Düsseldorf verspielt 3-Tore-Führung - Bielefelds Serie endet

2. Liga Freitagsspiele

Düsseldorf verspielt 3-Tore-Führung - Bielefelds Serie endet

Düsseldorf verspielt 3-Tore-Führung - Bielefelds Serie endet
Landkreistag lehnt Beschränkung von Baukindergeld ab
Landkreistag lehnt Beschränkung von Baukindergeld ab
Landkreistag lehnt Beschränkung von Baukindergeld ab
Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen
Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen
Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen
Erdbeeren mit Balsamico kombinieren
Erdbeeren mit Balsamico kombinieren
Erdbeeren mit Balsamico kombinieren
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen
Audis kommissarischer Chef heißt Bram Schot

Audis kommissarischer Chef heißt Bram Schot

VW und Audi halten sich im Falle Stadler alle Optionen offen. Der Audi-Chef wurde beurlaubt und der bisherige Vertriebsvorstand Schot auf seinen Posten berufen. Arbeitnehmer sehen darin aber nur einen ersten Schritt.
Audis kommissarischer Chef heißt Bram Schot
Ermittler greifen im Abgasskandal gegen Top-Manager durch

Ermittler greifen im Abgasskandal gegen Top-Manager durch

Im Abgasskandal geht die Justiz hart gegen VW-Spitzenpersonal vor. Audi-Chef Stadler muss wegen Verdunklungsgefahr in U-Haft. Die umfangreichsten strafrechtlichen Ermittlungen in Deutschland sind aber noch im Gange.
Ermittler greifen im Abgasskandal gegen Top-Manager durch
Audi-Chef Stadler unter Betrugsverdacht verhaftet

Audi-Chef Stadler unter Betrugsverdacht verhaftet

Im Abgasskandal bekommt Audi-Chef Stadler die harte Hand der Justiz zu spüren. Wegen Verdunkelungsgefahr nahmen Ermittler ihn in U-Haft. Ein vorläufiger Nachfolger steht schon bereit.
Audi-Chef Stadler unter Betrugsverdacht verhaftet
Deutlich weniger Asylgesuche 2017 in Deutschland

Deutlich weniger Asylgesuche 2017 in Deutschland

Brüssel (dpa) - Die Zahl der Asylbewerber in Deutschland ist nach neuesten Daten im vergangenen Jahr um 70 Prozent zurückgegangen. 2017 beantragten rund 222.500 Menschen internationalen Schutz in der Bundesrepublik, wie die europäische Asylbehörde …
Deutlich weniger Asylgesuche 2017 in Deutschland
Merkel beharrt im Asylstreit auf europäischer Lösung

Merkel beharrt im Asylstreit auf europäischer Lösung

Im Streit zwischen den Unionsparteien ist weiter keine Entspannung in Sicht. CDU-Politiker warnen mittlerweile vor einem politischen Erdbeben.
Merkel beharrt im Asylstreit auf europäischer Lösung
Deutschland sucht das Super-WM-Orakel

Deutschland sucht das Super-WM-Orakel

Wer wird Nachfolger von Krake Paul: Tiger Fedor, Schwein Eberhard oder Eisbärbaby Nanook? Zahlreiche Zoos, Tierparks, Landwirte und Medien bieten tierische Orakel zur Fußball-Weltmeisterschaft auf. Doch können sie wirklich Orakel-Weltmeister Paul …
Deutschland sucht das Super-WM-Orakel
Unions-Machtkampf eskaliert: CSU droht Merkel mit Alleingang

Unions-Machtkampf eskaliert: CSU droht Merkel mit Alleingang

Streit über die Asylpolitik gibt es in der Union schon lange. Mit Verspätung kommt es nun zum Knall: Die CSU droht der Kanzlerin offen, setzt sie maximal unter Druck, führt sie öffentlich vor. Lässt sie sich das bieten? Es geht um Merkels Zukunft …
Unions-Machtkampf eskaliert: CSU droht Merkel mit Alleingang
Kurz hofft auf "Achse der Willigen" gegen offene Grenzen

Kurz hofft auf "Achse der Willigen" gegen offene Grenzen

In den deutschen Streit über die Zurückweisung von Asylbewerbern an der Grenze will sich Österreichs Regierungschef Kurz nicht einmischen. Mit der neuen Populisten-Regierung in Rom haben er und Seehofer keine Berührungsängste. Im Gegenteil.
Kurz hofft auf "Achse der Willigen" gegen offene Grenzen
73.000 Fipronil-Eier in den Verkauf gelangt

73.000 Fipronil-Eier in den Verkauf gelangt

Wieder ist das Insektengift Fipronil in Eiern aus den Niederlanden nachgewiesen worden. In sechs Bundesländer müssen Eier aus den Regalen genommen werden. Wie konnte das Gift nach dem Skandal im vergangenen Jahr erneut in die Nahrungskette gelangen?
73.000 Fipronil-Eier in den Verkauf gelangt
Niederlande: Eier-Verseuchung kein neuer Fipronil-Skandal

Niederlande: Eier-Verseuchung kein neuer Fipronil-Skandal

Wieder finden Lebensmittelkontrolleure Spuren des Insektengifts Fipronil in Eiern aus den Niederlanden. Die dortigen Behörden beschwichtigen nun.
Niederlande: Eier-Verseuchung kein neuer Fipronil-Skandal
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Audi-Chef Stadler

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Audi-Chef Stadler

Nach zwei großen Razzien bei Audi verdächtigt die Justiz jetzt auch den Vorstandschef Stadler selbst des Betruges mit manipulierten Dieselautos. Zum ersten Mal durchsuchten die Ermittler seine Privatwohnung in Ingolstadt.
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Audi-Chef Stadler
Rabattstudie: Audi und BMW beim Diesel unter Druck

Rabattstudie: Audi und BMW beim Diesel unter Druck

Essen/Frankfurt (dpa) - Auf dem deutschen Automarkt stehen die Oberklasse-Hersteller Audi und BMW einer Analyse zufolge unter steigendem Rabattdruck. Sie versuchten mit höheren Preisnachlässen insbesondere ihre Diesel-Modelle an die Kunden zu …
Rabattstudie: Audi und BMW beim Diesel unter Druck
Neues Fritz OS verbessert WLAN und Smart Home

Neues Fritz OS verbessert WLAN und Smart Home

AVM will den Haushalt besser vernetzen. Das Betriebssystem Fritz OS optimiert nicht nur den WLAN-Empfang, sondern erleichtert auch den Aufbau eines Heimnetzwerks. So kooperieren Fritzboxen nun mit verschiedenen Smart-Home-Geräten.
Neues Fritz OS verbessert WLAN und Smart Home
Projekt soll Studenten auf die Sprünge helfen

Projekt soll Studenten auf die Sprünge helfen

Studenten müssen viel sitzen: im Hörsaal und in Seminarräumen, in der Bibliothek und am PC zu Hause. Da kann die Bewegung und der Sport recht schnell kurz kommen. Ein Projekt an den Unis Bayreuth und Regensburg geht diesem Problem nun auf den Grund.
Projekt soll Studenten auf die Sprünge helfen
Rückruf von 60.000 Diesel-Audis angeordnet

Rückruf von 60.000 Diesel-Audis angeordnet

Ingolstadt (dpa) - Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat nach den von Audi gemeldeten "Auffälligkeiten" an der Abgas-Software jetzt den Rückruf der 33.000 betroffenen Autos in Deutschland angeordnet. Weltweit muss der Hersteller aus Ingolstadt weitere …
Rückruf von 60.000 Diesel-Audis angeordnet