Küstenwache Italiens: Vier Migranten im Mittelmeer gestorben

Flüchtlinge

Küstenwache Italiens: Vier Migranten im Mittelmeer gestorben

Küstenwache Italiens: Vier Migranten im Mittelmeer gestorben
Russlands Krieg - Wo die Länder des Nahen Ostens stehen
Russlands Krieg - Wo die Länder des Nahen Ostens stehen
Russlands Krieg - Wo die Länder des Nahen Ostens stehen
Frankreich und Algerien wollen Zusammenarbeit ausbauen
Frankreich und Algerien wollen Zusammenarbeit ausbauen
Frankreich und Algerien wollen Zusammenarbeit ausbauen
Schwuler aus Algerien wird nicht als Flüchtling anerkannt
Schwuler aus Algerien wird nicht als Flüchtling anerkannt
Schwuler aus Algerien wird nicht als Flüchtling anerkannt
Mindestens 30 Menschen sterben bei Waldbränden in Algerien
Mindestens 30 Menschen sterben bei Waldbränden in Algerien
Mindestens 30 Menschen sterben bei Waldbränden in Algerien
Afrikanische Staaten wollen Erdgas-Pipeline bauen

Afrikanische Staaten wollen Erdgas-Pipeline bauen

Algerien, Niger und Nigeria haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, der zufolge sie eine Pipeline durch die Sahara bauen wollen. Über die 4000 Kilometer lange Pipeline könnte Gas nach Europa geliefert werden.
Afrikanische Staaten wollen Erdgas-Pipeline bauen
Israel und USA: Entschlossen zum Stopp iranischer Atombombe

Israel und USA: Entschlossen zum Stopp iranischer Atombombe

Zum Auftakt seiner Nahost-Reise besucht der US-Außenminister Israel. Im Zentrum der Gespräche: der Ukraine-Krieg, Teherans Atomprogramm und Israels Konflikt mit den Palästinensern.
Israel und USA: Entschlossen zum Stopp iranischer Atombombe
Algerien: Tote bei Bombenangriff Marokkos in der Westsahara

Algerien: Tote bei Bombenangriff Marokkos in der Westsahara

Marokkos Regierung beansprucht die Westsahara für sich, die dortige Unabhängigkeitsbewegung wird von Algerien unterstützt. Das sorgt für Spannungen zwischen den Nachbarländern.
Algerien: Tote bei Bombenangriff Marokkos in der Westsahara
Macron: Massaker von Paris 1961 unverzeihlich

Macron: Massaker von Paris 1961 unverzeihlich

Am 17. Oktober 1961 wurde ein Boykott von muslimischen Franzosen blutig niedergeschlagen - es gab zu Tode. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron verurteilt die Taten, doch seine Worte zu dem Massaker stoßen auf geteiltes Echo.
Macron: Massaker von Paris 1961 unverzeihlich
Sieben ertrunkene Migranten an Küste von Spanien gefunden

Sieben ertrunkene Migranten an Küste von Spanien gefunden

Immer wieder versuchen Menschen aus Nordafrika, über das Mittelmeer in die EU zu gelangen. Vor der spanischen Küste sind dabei nun wieder mehrere Menschen ertrunken.
Sieben ertrunkene Migranten an Küste von Spanien gefunden
Algeriens Ex-Präsident Bouteflika stirbt mit 84 Jahren

Algeriens Ex-Präsident Bouteflika stirbt mit 84 Jahren

Fast 20 Jahre war Bouteflika im größten afrikanischen Land an der Macht. Obwohl er gesundheitlich schwer angeschlagen war, kündigte er eine erneute Kandidatur an. Auch sein Nachfolger ist umstritten.
Algeriens Ex-Präsident Bouteflika stirbt mit 84 Jahren
UN-Programm: Ära des verbleiten Benzins weltweit zu Ende

UN-Programm: Ära des verbleiten Benzins weltweit zu Ende

Verbleites Benzin kann Schlaganfälle, Krebs oder Gehirnschäden verursachen. Nun ist endlich weltweit ein Ende des Treibstoffs in Sicht, verkündet die UN.
UN-Programm: Ära des verbleiten Benzins weltweit zu Ende
Leichte Besserung in Waldbrandgebieten

Leichte Besserung in Waldbrandgebieten

Seit Tagen kämpfen Einsatzkräfte am Mittelmeer gegen verheerende Feuer. Tiere, Häuser, Felder: Die Flammen fressen sich erbarmungslos durch die Landschaft. In einigen Regionen deutet sich Besserung an.
Leichte Besserung in Waldbrandgebieten
Brände in Algerien - 32 Tote und mehr als 100 Feuer im Land

Brände in Algerien - 32 Tote und mehr als 100 Feuer im Land

Etliche Mittelmeerländer kämpfen derzeit mit schweren Waldbränden. Auch in Algerien brechen immer mehr Feuer aus - mit verheerenden Folgen. Dutzende Soldaten sterben bei den Rettungseinsätzen.
Brände in Algerien - 32 Tote und mehr als 100 Feuer im Land
34 Menschen auf der Flucht in Wüste gestorben

34 Menschen auf der Flucht in Wüste gestorben

Maradi - In der nigrischen Wüste nahe der algerischen Grenze sind die Leichen von 34 Flüchtlingen gefunden worden - darunter 20 Kinder.
34 Menschen auf der Flucht in Wüste gestorben
«Sichere Herkunftsländer»: Grüne zweifeln an Neuregelung

«Sichere Herkunftsländer»: Grüne zweifeln an Neuregelung

Berlin - Die Koalition will die Maghreb-Länder als «sichere Herkunftsstaaten» einstufen. Für Asylbewerber aus diesen Ländern hätte das weitreichende Folgen. Die Grünen könnten das Vorhaben noch stoppen.
«Sichere Herkunftsländer»: Grüne zweifeln an Neuregelung
Deutschland will leichtere Abschiebung in Maghreb-Länder

Deutschland will leichtere Abschiebung in Maghreb-Länder

Berin - Nach den Vorfällen in der Silvesternacht in Köln werden Asylanträge von Nordafrikanern vorrangig bearbeitet. Ihre Chancen auf Anerkennung sind gering, die Abschiebung abgelehnter Bewerber ist aber schwierig.
Deutschland will leichtere Abschiebung in Maghreb-Länder
Was hinter dem Flüchtlingszug aus Nordafrika steckt

Was hinter dem Flüchtlingszug aus Nordafrika steckt

Berlin - Marokkaner und Algerier kommen in wachsender Zahl nach Deutschland. Warum verlassen sie ihre Heimat? Welche Routen nehmen sie? Wie stehen ihre Asyl-Chancen?
Was hinter dem Flüchtlingszug aus Nordafrika steckt
Überfall in Algerien: Drei vermisste Norweger tot

Überfall in Algerien: Drei vermisste Norweger tot

Oslo - Mehr als eine Woche nach dem Terrorangriff auf das algerische Gasfeld In Amenas sind drei von fünf vermissten Norwegern unter den Toten identifiziert worden.
Überfall in Algerien: Drei vermisste Norweger tot
Experten wollen Leichen identifizieren

Experten wollen Leichen identifizieren

Algier/Paris - Wer sind die Opfer des Geiseldramas in Algerien? Eine Gruppe ausländischer Experten soll jetzt die Antworten auf diese Frage finden.
Experten wollen Leichen identifizieren