zum Wochenstart um die viel beachtete Marke von 12.000 Punkten, unter die er in der Vorwoche erstmals seit April gefallen war.
Dax kämpft mit Marke von 12.000 Punkten
Bahnchef Lutz verschickt alarmierend offenen Brandbrief

Bahnchef Lutz verschickt alarmierend offenen Brandbrief

Die Pünktlichkeit im Keller und die Gewinnziele in Gefahr: Selten hat ein Bahnchef so offen die Probleme seziert. Selbst die Unterstützer des Konzerns reden die Lage nicht schön.
Bahnchef Lutz verschickt alarmierend offenen Brandbrief
Kampf gegen Mindestlohn-Betrug: Bundesweite Kontrollen

Kampf gegen Mindestlohn-Betrug: Bundesweite Kontrollen

Berlin (dpa) - Mit rund 6000 Fahndern will der Zoll erstmals in einer bundesweiten Aktion in den kommenden Tagen Mindestlohn-Betrügereien auf die Spur kommen. Wie die Generaldirektion des Zolls am Montag mitteilte, sind die Kontrollen am Dienstag …
Kampf gegen Mindestlohn-Betrug: Bundesweite Kontrollen
Minister: Standort Sachsen ist nach Chemnitz geschädigt

Minister: Standort Sachsen ist nach Chemnitz geschädigt

Dresden (dpa) - Der sächsische Wirtschaftsminister Martin Dulig sieht in den Ausschreitungen von Chemnitz einen Nachteil für den Wirtschaftsstandort Sachsen. "Da brauchen wir nicht drumherum reden, das ist ein Schaden, der entstanden ist", sagte der …
Minister: Standort Sachsen ist nach Chemnitz geschädigt
US-Konkurrenz läuft Europas Banken immer weiter davon

US-Konkurrenz läuft Europas Banken immer weiter davon

An der Wall Street sprudeln die Gewinne. Europas Banken hinken hinterher. Doch nicht nur der Umgang mit den Folgen der Finanzkrise macht den Unterschied.
US-Konkurrenz läuft Europas Banken immer weiter davon
Die Suchmaschine Google wird 20 Jahre alt

Die Suchmaschine Google wird 20 Jahre alt

"Googeln" ist zu einem Synonym für die Internet-Suche geworden. Der vor 20 Jahren gegründete Konzern ist längst über die Suchmaschine hinausgewachsen - und löst neben Bewunderung auch Datenschutz-Ängste sowie Sorgen um den Wettbewerb aus.
Die Suchmaschine Google wird 20 Jahre alt
Tausende bei Protesten gegen Rechts und gegen Flüchtlinge

Tausende bei Protesten gegen Rechts und gegen Flüchtlinge

Erneut gehen Tausende in Chemnitz auf die Straße. Je nach Lager protestieren sie gegen Fremdenhass oder die Flüchtlingspolitik. Mit zunehmender Zeit wird die Lage angespannter. Ein Zug der Rechten wird vorzeitig abgebrochen.
Tausende bei Protesten gegen Rechts und gegen Flüchtlinge
Ex-Deutsche-Bank-Chef: Staatshilfe hätte Vorteile gehabt

Ex-Deutsche-Bank-Chef: Staatshilfe hätte Vorteile gehabt

Besenrein war das Haus nicht, das Jürgen Fitschen im Sommer 2012 übernahm. Bis heute ist die Deutsche Bank mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Die Bank könnte weiter sein, meint auch der Ex-Chef.
Ex-Deutsche-Bank-Chef: Staatshilfe hätte Vorteile gehabt
Kommt der gelockerte Kündigungsschutz für Brexit-Banker?

Kommt der gelockerte Kündigungsschutz für Brexit-Banker?

Im Buhlen um Brexit-Banker will Deutschland seinen strengen Kündigungsschutz lockern. So streben es zumindest die Berliner Koalitionäre an. Doch noch ist ungewiss, ob die Gesetzesänderung rechtzeitig vor dem britischen EU-Austritt kommt.
Kommt der gelockerte Kündigungsschutz für Brexit-Banker?